Zum Inhalte wechseln

Zweite Bundesliga News: Werder Bremen verpflichtet Wunschspieler

Offiziell: Werder Bremen verpflichtet Wunschspieler

28.08.2021 | 13:24 Uhr

Werder bekommt seinen Wunschspieler Marvin Ducksch und rüstet in der Offensive nach.
Image: Werder bekommt seinen Wunschspieler Marvin Ducksch und rüstet in der Offensive nach.  © Imago

Werder Bremen ist bei der Suche nach der dringend benötigten Verstärkung für die Offensive fündig geworden.

Marvin Ducksch wechselt vom Ligakonkurrenten Hannover 96 an die Weser. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Sie soll laut Medienberichten 3,5 Millionen Euro betragen.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

"Wir haben uns längere Zeit um ihn bemüht, nun hat sich unsere Geduld und Beharrlichkeit ausgezahlt", sagte Sportchef Frank Baumann: "Marvin hat seine Qualitäten als Torjäger und Vorbereiter in den letzten Jahren nachgewiesen. Wir sind überzeugt, dass er uns direkt weiterhelfen kann."

2. Bundesliga: Spielplan 2021/22

2. Bundesliga: Spielplan 2021/22

Schalke, Bremen, HSV, Fortuna und Co. - welches Top-Spiel der 2. Bundesliga steigt wann? Zum Spielplan.

"Nicht lange gezögert, als der Anruf kam."

Nach dem Bundesliga-Abstieg folgte beim wirtschaftlich angeschlagenen Klub ein personeller Umbruch, in dessen Folge unter anderem die Offensivspieler Milot Rashica, Davie Selke und Joshua Sargent den Verein verließen. Ducksch, der in 109 Zweitligaspielen für Hannover 96, Holstein Kiel und den FC St. Pauli 50 Treffer erzielte, soll die entstandene Lücke im Sturm ausfüllen.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

"Werder ist ein Verein mit viel Tradition - da habe ich nicht lange gezögert, als der Anruf kam. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam viel erreichen können", sagte der 27-Jährige. Den neuen Werder-Trainer Markus Anfang kennt Ducksch bereits aus seiner Zeit in Kiel.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten