Zum Inhalte wechseln

Zlatan Ibrahimovic verstößt in Schweden gegen Corona-Richtlinien

Verstoß gegen Corona-Regeln! Ibrahimovic droht Strafe

Sky Sport

16.06.2020 | 10:10 Uhr

Zlatan Ibrahimovic besuchte jüngst ein Spiel von Hammarby IF in Schweden - und verstieß dort offenbar gegen die Corona-Regeln.
Image: Zlatan Ibrahimovic besuchte jüngst ein Spiel von Hammarby IF in Schweden - und verstieß dort offenbar gegen die Corona-Regeln.  © Imago

Ärger bei Zlatan Ibrahimovic! Der Stürmer-Star hat in Schweden überraschend und verbotenerweise die Kabine des Klubs Hammarby IF nach einem Sieg besucht. Diese kurze Visite könnte nun Konsequenzen haben, denn "Ibra" hat gegen die Corona-Regeln der schwedischen Liga verstoßen.

Der 38-Jährige ist Mitbesitzer des Klubs Hammarby IF und war in der vergangenen Woche am 14. Juni nach dem 2:0-Auftaktsieg gegen Östersund heimlich in die Kabine gegangen, um den Spielern zu gratulieren.

TV-Kameras zeigten den Fußballer im Auto vor dem Stadion. Hammarbys Vorstandschef Richard von Yxkull hat inzwischen zugegeben, dass Ibrahimovic in der Kabine war. Ibrahimovic hatte jedoch keine Zugangsberechtigung für den Bereich. In den Umzugsräumen dürfen sich laut Richtlinien nur Spieler und Trainer aufhalten.

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Sicher dir 50 Prozent Rabatt auf das beste Fernseherlebnis für 12 Monate und ohne Aktivierungsgebühr.

Genaue Strafe ist noch unklar

Mit diesem Besuch verstößt er also gegen die strengen Corona-Regeln der schwedischen Liga. Mats Enquist, Chef der Ligavereinigung SEF, bestätigte im Radio, dass Untersuchungen gegen den Star eingeleitet wurden. Welche Strafe nun droht, ist unklar. Enquist hält sich noch bedeckt: "Ich brauche mehr Informationen, bevor ich etwas sagen kann. Wir werden zuerst mit Hammarby sprechen."

Möglicherweise war ihm die genaue Regel nicht klar, schließlich trainierte er während der Corona-Pause mit dem Team - inzwischen ist der Schwede wieder zurück bei seinem italienischen Arbeitgeber AC Mailand und dort ins Training eingestiegen. Die Serie A legt am 20. Juni wieder los.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories