Zum Inhalte wechseln

MSV Duisburg - 1. FC Köln

2. Bundesliga

MSV Duisburg 4

  • M Stoppelkamp 2', 71'
  • L Fröde 29'
  • K Wolze 81'

1. FC Köln 4

  • J Córdoba 24', 53'
  • L Schaub 47'
  • S Terodde 54'

Nachholspiel, 2. Bundesliga

2. Bundesliga: Acht-Tore-Spektakel! Köln patzt beim Schlusslicht

Sport-Informations-Dienst (SID)

12.04.2019 | 20:27 Uhr

Der 1. FC Köln hat im Kampf um den Aufstieg bei Schlusslicht MSV Duisburg überraschend Punkte liegen gelassen. Ein tragischer Unfall im Kölner Umfeld überschattet jedoch die Partie.

Das Team von Trainer Markus Anfang kam im turbulenten Nachholspiel bei den abstiegsbedrohten Zebras nur zu einem 4:4 (1:2) und verpasste es trotz einer Zwei-Tore-Führung, den Vorsprung auf den Relegationsplatz auf zwölf Punkte auszubauen. Am kommenden Montag empfangen die Kölner (58 Punkte) den Tabellenzweiten und Mitabsteiger Hamburger SV (51) zum Spitzenspiel.

Tragischer Notfall im direkten Kölner Umfeld

Nach dem Spiel teilten die Kölner mit, dass es im Umfeld der Mannschaft einen tragischen Notfall gegeben habe. Details kommunizierte der Verein nicht, die obligatorische Pressekonferenz entfiel.

Der FC wollte zunächst keine näheren Einzelheiten zu dem Vorfall nennen. "Wir bitten um Verständnis, dass wir vorerst keine Details kommunizieren", teilte der Club auf Twitter mit.

Duisburg mit Blitzführung

Die Duisburger führten durch Treffer von Moritz Stoppelkamp (2.) und Lukas Fröde (29.) bei einem Gegentor von Jhon Cordoba (24.) zur Halbzeit 2:1. Danach drehten Louis Schaub (47.), erneut Cordoba (53.) und Simon Terodde (54.) mit drei Treffern in rund sieben Minuten das Spiel.

Die Highlights der 2. Bundesliga im Free-TV und Stream!

Die Highlights der 2. Bundesliga im Free-TV und Stream!

Sky zeigt auch in dieser Saison jeden Freitag und Sonntag Zusammenfassungen der 2. Liga auf Sky Sport News HD und im kostenlosen Livestream auf skysport.de. Alle Infos!

Allerdings verhinderten erneut Stoppelkamp (71.) und Kevin Wolze (81.) mit einem traumhaften Freistoß den siebten Kölner Sieg in Serie. Duisburg verließ durch das Remis das Tabellenende, liegt aber weiter vier Zähler hinter dem rettenden Ufer zurück.

Die ursprünglich für den 17. März angesetzte Begegnung hatte wegen der Unbespielbarkeit des Rasens abgesagt werden müssen. Das Hinspiel verloren die Kölner beim Einstand von MSV-Trainer Torsten Lieberknecht mit 1:2.

Mehr dazu

Duisburg mit Blitzstart nach zwei Minuten

Und die Gastgeber knüpften zu Beginn der Begegnung, die wegen Problemen bei der Anreise der 25.675 Zuschauer mit 15 Minuten Verspätung angepfiffen wurde, an den Überraschungserfolg an. Bereits nach zwei Minuten brachte Stoppelkamp den MSV nach einem schönen Angriff in Führung.

Sky Ticket: Den besten Fußball live streamen

Sky Ticket: Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar

Zwar glich Cordoba aus kurzer Distanz aus, nach einem Treffer von Fröde lief der Favorit, der in der ersten Halbzeit nicht überzeugte, erneut einem Rückstand hinterher.

Nach der Pause erwischten die Kölner aber einen Start nach Maß. Mit drei konsequent vorgetragenen Angriffen zeigten sie ihre Offensivstärke. Die Schlussphase eines packenden Spiels wurde zum offenen Schlagabtausch.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: