Zum Inhalte wechseln

Unrühmliche Trennung? Yarmolenko tritt gegen BVB nach

"Die Art der Trennung hat mir nicht gefallen"

Sky Sport

10.09.2019 | 18:36 Uhr

Yarmolenko kritisiert die BVB-Bosse.
Image: Andrij Yarmolenko trug in der Saison 2017/18 das BVB-Trikot. © Getty

Nur ein Jahr dauerte das Intermezzo von Andrij Yarmolenko bei Borussia Dortmund. 14 Monate nach seinem Wechsel zu West Ham United holt der Stürmer jetzt aus und kritisiert vor allem die Führungsetage der Schwarz-Gelben.

Gegenüber dem Portal sport.ua erzählte der 29-Jährige: "Jedes Spiel - auch eine Niederlage - ist eine Erfahrung. Bei der Borussia hatte ich gute und schlechte Spiele. Ich habe dort viele Erfahrungen gesammelt und habe erfahren, wie der deutsche Fußball ist."

Yarmolenko kritisiert BVB-Verantwortliche

Was zunächst positiv klingt, ändert sich im nächsten Satz schlagartig. "Ich bin kein beleidigtes Mädchen. Aber die Art der Trennung hat mir nicht gefallen. Wenn man es mit England vergleicht, gibt es dort eine viel bessere Haltung gegenüber den Spielern", so Yarmolenko.

Champions League: Spielplan 2019/20

Champions League: Spielplan 2019/20

Wann spielt Dortmund gegen Barcelona? Wann muss Bayern gegen Tottenham ran? Klick Dich durch den Spielplan der Gruppenphase!

Der ukrainische Nationalspieler wechselte im Sommer 2018 von Dortmund zu West Ham United in die Premier League. In seiner Zeit beim BVB gelangen ihm in 28 Pflichtspielen sieben Tore und sieben Assists.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: