Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Nantes - Olympique Lyon. Frankreich, Ligue 1.

La Beaujoire-Louis-Fonteneau.

FC Nantes 1

  • M Abline (16. minute)

Olympique Lyon 3

  • A Lacazette (75. minute)
  • M Fofana (77. minute)
  • G Orban (97. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Ich bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche Ihnen eine Gute Nacht! Bleiben Sie dem runden Leder treu!

comment icon

Hingegen für Nantes ist dieses Ergebnis natürlich enttäuschend, man spielte phasenweise richtig gut und hatte riesige Möglichkeiten, auf 2:0 zu stellen, dass man dann am Ende mit null Punkten da steht, ist mehr als bitter. Für Antoine Koumbouare heißt es allerdings: Mund abputzen und nach vorne schauen, denn nächstes Wochenende ist man zu Gast beim Abstiegskampf-Konkurrenten in Le Havre. Freudig zur Kenntnis genommen haben die Kanarienvögel, dass die Mannschaften hinter ihnen auch nicht dreifach punkten konnten, das dürfte die Mannen von Koumbouare etwas trösten.

comment icon

Der Lauf von Lyon geht mit diesem Sieg weiter, sie verkürzen den Rückstand auf den ersten internationalen Platz (Lens, 6. Platz) auf fünf Punkte. Bei noch ausstehenden zehn Partien und den damit noch 30 zu vergebenden Punkten ist wieder alles möglich für Lyon. Weiter gehts für Saga und sein Team am 14. April, dann empfängt man Zuhause die gigantisch spielende Mannschaft aus Brest, die den 2. Platz in der Ligue 1 belegt.

comment icon

Die Gäste aus Lyon wankten stark, fielen aber nicht. Durch die Taktikänderung der Heimelf kamen die Blau-Roten zu mehr Ballbesitz und das Spiel verlagerte sich vor das Tor von Nantes. Innerhalb zwei Minuten drehten Lacazette und Fofana die Begegnung zugunsten ihrer Mannschaft. Dann den Schalter nochmal umzulegen, schaffen nur die wenigsten Mannschaften und auch die Kanarienvögel scheiterten daran, mit dem letzten Angriff des Spiels schraubte Orban das Ergebnis sogar noch auf 3:1 hoch. Alles in allem, aufgrund der zweiten Halbzeit, ein verdienter Sieg für Pierre Saga und sein Team.

full_time icon

Das Spiel ist aus!

goal icon

Toooor! FC Nantes - OLYMPIQUE LYON 1:3. Mit Ablauf der Nachspielzeit fangen sich die Gastgeber noch einen Konter. Von der Mittellinie weg läuft Balde alleine auf das Nantes-Tor zu und spielt im perfekten Moment quer zu Orban, der sagt Danke und braucht nur noch einschieben. 

comment icon

Vorlage Mama Samba Baldé

comment icon

Der Tank von den Kanarienvögeln scheint leer zu sein, es kommt nicht mehr viel von Nantes.

comment icon

Freistoß für Lyon circa 20 Meter vor dem Tor der Gastgeber, das nimmt wieder Zeit von der Uhr.

comment icon

Nantes sucht die Lücken, findet sie aber aktuell nicht. Fünf Minuten verbleiben.

comment icon

Lyon baut sich nun wie eine Handball-Mannschaft um den eigenen Sechzehner auf.

comment icon

Sieben Minuten Nachspielzeit zeigt der vierte Offizielle an.

comment icon

Wir gehen in die letzten zwei Minuten der regulären Spielzeit. Aufgrund der Verletzung von Zeze, dürften wir einiges an Nachschlag erhalten.

substitution icon

... außerdem kommt Moutoussamy für Augusto. 

substitution icon

Auch der Heimcoach reagiert und wechselt erneut doppelt. Aus dem Spiel geht Sissoko für Traore ...

substitution icon

... und für den starken Lacazette ist nun Orban im Spiel.

substitution icon

Doppelwechsel nun auch bei Lyon. Für Benrahma kommt Balde ...

comment icon

Ob Nantes den Schalter nun nochmals umlegen kann ist fraglich, wie so oft war der Strategiewechsel zu einer defensiveren Ausrichtung im Nachhinein die falsche Wahl.

comment icon

Lyon nun sogar mit der Möglichkeit auf die Entscheidung, Lacazette dribbelt an die Grundlinie und chippt den Ball in den Rückraum zu Benrahma, der scheitert allerdings am herausstürmenden Lafont.

comment icon

So schnell gehts, die geänderte, defensive Ausrichtung der Heimelf spielt den Gästen total in die Karten. Lyon findet die Lücken in der Abwehr und führt nun mit 2:1.

goal icon

Tooor! FC Nantes - OLYMPIQUE LYON 1:2. Die Gäste drehen das Spiel innerhalb kürzester Zeit. Über rechts kombiniert sich Lyon toll durch, Maitland-Niles steckt auf Fofana in das Zentrum und der zieht im Strafraum trocken mit links ab. Er erwischt Keeper Lafont auf dem falschen Fuß und der Ball zappelt rechts unten im Eck.

comment icon

Vorlage Ainsley Cory Maitland-Niles

substitution icon

... und für den verwarnten, glücklosen Stürmer Mostafa Mohamed kommt nun Bamba in die Partie.

substitution icon

Doppelwechsel bei der Heimelf. Für den agilen Mollet kommt Coco ...

goal icon

Toooor! FC Nantes - OLYMPIQUE LYON 1:1! Und da ist der Ausgleich für die Gäste. Auf Höhe des Sechzehners kann Lyon ungestört kombinieren und Cherki nimmt sich ein Herz und schießt in die rechte Ecke des Tores. Den Schuss kann Lafont noch halten, den Abpraller von Fofana pariert er ebenfalls stark, aber gegen den dritten Schuss von Lacazette ist der Keeper machtlos.

substitution icon

Zweiter Wechsel bei Lyon, für Nuamah kommt Fofana in die Begegnung.

yellow_card icon

Der Stürmer von Nantes Mostafa Mohamed hält einem Gästeverteidiger den Fuß drauf und sieht ebenfalls den gelben Karton.

comment icon

Die Heimmannschaft kontert nun im eigenen Stadion. Die abstiegsbedrohten Kanarienvögel spielen diesen allerdings schlecht aus und vergeuden eine gute Möglichkeit.

yellow_card icon

Die nächste Gelbe Karte für einen Gäste-Akteur und die ist sowas von verdient. Auf Höhe der Mittellinie senst Nuamah Cozza um.

comment icon

Nantes schaltet nun in den Verteidigungsmodus. Das gibt den Gästen wieder mehr Spielkontrolle, ob das das richtige Mittel ist? Wir werden sehen.

comment icon

Es kommt gerade nicht wirklich Spielfluss auf, viele kleine Fouls bestimmen das Spiel in der Phase.

comment icon

Lyon ist um Spielkontrolle bemüht und lässt den Ball erstmal in ihren Reihen um das Spiel zu beruhigen.

comment icon

30 Minuten sind noch zu gehen, die anfängliche Drangphase der Gäste ist wie in der ersten Halbzeit verflogen.

substitution icon

Erster Wechsel bei Lyon. Für den total unauffälligen Ex-Bayern-Spieler Tolisso kommt nun der offensivere Cherki.

highlight icon

Mostafa Mohamed wird von Mollet auf die Reise geschickt, der Stürmer zieht in den Strafraum ein und schießt aus halbrechter Position, doch wieder findet er seinen Meister in Lopes.

comment icon

Mit Turban und darüber gezogener Badekappe als Stabilität geht es nun weiter für den Verteidiger.

highlight icon

Der getroffene Zeze liegt noch immer am Boden und muss weiterhin behandelt werden, er hat eine Platzwunde am rechten Auge.

yellow_card icon

Lacazette trifft beim Kopfballduell seinen Gegenspieler mit dem Ellbogen am Kopf, die Heimelf fordert sofort den Platzverweis, doch Schiedsrichter Brisard zeigt nur Gelb. Lacazette muss nun aufpassen, das war am Rande der Roten Karte, viel darf er sich heute nicht mehr erlauben.

comment icon

Man merkt den Gästen an, dass sie noch was vorhaben. Sie sind nun sehr gallig in den Zweikämpfen und zeigen eine deutlich andere Körpersprache.

highlight icon

Was für eine Gelegenheit für die Gäste. Nach einer Ecke wird zwar der erste Ball geklärt, die erneute Flanke in den Sechzehner wird dann aber erst richtig gefährlich! Ein Lyon-Angreifer zieht mit links ab, der Ball springt zu Lacazette, der aus kürzester Distanz köpft und seinen Meister in Keeper Lafont findet.

match_start icon

Weiter gehts! Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

comment icon

Die Gäste begannen forsch, belohnten sich jedoch nicht mit dem Führungstreffer. Besser machten es die Kanarienvögel, mit dem ersten Schuss aufs Tor erzielten sie prompt das 1:0. Danach hätten sie sogar nachlegen können und hatten die besseren Chancen, sie scheiterten aber entweder am Pfosten oder am glänzend aufgelegten Keeper Lopes. Lyon muss sich im zweiten Durchgang deutlich steigern, wenn sie heute was mitnehmen möchten, ihr Spiel war weitestgehend nur auf eine Seite beschränkt und dementsprechend zu berechenbar.

half_time icon

Der souveräne Schiedsrichter beendet die erste Halbzeit.

comment icon

Drei Minuten gibt es obendrauf.

comment icon

Nantes kontrolliert den Ball und pendelt ihn in den eigenen Reihen. Sie wollen die Führung nun mit in die Pause nehmen und nichts mehr riskieren.

substitution icon

Verletzungsbedingter Wechsel bei den Hausherren. Für den am linken Bein verletzten Cömert ist nun Nathan Zeze neu in der Partie.

comment icon

Lyon ist nach dem starken Beginn nun absolut nicht mehr im Spiel. Die Gäste mit dem 0:1 nun gut bedient.

highlight icon

Pfostentreffer Nantes! Sissoko hat im Zentrum zu viel Platz und läuft auf die Abwehrkette der Gäste zu. Im richtigen Moment steckt er den Ball durch die Kette zu Mostafa Mohamed und der schießt aus fünf Metern halblinks an den linken Außenpfosten.

comment icon

Etwas mehr als zehn Minuten sind es noch im ersten Durchgang, mittlerweile ist Nantes auf Augenhöhe.

comment icon

Die Gäste probieren es nahezu ausschließlich über links, aber auch Nantes bekommt das natürlich mit und stellt sich dementsprechend darauf ein.

comment icon

Eine halbe Stunde ist durch im zuschauerlosen Nantes, die Heimelf hat sich nach einer schwachen ersten Viertelstunde gesteigert und führt mittlerweile nicht unverdient mit 1:0.

highlight icon

Lacazette mit der Möglichkeit zum Ausgleich! Die Heimelf bekommt den Ball nicht richtig geklärt, der Ex-Nationalspieler Frankreichs schaltet am schnellsten und schießt mit rechts aus spitzem Winkel knapp am langen Pfosten vorbei.

comment icon

Den gelben Karton sieht nun ein Co-Trainer der Gäste, dieser hatte sich zu laut über eine Entscheidung des Schiedsrichters beschwert.

comment icon

Gästetrainer Saga ist aktuell sichtlich unzufrieden. Man hatte die Hausherren total im Griff, jedoch dürfen sie nun froh sein, nicht mit 0:2 hinten zu liegen.

highlight icon

Lyon sichtlich geschockt, die nächste dicke Chance für die Kanarienvögel. Über rechts geht der Ball per Flanke in den Rückraum zu Abline, der geht am ersten Gegner vorbei und scheitert dann aus kürzester Distanz am herauseilenden Lopes.

comment icon

Das 1:0 stellt den bisherigen Spielverlauf auf den Kopf, doch den Kanarienvögel wirds egal sein, so ungerecht kann Fußball sein.

yellow_card icon

Der erste Gelbe Karton im Spiel geht an die Gastgeber. Cömert reißt den enteilten Lacazette auf der linken Seite von Lyon zu Boden und wird zu Recht dafür verwarnt.

goal icon

Toooor! FC NANTES - Olympique Lyon 1:0. Und da ist die Führung für Nantes, Sissoko dribbelt im Mittelfeld und spielt den Ball nach rechts zu Mollet. Der Flügelspieler sieht den im Zentrum einlaufenden Abline und der braucht nur noch den Kopf hinhalten. Lopes ist ohne Abwehrchance, der Ball schlägt wuchtig unten rechts ein.

comment icon

Vorlage Florent Mollet

highlight icon

Dicke Chance für Nantes! Aus dem Gewusel fällt der Ball direkt zu Mostafa Mohamed an den Sechzehner, der nimmt den Ball mit links und schießt flach auf das Tor, doch Lopes kann gerade noch klären.

comment icon

Bisher läuft nahezu jeder Angriff über die linke Seite von Lyon. Benrahma und Tagliafico machen mächtig Dampf in den ersten Minuten.

comment icon

Lyon bestimmt die Anfangsphase und kombiniert sich immer wieder toll durch die Reihen der Kanarienvögel, der letzte Pass ist aber noch zu ungenau.

comment icon

Nun auch der erste Abschluss der Heimelf, aber der Schuss von Mollet aus gut 20 Metern geht circa fünf Meter rechts am Kasten vorbei.

comment icon

Das Spiel ohne Fans erinnert stark an die Corona-Zeit, als auch keine Zuschauer erlaubt waren. Der Heimvorteil ist heute deswegen weniger Wert als üblich.

comment icon

Erste gefährliche Aktion von Lyon. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld kommt der weite Ball auf Lacazette, der geht im Sechzehner links an seinem Gegenspieler vorbei und schießt aus spitzem Winkel aufs Tor. Der Ball wird zur Ecke geklärt, die dann nichts einbringt.

match_start icon

Los gehts in Nantes! Der Ball rollt.

comment icon

Schiedsrichter der heutigen Partie im Stade de la Beaujoire ist Jerome Brisard. Und nun freuen wir uns auf einen hoffentlich spannenden Fußballabend.

comment icon

In den letzten vier Spielen gegeneinander gab es immer wenig Grund zu jubeln für neutrale Zuschauer, das torreichste Spiel war ein 1:1, zweimal endete das Spiel mit dem knappsten aller Ergebnisse (1:0) und einmal blieb die Begegnung sogar ohne Tor. Hoffen wir heute auf mehr Spektakel in den Strafräumen.

comment icon

Das Hinspiel der beiden Mannschaften endete mit 1:0 für Lyon, Alexandre Lacazette erzielte am 17. Spieltag den goldenen Treffer und beendete damit das Jahr 2023 mit einem Sieg für seine Farben.

comment icon

Olympique Lyon spielt eine bisher enttäuschende Runde in der Liga, sie stehen mit 35 Punkten im Mittelfeld der Tabelle (10. Platz). Möchte man noch eingreifen in das Geschäft um die internationalen Plätze, dann braucht es in den neun noch ausstehenden Spielen eine Serie von Siegen. Für Saga und sein Team scheint dies aber nicht unmöglich, denn die Formkurve zeigt deutlich nach oben. In den letzten 13 Ligaspielen, ging man neunmal als Sieger vom Platz, zusätzlich steht man im Pokalfinale gegen Paris. Die Blau-Roten sind drauf und dran, die schwache Saison noch zum Guten zu wenden.

comment icon

Die Heimelf aus Nantes braucht dringend Punkte im Abstiegskampf. Aktuell belegt man den 15. Tabellenplatz und ist damit nur einen Rang vor Lorient, die den Relegationsplatz belegen. Will man weiterhin im obersten Haus in Frankreich spielen, müssen die Gastgeber vor allem an ihrer Torgefährlichkeit arbeiten. Mit 26 Toren stellt man nämlich die drittschwächste Offensive. Anknüpfen will Nantes deshalb am letzten Auftritt, mit 2:1 konnte man in Nizza gewinnen und sorgte somit für Aufbruchstimmung im gesamten Verein.

comment icon

Gegenüber dem letzten Ligaspiel am vergangenen Wochenende gegen Reims zeigen die Gäste heute ein leicht verändertes Gesicht. Pierre Saga tauscht seine Startelf auf drei Positionen. Tagliafico ersetzt Henrique auf der linken Verteidigerposition, der nimmt erstmal auf der Bank Platz. Die anderen beiden Veränderungen sind im Offensivbereich. Lacazette ist der einzige Stürmer, der in der Startformation bleibt, Orban und Cherki (beide Bank) machen Platz für Benrahma und Nuamah.

comment icon

Das ist die Startelf von Olympique Lyon: Lopes - Maitland-Niles, O´Brien, Caleta-Car, Tagliafico - Caqueret, Matic, Tolisso - Nuamah, Lacazette, Benrahma.

comment icon

Im Vergleich zum letzten Spiel in Nizza ändert Antoine Kombouare sein Team auf keiner einzigen Positionen. Dies zeigt die Zufriedenheit des Coaches über die gezeigte Leistung an der französischen Riviera letzte Woche.

comment icon

Schauen wir uns zunächst die Startelf von Nantes an: Lafont - Adou, Castelletto, Cömert, Cozza - Augusto, Chirivella, Mollet, Sissoko, Abline - Mostafa Mohamed.

comment icon

Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 28. Spieltages zwischen dem FC Nantes und Olympique Lyon.