Zum Inhalte wechseln

U17 Fußball: Junioren mit guten Aussichten auf EM-Viertelfinale

Deutsche Junioren-Fußballer bei U17-EM mit zweitem Sieg

Nelson Weiper ist einer der Torschützen gewesen.
Image: Nelson Weiper ist einer der Torschützen gewesen.  © Imago

Die deutschen U17-Fußballer haben bei der Europameisterschaft in Israel den zweiten Sieg geschafft und beste Chancen sich für das Viertelfinale zu qualifizieren.

Das Team von Coach Marc-Patrick Meister setzte sich am Donnerstag in Rishon Lezion gegen Luxemburg mit 3:0 (2:0) durch und übernahmen mit sechs Punkte die Tabellenspitze. Das Auftaktspiel gegen Italien hatten die Nachwuchsfußballer am Montag mit 3:2 gewonnen.

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

Der Mainzer Nelson Weiper (7. Minute), Kapitän Laurin Ulrich (27.) vom VfB Stuttgart und der eingewechselte Arijon Ibrahimovic (70.) vom FC Bayern München erzielten die Tore für Deutschland. Am Sonntag (19.00 Uhr) geht es im letzten Spiel der Vorrunde gegen Gastgeber Israel (3 Punkte). Italien (3) spielt gegen Luxemburg. Die Viertelfinalspiele werden am kommenden Mittwoch und Donnerstag ausgetragen, das Endspiel findet am 1. Juni in Netanja statt.

Letzten U17-Titel gab es 2009

Die Turniere 2020 und 2021 in dieser Altersklasse waren wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. 2018 und 2019 war die deutsche Auswahl in der EM-Vorrunde ausgeschieden. Den bislang letzten deutschen U17-Titel gab es 2009.

dpa

Weiterempfehlen: