Zum Inhalte wechseln

Messi, Neymar, Ronaldo und Co.

WM 2018: Formcheck - So gut sind die Superstars drauf

Sky Sport

02.06.2018 | 11:38 Uhr

  1. Die Stars der WM in Russland.
    Image: Die deutsche Mannschaft will bei der WM 2018 in Russland ihren Titel verteidigen. Eine schwere Mission angesichts der vielen Superstars des Turniers. Skysport.de präsentiert eine Auswahl der besten Ballkünstler der Welt.
  2. Lionel Messi verlor das WM-Finale 2014 gegen Deutschland mit 0:1.
    Image: Lionel Messi (Argentinien): Der Barca-Star hat alles gewonnen, was man als Fußballer gewinnen kann. Alles? Nicht ganz! Denn während der 30-Jährige mit Barcelona sämtliche Klubtitel abräumte, blieb ihm mit der Albiceleste ein Titel bisher verwehrt. © DPA pa
  3. Lionel Messi präsentiert sich gegen Haiti in Torlaune.
    Image: Das soll sich in Russland ändern. Mit 46 Torbeteiligungen führte Messi den FC Barcelona in dieser Saison souverän zur Meisterschaft. In den letzten fünf Pflichtspielen der Klubsaison mit bärenstarken sechs Toren. © Getty
  4. Cristiano Ronaldo trifft im Jahr 2018 nach Belieben.
    Image: Cristiano Ronaldo (Portugal): 44 Pflichtspiele, 44 Tore: Auch in dieser Saison sprechen Ronaldos Zahlen wieder eine eindeutige Sprache: Mehr Weltklasse geht nicht. Was CR7 jedoch gar nicht gepasst haben dürfte... © Getty
  5. Ronaldo bewahrt Europameister Portugal vor einer Pleite.
    Image: Sowohl in beiden Halbfinals als auch im Endspiel der Champions League blieb der 33-Jährige ohne eigenes Tor. Bei seiner vielleicht letzten Weltmeisterschaft dürfte Portugals Kapitän alles dafür tun, wieder mehr im Fokus zu stehen. © Getty
  6. Neymar
    Image: Neymar (Brasilien): Eine ganze Nation bangt: Wird Neymar rechtzeitig zur WM fit? Der Hoffnungsträger der Selecao fällt seit Ende Februar wegen eines Mittelfußbruchs aus. © DPA pa
  7. Brazil
    Image: Wie schnell kehrt der 26-Jährige zu seiner Überform aus der Zeit vor der Verletzung zurück? In seiner ersten Saison in Paris gelangen Neymar (M.) unglaubliche 46 Torbeteiligungen in 30 Pflichtspielen. © Getty
  8. Mohamed Salah will auch bei der WM für Furore sorgen.
    Image: Mohamed Salah (Ägypten): Auch auf ihm ruhen die Hoffnungen einer ganzen Nation, auch um ihn wird gebangt: Trotz der dramatischen Schulterverletzung im Champions-League-Finale rechnet der ägyptische Fußballverband mit einer WM-Teilnahme Salahs. © DPA pa
  9. Salah
    Image: In welcher Form sich König Salah befindet, zeigt ein Blick auf die Zahlen: Mit 44 Toren und 16 Vorlagen verzückte der Ägypter die Liverpool-Fans in dieser Saison – und spielte sich so in den Kreis der Anwärter auf den Weltfußballer-Titel.  © DPA pa
  10. Lewandowski
    Image: Robert Lewandowski (Polen): Auch der Bayern-Knipser hat beeindruckende Zahlen vorzuweisen: 41 Tore gelangen dem Polen in dieser Saison. Problem: In der entscheidenden Phase der Champions League blieb der Mittelstürmer blass. © Getty
  11. Lewandowski
    Image: Zudem sorgten seine offensichtlichen Wechselabsichten für Unruhe. Für sein Nationalteam ist Lewandowski natürlich trotzdem unersetzlich. In Russland möchte der 29-Jährige ein Jubiläum feiern: sein 100. Länderspiel. Aktuell steht er bei 93… © Getty
  12. Toni Kroos führt im deutschen Mittelfeld die Fäden.
    Image: Toni Kroos (Deutschland): Der 28-Jährige schrieb Geschichte: Der deutsche Superstar feierte mit Real Madrid den dritten Champions-League-Triumph in Folge. Kroos durfte zum vierten Mal insgesamt den Henkelpott in die Höhe stemmen - deutscher Rekord. © DPA pa
  13. Ramos
    Image: Sergio Ramos (Spanien): Der eisenharte Verteidiger von Real Madrid hat alles gewonnen: Weltmeisterschaft, Europameisterschaft, Champions League, Meisterschaften und Pokale. Der 32-Jährige bringt die nötige Aggressivität mit, um den Titel zu gewinnen. © Getty
  14. Auf Harry Kane ruhen Englands Hoffnungen.
    Image: Harry Kane (England): Gerade einmal 24 Jahre alt und doch schon seit vielen Saisons einer der treffsichersten Stürmer der Welt: Auch in dieser Spielzeit gelangen dem Hotspur-Knipser wieder stolze 41 Tore. © DPA pa
  15. De bruyne
    Image: Kevin De Bruyne (Belgien): Der Ex-Wolfsburger spielte mit Manchester City eine überragende Saison. In der Liga gelangen dem Spielmacher acht Tore und 16 Vorlagen. Aber: In den letzten zehn Spielen gelangen ihm nur noch drei Torbeteiligungen. © Getty
  16. Mbappe
    Image: Kylian Mbappe (Frankreich): Die Equipe tricolore wird wohl alle Fußball-Fans mit einem absoluten Traumsturm begeistern: Antoine Griezmann (Atletico) und Kylian Mbappé. Der 19-jährige Offensiv-Allrounder steuerte 13 Tore zum Pariser Titel bei. © Getty
  17. Griezmann
    Image: Antoine Griezmann (Frankreich): Der Blondschopf führte Atletico mit einer überragenden Leistung und zweier Finaltore zum Europa-League-Triumph. Insgesamt netzte der 27-Jährige in dieser Saison 29 Mal – zusammen mit 15 Torvorlagen ein klasse Wert. © Getty
  18. James
    Image: James Rodriguez (Kolumbien): München hat mit James Rodriguez einen neuen Fußball-Künstler, der das Publikum verzücken kann. Einen Ballstreichler, der elegante Pässe aus dem Fußgelenk spielt. James gelangen 2017/18 sieben Tore und elf Torvorlagen. © Getty
  19. Chicharito
    Image: Chicharito (Mexiko): Der ehemalige Leverkusener Angreifer geht seit Sommer 2017 für West Ham auf Torejagd. Mit acht Toren in 28 Premier-League-Partien konnte sich die kleine Erbse noch nicht ganz in die Herzen der Hammers-Fans spielen. © Getty
  20. Dybala
    Image: Paulo Dybala (Argentinien): Neben seinen Landsleuten Messi, Higuain und Agüero zählt die Tormaschine von Juventus Turin zu den Stars des Turniers. Dybala kommt mit einer Empfehlung von 22 Treffern in 33 Partien der Serie A nach Russland. © Getty
  21. Suarez
    Image: Luis Suarez (Uruguay): Auf Uruguays Ausnahmestürmer ruhen die Hoffnungen des zweimaligen Weltmeisters. Für seine Himmelblauen traf Suarez nicht weniger als 50 Mal ins Schwarze. Für Barca sammelte Suarez 2017/18 25 Treffer und 12 Torvorlagen. © Getty
  22. Modric
    Image: Luka Modric (Kroatien): Der 32-Jährige bildet bei Real Madrid mit Toni Kroos ein kongeniales Duo. Mit 104 Länderspielen ist der zentrale Mittelfeldspieler das Herz der Kroaten. Modric wurde sechsmal zum besten Spieler seines Landes ausgezeichnet. © Getty
  23. Heung-Min Son
    Image: Heung-Min Son (Südkorea): Der 25-jährige Linksaußen von Tottenham Hotspur ist dreimaliger Fußballer des Jahres in Südkorea. Für die Spurs erzielte der beidfüßige Angreifer 12 Buden. Am letzten Gruppenspieltag trifft der Flügelflitzer auf die DFB-Elf. © Getty

Weiterempfehlen: