Zum Inhalte wechseln

Wird Thomas Tuchel der neue Trainer des FC Barcelona?

Barcelona? So plant Tuchel seine Zukunft!

Liegt die nächste Trainerstation von Thomas Tuchel beim FC Barcelona?
Image: Liegt die nächste Trainerstation von Thomas Tuchel beim FC Barcelona?  © Imago

Thomas Tuchel verlässt den FC Bayern am Saisonende. Was Sky am Mittwochvormittag exklusiv vermeldet hatte, bestätigten die Münchner wenig später auch offiziell. Nun stellt sich die Frage, wie die Zukunft des scheidenden Bayern-Trainers aussehen wird.

Nach einem offenen und ehrlichen Gespräch mit Vorstands-Boss Jan-Christian Dreesen und Tuchel ist nun das Ziel, die Saison gemeinsam zu beenden und im besten Fall mindestens einen Titel zu gewinnen (Meisterschaft und/oder Champions League). (Alle neuesten Entwicklungen und Informationen HIER IM LIVEBLOG)

Doch wie geht es nach Saisonende für Tuchel weiter?

Eine Pause hat der 50 Jahre alte Fußballlehrer nicht eingeplant. Tuchel ist sofort bereit für eine neue Aufgabe. Auch, weil es viele lukrative Trainerposten zu besetzen gibt. Allen voran der des FC Barcelona, da Trainer Xavi Hernandez am Saisonende ebenfalls aufhören wird.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Reporter Florian Plettenberg gibt einen Einblick, wie die letzten Stunden beim FC Bayern abliefen.

Tuchel zu Barcelona? Möglich!

Nach Informationen von Sky hat es bislang zwar noch keinen Kontakt gegeben zwischen Tuchel und den Katalanen. Auf der Liste von Sportdirektor Deco steht Tuchel aber allemal, zumal die Verantwortlichen dort wissen, dass Tuchel eine hohe Affinität für den Verein hat. Hinzukommt: Tuchel ist nach Sky Infos für den Trainerposten in Barcelona sehr offen!

Seit Jahren analysiert er den Klub und dessen DNA. Tuchel ist fasziniert von der Jugendakadamie "La Masia", traf zu dessen Lebzeiten Barcelona-Legende Johan Cruyff, tauschte sich etliche Male mit Pep Guardiola aus, einer weiteren Barca-Legende. Zuletzt schwärmte er auf einem Fan-Fest von der Mentalität von spanischen Spielern. Kurzum: Tuchel ist Spanien- und vor allem Barcelona-Fan!

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Sport hat sich bei den Fans umgehört, was sie zum Tuchel-Aus beim FC Bayern denken

Brisant: Auch Hansi Flick steht auf der Liste des FC Barcelona und der Ex-Bundestrainer lässt sich seit Kurzem von Star-Berater Pini Zahavi vertreten (Sky berichtete). Zahavi ist seit Jahren allerdings derjenige, der für Tuchel zumeist die Vereins-Wechsel in die Wege leitet oder sogar mit am Verhandlungstisch sitzt. Neben Tuchels engstem Vertrauen Olaf Meinking, der Tuchel weiterhin berät. Zahavi soll auch beim nächsten Tuchel-Job im Hintergrund mitwirken.

Mehr dazu

Rückkehr in die Premier League?

Sollte Tuchel nicht in Barcelona landen, ist ein Wechsel in die Premier League wahrscheinlich. Seine Mission auf der Insel sieht er nach seinem Aus beim FC Chelsea im September 2022 noch nicht als vollendet an. Selbst eine Rückkehr zu den Blues ist für ihn nicht ausgeschlossen. Manchester United reizt ihn ebenfalls.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Didi Hamann ist nicht überzeugt, ob Thomas Tuchel bis zum Saisonende bleibt

Noch steht Tuchel mit keinem Verein in Verhandlungen. Sein voller Fokus richtet sich nun auf den Saisonendspurt mit den Bayern. Für seine vorzeitige Vertragsauflösung bei den Bayern (hat einen Vertrag bis 2025 ohne Ausstiegsklausel) bekommt er übrigens eine finanzielle Entschädigung. Diese hat ihm Dreesen bereits am Mittwoch zugesichert.

Mehr zum Autor Florian Plettenberg

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten