Zum Inhalte wechseln

Xabi Alonso bleibt Trainer von Bayer 04 Leverkusen

Offiziell! Alonso bleibt bei Bayer

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mit der Verkündung des Verbleibs von Cheftrainer Xabi Alonso ist Bayer Leverkusen ein echter Coup gelungen. Der Spanier will in der nächsten Saison noch mehr aus der Werkself rausholen.

Xabi Alonso bleibt bei Bayer 04 Leverkusen. Der spanische Trainer hat die Sky Info auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die TSG Hoffenheim offiziell bestätigt.

Die Bayern sind zuvor bereits informiert worden, dass er zur kommenden Saison nicht an die Säbener Straße wechseln wird. Auch Ralf Rangnick wird nach Sky Informationen kein neuer FCB-Trainer werden. Brighton-Coach Roberto De Zerbi ist hingegen weiterhin in der Verlosung.

"Es gab viele Spekulationen. Ich habe nach reiflicher Überlegung die Entscheidung getroffen, dass das der richtige Ort für mich ist. Wir sind noch nicht am Ende, wir haben noch viel vor", sagte Alonso.

Alonso bleibt Werkself treu

Alonso ist seit Oktober 2022 Trainer in Leverkusen, der Ex-Profi hatte das Team im Tabellenkeller übernommen. Drei Titel sind für die in dieser Saison bislang ungeschlagene Werkself möglich. Die Liga führt Bayer mit zehn Punkten Vorsprung auf die Bayern souverän an. Im DFB-Pokal geht Leverkusen als Favorit ins Halbfinale gegen Zweitligist Fortuna Düsseldorf, im Europa-League-Viertelfinale wartet West Ham United.

Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß hatte eine Verpflichtung bereits zuvor nahezu ausgeschlossen. Es werde "sehr schwierig, um nicht zu sagen wahrscheinlich unmöglich", sagte er in einem Interview mit BR24Sport.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: