Zum Inhalte wechseln

FC Everton - Manchester City

England, Premier League

FC Everton 0

    Manchester City 2

    • A Laporte 45+2'
    • G de Jesus 90+7'

    Laporte und Jesus treffen

    Premier League: Manchester City gewinnt beim FC Everton

    06.02.2019 | 23:29 Uhr

    Aymeric Laporte traf für Manchester City in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gegen den FC Everton
    Image: Aymeric Laporte brachte Manchester City beim FC Everton auf die Siegerstraße © Getty

    Manchester City hat sich durch einen 2:0-Sieg beim FC Everton zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze der Premier League gesetzt und den FC Liverpool verdrängt.

    Aymeric Laporte brachte Manchester City in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit (45.+2) in Führung, Gabriel Jesus (90.+7) sorgte für den Endstand.

    City zog aufgrund der besseren Tordifferenz in der Tabelle vorerst am FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp vorbei. "Ich denke nicht so viel über die Tabelle nach, aber vor vier oder fünf Tagen hätten wir sieben Punkte hinten liegen können. Es zeigt uns, dass wir niemals aufgeben dürfen", sagte Guardiola.

    Laporte trifft nach Silva-Flanke

    Nationalspieler Ilkay Gündogan hatte in der 20. Minute nach Zusammenspiel von DFB-Teamkollege Leroy Sane und David Silva die Möglichkeit zur Führung, scheiterte jedoch am Querbalken.

    Kurz vor der Pause flankte Silva per Freistoß in den Strafraum, Laporte sorgte per Kopf für die Führung. In der siebten Minute der Nachspielzeit machte Jesus den 20. Saisonsieg der Skyblues perfekt, die wie Liverpool 62 Punkte auf dem Konto haben.

    Reds-Fans lechzen nach Meistertitel: Klopp will "Träume erfüllen"

    Reds-Fans lechzen nach Meistertitel: Klopp will "Träume erfüllen"

    Jürgen Klopp sagt im exklusiven Sky Interview, er möchte "Träume erfüllen" und den FC Liverpool nach 29 Jahren den Meistertitel in der Premier League schenken.

    Liverpool hatte die vergangenen beiden Ligaspiele gegen Leicester City (1:1) und West Ham United (1:1) nicht gewonnen und so einen komfortablen Vorsprung von fünf Punkten verspielt. Die Reds haben jedoch ein Spiel weniger als City absolviert. (sid)

    Weiterempfehlen: