Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

AFC Bournemouth - Manchester City. England, Premier League.

Vitality StadiumZuschauer11.184.

AFC Bournemouth 0

    Manchester City 1

    • P Foden (24. minute)

    Live-Kommentar

    comment icon

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Das war es von meiner Seite. Ich wünsche gleich gute Unterhaltung bei der Top-Partie zwischen Arsenal und Newcastle ab 21 Uhr.

    comment icon

    Manchester City darf sich im Titelrennen keine Patzer erlauben. Mit viel Glück ist den Cityzens das heute gelungen. Pep Guardiola wird mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht zufrieden sein. Kommenden Dienstag geht es im FA-Cup gegen Luton Town, in der Liga folgt dann das Derby gegen Manchester United, danach schon das Rückspiel gegen Kopenhagen in der Königsklasse. Es werden anstrengende Wochen für den amtierenden Meister.

    comment icon

    Bournemouth wird aus diesem starken Auftritt aber Mut schöpfen für die kommenden Aufgaben. Mit 28 Punkten aus 25 Spielen sind die Cherries im Moment auf dem 14. Rang und weiterhin acht Zähler vor einem Abstiegsplatz. Der Nächste Gegner ist Leicester City im FA-Cup bereits am Dienstag, am darauf folgenden Wochenende geht es gegen den FC Burnley, hier muss dann der erste Ligasieg im neuen Kalenderjahr für Bournemouth her.

    comment icon

    Am Ende ist es nach einer starken zweiten Halbzeit von Bournemouth ein glücklicher Sieg für Manchester City. Lange Zeit hat die Guardiola-Elf es einfach verpasst, die Führung auszubauen. Die Cherries wurden immer mutiger und drängten bis zur letzten Sekunde auf den Ausgleich. Mit einigen Offensivwechseln setzte Iraola alles auf eine Karte, doch im letzten Drittel war Bournemouth dann einfach zu abschlussschwach für den Ausgleich.

    full_time icon

    Abpfiff. Manchester City gewinnt 1:0 gegen Bournemouth.

    comment icon

    De Bruyne könnte alles klar machen, doch Smith blockt den Schuss erfolgreich ab.

    yellow_card icon

    Gelbe Karte für De Bruyne nach dem der Belgier bei einem Einwurf einfach den Ball wegschießt.

    comment icon

    Solanke probiert es nach dem langen Einwurf von links mal mit einem Fallrückzieher. Unter Bedrängnis von Stones kommt er an den Ball, der Schuss geht rechts neben den Kasten.

    comment icon

    Sinisterra bringt den Ball von links in den Sechzehner, doch Rodri kann klären.

    comment icon

    Bernardo Silva bekommt nach einem Foul von Smith einen Freistoß. Das sorgt nochmal für eine Verschnaufpause bei den Gästen in dieser temporeichen Schlussphase.

    comment icon

    Es gibt sechs Minuten Nachspielzeit.

    highlight icon

    Um ein Haar erzielt Bournemouth den Ausgleich! Ünal kommt nach einer starken Flanke von Semenyo am ersten Pfosten zum Kopfball und setzt den Versuch nur hauchzart links am Tor vorbei.

    comment icon

    Gelingt Bournemouth noch der Ausgleich oder bringt Manchester City den Sieg über die Zeit?

    substitution icon

    Dazu kommt mit Sinisterra für Kerkez ein weiterer Offensivspieler.

    substitution icon

    Iraola riskiert jetzt alles und bringt noch einen Stürmer. Ünal kommt für Christie.

    yellow_card icon

    Semenyo möchte über das rechte Halbfeld einen Konter einleiten, doch Bernardo Silva stellt dem Stürmer den Fuß und kassiert die Gelbe Karte für sein taktisches Foul.

    comment icon

    De Bruyne wird von Christie gleich mal unsanft mit einem Foul begrüßt. Es gibt Freistoß für Manchester City im rechten Halbfeld.

    comment icon

    Ouattara überzeugt mal mit einer guten Einzelleistung und dribbelt von links an Akanji vorbei in den Sechzehner und schließt aus 14 Metern ab. Die Kugel geht knapp rechts am Kasten vorbei.

    substitution icon

    De Bruyne kommt für ein paar Minuten noch auf den Platz und ersetzt Kovacic im Mittelfeld.

    comment icon

    Erneut wird es gefährlich für die Gäste. Ouattara wird von Cook über links geschickt, doch sein Zuspiel ins Zentrum ist dann zu unpräzise und geht ins rechte Seitenaus.

    comment icon

    Alvarez bringt eine Ecke von links. Neto kann wegfausten, Doku kommt nochmal an den Ball, doch auch seine Hereingabe wird geklärt.

    substitution icon

    Es gibt nochmal einen Offensivwechsel. Außenspieler Faivre kommt für Verteidiger Senesi.

    comment icon

    Wie lange bleibt City noch ohne Gegentreffer? Semenyo kommt gut in den Sechzehner und bringt ein scharfes Zuspiel in die Mitte. Der Pass rauscht durch den Strafraum hindurch.

    comment icon

    Cook geht nach einem leichten Kontakt mit Doku am Sechzehner zu Boden, es gibt zu Recht keinen Freistoß. Wenige Sekunden später gibt es das Foul gegen Rodri, es folgt sofort der Pfiff für City, die Bournemouth-Spieler ärgern sich. Jetzt wird es langsam hitzig. City steht durchaus unter Druck.

    comment icon

    Es geht in die Schlussviertelstunde. Die Cherries könnten noch was holen gegen Manchester City. Die Elf von Pep Guardiola ist nicht mehr ganz auf der Höhe und hat Probleme in der Defensive.

    substitution icon

    Haaland wird ausgewechselt und ist darüber nicht so erfreut. Heute gibt es für den Norweger mal keinen Torerfolg. Für ihn kommt Alvarez in den Sturm.

    highlight icon

    Haaland verpasst das 2:0. Kerkez grätscht im Sechzehner fair dazwischen und verhindert den Abschluss des Norwegers. Der Topstürmer bekommt die Kugel trotzdem und muss aus spitzem Winkel abschließen, doch Neto pariert mit der Brust.

    comment icon

    Erneut ist Neto zur Stelle und befördert die Hereingabe aus dem Sechzehner hinaus.

    comment icon

    Die Ecke gerade wurde von Neto noch abgewehrt, doch es gibt schon den nächsten Eckball.

    comment icon

    Den Gästen gelingt mal wieder ein Abschluss. Kovacic zieht nach Zuspiel von Foden aus dem Rückraum ab, Zabarnyi fälscht den Ball zur Ecke ab.

    yellow_card icon

    Senesi muss Haaland mit einem taktischen Foul nach einem Ballverlust im linken Halbfeld stoppen. Es gibt die Gelbe Karte.

    comment icon

    Bournemouth macht jetzt gut Druck auf Manchester City und ist nah am Ausgleich dran.

    substitution icon

    Dazu kommt der erst 20-jährige Alex Scott für Kluivert ins offensive Mittelfeld.

    substitution icon

    Es gibt nochmal zwei Wechsel bei den Cherries. Iraola bringt Ouattara für Tavernier in die Offensive.

    highlight icon

    Da jubeln die Fans in Bournemouth schon fast. Solanke setzt sich am zweiten Pfosten stark gegen Ake durch und köpft nach der Ecke von rechts aus kurzer Distanz auf den Kasten, doch Ederson pariert gerade noch auf der Linie. Auch der gefährliche Nachschuss von Kerkez wird geblockt.

    comment icon

    Semenyo dreht wieder über rechts auf und schickt den mitgelaufenen Smith in den Sechzehner, doch das Zuspiel ist zu kurz. Ake klärt zur Ecke.

    comment icon

    City bekommt eine Ecke. Foden tritt von links an. Semenyo klärt die Hereingabe am zweiten Pfosten. City bleibt im Ballbesitz, bei einer Flanke aus dem Halbfeld kommt Ruben Dias mit der Hand an den Ball. Es gibt Freistoß für Bournemouth.

    substitution icon

    Erster Wechsel bei Manchester City. Doku kommt für Nunes. Beim Hinspiel, als City 6:1 gegen Bournemouth gewann, war Doku an vier Toren (ein Treffer, drei Torvorlagen) beteiligt.

    comment icon

    Die Cityzens haben nun wieder den Ball in ihren Reihen. Offensiv agiert die Elf von Guardiola aber im Moment etwas zu schläfrig.

    highlight icon

    Da ist die nächste gute Möglichkeit für Bournemouth. Solanke bekommt den Ball stark von Kerkez in den Sechzehner gespielt. Der Stürmer behauptet den Ball und legt für den aus dem Rückraum startenden Tavernier ab. Doch der Flügelspieler schießt aus 14 Meter nur knapp rechts vorbei.

    comment icon

    Die Cherries agieren wesentlich zielstrebiger nach vorne als noch im ersten Durchgang. Die bisherige Zwischenbilanz von 2:2-Schüssen kann sich sehen lassen. Auch die Passquote im letzten Drittel ist deutlich angestiegen, während in der ersten Halbzeit jeder zweite Pass nicht ankam, sind es aktuell 87 Prozent Passquote.

    highlight icon

    Beinahe erzielt Tavernier den Ausgleich! Semenyo setzt sich rechts gut durch gegen Ake, der da einfach ausrutscht. Semenyo bringt die Flanke noch in die linke Hälfte des Strafraums. Dort schließt Tavernier aus neun Metern halblinks ab, doch Dias klärt noch vor dem Kasten. Glück für Manchester City.

    comment icon

    Es gibt erneut Ecke für City, nach einem Vorstoß über links durch Foden wird ein Schuss von Silva aus halbrechter Position geblockt.

    comment icon

    Haaland setzt sich wieder gut gegen Senesi durch nach einem Zuspiel in die Spitze, doch Zabarnyi geht dazwischen und blockt am Fünfer zur Ecke ab.

    comment icon

    Nächster Abschluss für Bournemouth. Kluivert hat mal viel Platz vorm Sechzehner und zieht aus 20 Metern ab, der halblinks unten platzierte Schuss ist eine leichte Übung für Ederson.

    comment icon

    Meistens ist es der letzte Pass, der einfach nicht gut ist. Semenyo zieht in die Mitte und schickt Tavernier gut an die linke Sechzehnerkante. Der steckt durch für Kerkez an die Grundlinie, doch dem Ungar verspringt der Ball, die Flanke geht ins Toraus.

    comment icon

    Cook spielt einen langen Ball auf Semenyo. Doch der Flügelspieler muss abdrehen, immerhin bleiben die Gastgeber mal länger im Ballbesitz.

    comment icon

    Die Gäste sind ja weiterhin nur mit einem Tor vorne. Im Hinspiel lag Bournemouth bereits 0:3 zur Halbzeit zurück. Heute müsste für die Cherries doch mehr drin sein.

    match_start icon

    Es geht weiter. Beide Teams kommen ohne Wechsel aus der Kabine.

    comment icon

    Die Gastgeber begannen mutig und setzten den amtierenden englischen Meister in den ersten zehn Minuten unter Druck. Die Cityzens kamen dann aber immer besser in ihre Abläufe hinein und erzielten verdient den Führungstreffer. Auch danach war die Elf von Pep Guardiola die klar bessere Mannschaft und drängte auf den zweiten Treffer. Bournemouth hatte erst kurz vorm Halbzeitpfiff die beste Chance auf den Ausgleich durch Christie. Es bleibt spannend, gleich geht es weiter.

    half_time icon

    Halbzeit in Bournemouth. Es steht 1:0 für Manchester City.

    highlight icon

    Die beste Chance für Bournemouth bisher. Christie zieht nach Balleroberung aus 17 Metern ab, Ederson kann den strammen Schuss nur zur Seite parieren, Solanke schnappt sich den Abpraller, doch der Stürmer steht im Abseits.

    comment icon

    Es gibt nochmal Ecke für die Hausherren. Tavernier tritt von links an. Stones köpft die Hereingabe in den Rückraum, der Schuss von Cook wird allerdings geblockt.

    comment icon

    Manchester City dreht kurz vorm Pausenpfiff nochmal auf und drängt auf das zweite Tor.

    comment icon

    Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

    comment icon

    Silva dreht über rechts auf und steckt für Foden durch. Der Schuss des Offensivtalents aus 13 Metern ist zu zentral und geht direkt zu Neto.

    comment icon

    Silva startet in Richtung Sechzehner durch, doch Senesi klärt vor dem Portugiesen zum Eckball. Die anschließende Ecke von Silva von rechts kommt zu kurz in Richtung erster Pfosten und wird geklärt.

    highlight icon

    Foden tritt den Freistoß aus 18 Metern knapp links über den Torwinkel. Da hätte der 23-jährige Mittelfeldspieler fast den Doppelpack geschnürt.

    yellow_card icon

    Cook bekommt nur die Gelbe Karte. Stones ist offensiv komplett durchgestartet und kann von Cook kurz vor der Strafraumkante gestoppt werden. Senesi war noch im Zentrum, sonst wäre das wohl ein Platzverweis geworden.

    comment icon

    City agiert im Moment nicht mit so viel Druck auf das zweite Tor. Allerdings gelingt auch den Gastgebern offensiv bisher zu wenig, die Cherries warten weiterhin auf den zweiten Abschluss nach der guten Möglichkeit für Kerkez in der neunten Spielminute.

    comment icon

    Nach einem Ballgewinn könnten die Cherries über links mal einen Konter spielen, doch Semenyo schießt den Ball ins linke Seitenaus. Kerkez wäre völlig frei gewesen.

    comment icon

    Die Führung für City ist auch klar verdient. Mit 6:1-Schüssen und 66 Prozent Ballbesitz treten die Gäste weiterhin dominant auf. Bournemouth muss auch mal besser ins Pressing hineinkommen.

    comment icon

    Es gibt Freistoß für die Hausherren im rechten Halbfeld. Cook tritt an. Doch Ederson geht mit beiden Fäusten voran und boxt die Kugel aus dem Sechzehner.

    comment icon

    Bernardo Silva hat die nächste Möglichkeit für City. Nachdem ein Schussversuch von Rodri aus dem Rückraum geblockt wird, probiert es der Portugiese aus der Distanz. Das Leder geht knapp links am Tor vorbei.

    comment icon

    Einmal hat die Abwehr der Cherries zu nachlässig verteidigt und sowas darf dir gegen so ein Topteam halt einfach nicht passieren. Wie reagiert Bournemouth auf den Rückstand?

    goal icon

    Toooooor! AFC Bournemouth - MANCHESTER CITY 0:1. Kovacic schickt Haaland mit einem feinen Chipball aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner. Haaland setzt sich gut gegen Senesi durch und schießt in Richtung Kasten, Neto kann noch parieren, doch Foden kommt an den Abpraller dran und schiebt aus kurzer Distanz ein. Es ist bereits das fünfte Tor von Foden gegen Bournemouth. Sein persönlicher Lieblingsgegner.

    comment icon

    Manchester City tut sich trotz 70 Prozent Ballbesitz schwer, in die Offensive zu kommen. Die Cherries verteidigen das bisher gut.

    comment icon

    Foden dribbelt mal gut von rechts zur Strafraummitte und zieht aus der Drehung ab, doch sein Schuss ist zu zentral und landet bei Neto.

    comment icon

    Haaland bekommt den Ball gut in die Spitze zugespielt und legt nochmal links raus zu Nunes. Der Brasilianer legt nochmal ins Zentrum zu Rodri, doch der Pass war zu ungenau, Smith kann klären.

    comment icon

    Nach einem Freistoß von Bournemouth behindern sich Stones und Ederson beim langen Ball gegenseitig. Ederson hat die Kugel dann aber im Nachfassen.

    comment icon

    Erstes gröberes Foulspiel der Partie. Smith rutscht an der rechten Seitenauslinie mit vollem Tempo in Nunes rein. Schiedsrichter Gillett belässt es bei einer Ermahnung.

    comment icon

    Bournemouth wird mutiger. Solanke wird geschickt, doch Ederson ist knapp vor dem Stürmer zur Stelle.

    highlight icon

    Auf der Gegenseite haben die Cherries ihre erste Topchance. Semenyo hat einige Gegenspieler zu sich gezogen vor der rechten Sechzehnerkante und spielt in den linken Rückraum zu Kerkez. Der Ungar schießt aus 17 Metern in Richtung Tor, Ederson kann den Ball noch über das Tor parieren. Die anschließende Ecke von rechts bringt nichts ein.

    highlight icon

    Haaland bekommt den ersten Abschluss der Partie. Silva hat am eigenen Sechzehner das Auge für Foden an der Mittellinie. Der Offensivspieler legt für Haaland gekonnt nach rechts ab. Der Norweger zieht nach einem guten Lauf in Richtung Strafraum aus 18 Metern ab und schießt rechts am Kasten vorbei.

    comment icon

    Nunes tankt sich von links über sein schnelles Tempodribbling bis in den Sechzehner durch, rutscht dort allerdings aus. Bournemouth kann klären.

    comment icon

    Foden bekommt das Zuspiel von Haaland im linken Halbfeld, dribbelt sich fest und verliert im Duell mit Kluivert den Ball, die Cherries möchten kontern, doch das war ein Foulspiel des Niederländers gegen Foden. Es gibt Freistoß für City.

    comment icon

    Foden sucht im Dribbling das Zentrum und will für Haaland durchstecken, doch Zabarnyi und Senesi machen die Lücke zu und fangen im Kollektiv das Zuspiel ab.

    comment icon

    Erster langer Ball von Kerkez in Richtung Solanke, doch Ederson geht weit aus den Kasten heraus und fängt den Pass locker ab.

    match_start icon

    Anstoß in Bournemouth. Die Hausherren beginnen.

    comment icon

    Die Partie im Vitality Stadium in Bournemouth steht vor dem Anstoß. Schiedsrichter der Partie ist der Australier Jarred Gillett, der 37-jährige Referee leitet heute seine 39. Begegnung in der Premier League.

    comment icon

    Auf der Pressekonferenz hat Pep Guardiola Einblicke in seine Trainer-Zukunft gewährt. Bis 2025 ist er noch an Manchester City gebunden, danach möchte der Katalane gerne eine Nationalmannschaft bei einer EM oder WM trainieren.

    comment icon

    Für die Guardiola-Elf war das 1:1 gegen das weit ins Mittelfeld abgerutschte Chelsea ein kleiner Dämpfer im Kampf um den Titel, aktuell liegen die Citizens vier Zähler hinter Tabellenführer Liverpool, die allerdings auch eine Partie mehr auf dem Buckel haben. Das Nachholspiel gegen Brentford konnte am vergangenen Dienstag knapp mit 1:0 gewonnen werden.

    comment icon

    Gegen Manchester City wäre es eine Sensation für Bournemouth, endlich einen Sieg zu holen, immerhin gelang das in zuvor 19 Liga-Duellen (17 Niederlagen, zwei Remis) noch nie. Dazu ist Manchester City mit zuletzt vier Auswärtssiegen in Folge in blendender Form.

    comment icon

    Im neuen Jahr gab es allerdings noch keinen Erfolg in der Premier League (drei Remis, zwei Niederlagen). Zuletzt gegen Newcastle war man nah dran, kassierte aber in der 92. Spielminute dann doch noch den Ausgleich zum 2:2.

    comment icon

    Mit 28 Punkten nach 24 Partien spielt Iraola eine solide Saison mit den Red Cherries, aktuell ist sein Team acht Zähler vor einem Abstiegsplatz und hat dazu noch ein Nachholspiel (gegen Luton) in der Hinterhand.

    comment icon

    Damit verändert Pep Guardiola sein Team nach dem 1:1-Remis gegen Chelsea auf vier Positionen: City beginnt in einer Dreierkette, Stones kommt für Walker (Bank) in die Abwehr. Dazu beginnen Silva, Nunes und Kovacic für De Bruyne, Doku und Alvarez (alle Bank) im Mittelfeld.

    comment icon

    Manchester City startet mit folgender Mannschaft: Ederson - Stones, Dias, Ake - Akanji, Rodri - Silva, Nunes, Kovacic, Foden - Haaland.

    comment icon

    Damit nimmt Iraola im Vergleich zum 2:2 bei Newcastle nur eine Änderung vor: Kerkez startet für den angeschlagenen Kelly (nicht im Kader) auf der linken Außenverteidigerposition.

    comment icon

    Bournemouth setzt auf diese Elf: Neto - Smith, Zabarnyi, Senesi, Kerkez - Christie, Cook - Semenyo, Kluivert, Tavernier -Solanke.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 26. Spieltages zwischen dem AFC Bournemouth und Manchester City.