Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Nottingham Forest - Tottenham Hotspur. England, Premier League.

The City GroundZuschauer29.296.

Nottingham Forest 0

    Tottenham Hotspur 2

    • Richarlison (47. minute)
    • D Kulusevski (65. minute)
    • Y Bissouma (s/o 70. minute)

    Live-Kommentar

    comment icon

    In der Premier League gehts morgen weiter, unter anderem mit Tickern zum Heimspiel von Chelsea gegen Sheffield sowie  ManCity gegen Palace (jeweils 16:00 Uhr). Von dieser Stelle wars das für heute. Noch einen schönen Abend.

    comment icon

    Wie gehts weiter? Die Spurs haben am 23. (16:00 Uhr) ein Heimspiel gegen Everton, zeitgleich spielt Forest, ebenfalls zu Hause, gegen Bournemouth.

    comment icon

    Mit dem zweiten Sieg in Folge festigen die Spurs den 5. Rang, den sie im weiteren Verlaufe des Wochenendes auch nicht mehr verlieren können. Verfolger Man United ist jetzt sechs Zähler weg. Forest bleibt auf 17 mit weiter 14 Zählern.

    comment icon

    Die Spurs gewinnen 2:0 bei Forest, am Ende ist der Unterschied in der höheren individuellen Klasse der Gäste auszumachen. Forest hielt nach zögerlichem Beginn zwar gut dagegen, blieb aber vor dem Tor zu harmlos. Und wenn es dann mal eine Chance gab, war Vicario zur Stelle. Nach dem Platzverweis gegen die Spurs gewannen Forest zwar mehr Spielanteile, aber blieb vorne glücklos.

    full_time icon

    Groß eingreifen kann Veliz nicht mehr. Er hat kaum den Fuß auf den Rasen gesetzt, als die Partie abgepfiffen wird.

    substitution icon

    Letzter Spurs-Wechsel. Es geht der Mann, den wir als Man of the Match betrachten können. Ein Tor gemacht, eines vorbereitet. Kulusevski runter, Veliz kommt.

    highlight icon

    Und dann kommt doch noch die Chance zum Anschlusstreffer. Nach mehreren Querpässen landet der Ball auf rechts im Strafraum bei Williams, der verdeckt durch die Beine seines Verteidigers abzieht und am Innenpfosten scheitert! Der Ball springt zu Vicario, und der kann aufnehmen.

    comment icon

    Schöner Pass in den Raum von Kulusevski, Skipp war gestartet. Der wird auch verfolgt, kann dennoch den Ball noch querbringen. Aber eine Anspielstation im Strafraum fehlt, da sieht man dann auch schon, dass die Spurs jetzt in Unterzahl spielen. Und Son auch schon runter ist.

    comment icon

    Premier League. Da sind acht Minuten Nachspielzeit am unteren Ende der Skala. Aber hallo!

    highlight icon

    Über Höjbjerg und Kulusevski spielen die Spurs einen Konter wunderbar aus. Noch ein Pass und noch ein Pass. Und dann legt Höjbjerg für Porro auf, der aus zentraler Position zum Abschluss kommt. Murillo bringt gerade noch so den Kopf dazwischen. Auch bei dieser Chance war so viel mehr drin.

    yellow_card icon

    Toffolo sieht für ein spätes Tackling in der Offensive jetzt auch noch Gelb. Bald sind alle versorgt.

    highlight icon

    Das hätte noch einmal ein Akzent sein können. Schöner Flankenball von Hudson-Odoi von der linken Seite, aber am langen Pfosten stehen sich Toffolo und Elanga im Weg. Toffolo steigt zum Kopfball hoch, verdeckt so Elanga die Sicht, erreicht den Ball nicht und Elanga sieht den dann nicht kommen. Von Elanga prallt der Ball ins Toraus. Da war, wie man so schön sagt, mehr drin als nichts.

    substitution icon

    Postecoglou bringt noch einen für die Verteidigung. Son geht runter. Emerson Royal kommt rein.

    comment icon

    Hat Murillo Glück gehabt. Postecoglou ist mit der Entscheidung nicht glücklich. Der Verteidiger von Forest hatte Skipp bei einem Zweikampf am Fuß erwischt, kam den Bruchteil einer Sekunde zu spät. Und Murillo war schon verwarnt ...

    highlight icon

    Wie hat er den denn gehalten? Ecke Forest. Und am langen Pfosten kommt Wood zum Kopfball, als er landet, jubelt er schon. Aber im Rückwärtsfallen ins Tor bringt Vicario noch das Knie an den Ball! Zweifelsohne die Parade des Spiels.

    substitution icon

    Nächster Wechsel bei Forest, Hudson-Odoi kommt für Mangala rein.

    yellow_card icon

    Gelbe Karte Murillo Santiago Costa dos Santos

    comment icon

    Murillo nun mit dem taktischen Foul gegen Davies. Schon wieder Gelb.

    comment icon

    Bei Tottenham ist mittlerweile die komplette linke Seite verwarnt. Und Bissouma musste ja sogar schon runter.

    yellow_card icon

    Nach einer Ecke der Spurs unterbindet Son einen Konter durch Yates, indem er den Forest-Spieler am Trikot hält. Auch das gibt eine Verwarnung.

    comment icon

    Viertelstunde noch. Ich würde nicht völlig ausschließen, dass Forest das noch dreht. Aber ziemlich.

    comment icon

    So ein wenig droht das Spiel den Gästen jetzt zu entgleiten. Andererseits, Son ist natürlich verdammt schnell, zur Not kontert der auch alleine. Ansonsten: Jetzt viel Ballbesitz für die Tricky Trees.

    yellow_card icon

    Davies reißt Gibbs-White um, als der eigentlich schon an ihm vorbei ist. Lass diese Szene ein paar Meter näher am Strafraum passieren, und die Spurs wären schon zwei Mann weniger.

    substitution icon

    Postecoglou reagiert sofort und nimmt Richarlison runter, dafür kommt Höjbjerg. Mittelfeldspieler für Angreifer.

    red_card icon

    Als Gillett vom Monitor zurückkommt, macht der das VAR-Zeichen, zeigt, dass die Gelbe Karte ungültig ist. Dafür eine ganze Ecke dunkler wird. Ab sofort die Spurs in Unterzahl.

    comment icon

    Bissouma trifft Yates am Knie und kassiert dazu Gelb. Dann meldet sich der VAR und schlägt Gillett vor, sich die Situation nochmal selber anzuschauen.

    substitution icon

    Und Wood kommt für Boly.

    substitution icon

    Danilo übernimmt für Kouyate.

    comment icon

    Ein 0:1 zu drehen, hätte ich Forest noch zugetraut. Aber 0:2, das wird schwierig, dafür werden die Gastgeber zu selten richtig gefährlich.

    goal icon

    Tooor! Nottingham - TOTTENHAM 0:2. Es lag ein Treffer in der Luft, man wusste nur nicht, auf welcher Seite er fallen würde. Jetzt sind wir schlauer. Rückpass auf Turner. Und sofort geht Son auf den Torsteher. Der hat kaum Zeit, den Ball wegzuschlagen. Kulusevski fängt im rechten Halbfeld ab, marschiert in den Strafraum, geht noch ein paar Meter und jagt den Ball dann aus kurzer Distanz und mit viel Wucht und aus spitzem Winkel unters Tordach.

    highlight icon

    Jetzt wirds heikel vor dem Forest-Tor. Der Ball kommt an den Torraum zu Kulusevski, der eigentlich nur noch einschieben muss. Und aus dem Nichts kommt wieder so ein sensationeller Block daher wie vorhin gegen Son.

    comment icon

    Könnte aber für die Spurs ein Warnsignal gewesen sein. Die Partie ist noch lange nicht durch.

    highlight icon

    Tatsächlich, der Traum vom Ausgleich währte nur kurz. Bei Betrachten der Bilder erkennt der VAR das, was wir sowieso schon wussten. Toffolo, Kouyate und Elanga - alle drei im Abseits, auch wenn zwei davon gar nicht eingriffen. 

    comment icon

    Bestellt und definitiv abgeholt. Williams von der linken Strafraumseite mit der flachen Hereingabe. Im Zentrum sind Toffolo, Kouyate und Elanga eingelaufen. Elanga machts. Aber das war einfach, alle drei Forest-Spieler standen im Abseits. Das wird der VAR sicherlich gleich auch erkennen. War schließlich keine Hand im Spiel, macht die Entscheidung entspannter.

    comment icon

    In der ersten Hälfte hatten die Spurs am Ende 75 Prozent Ballbesitz, das sieht nach dem Seitenwechsel etwas anders aus. 45:55 aus Forest-Sicht. Die Partie ist ziemlich offen. Der Ausgleich wäre nicht unverdient.

    yellow_card icon

    Sarr mit zu viel Trikotkontakt beim Gegenspieler Gibbs-White. Das gibt Gelb.

    comment icon

    Hätte Elanga DEN Ball noch in die Mitte gebracht ...

    comment icon

    Starker Zweikampf. Elanga marschiert die linke Seite runter, Porro lässt nicht locker, kann ihn aber auch nicht vom Ball trennen. Schließlich rückt Romero aus der Innenverteidigung raus und klärt zur Ecke.

    comment icon

    Nach einem Einwurf von Niakhate entsteht wieder Vollchaos. Die Spurs bringen den Ball nicht weg und endlich hat Elanga eine Idee. Er lupft den Ball über die Defensivformation der Gäste auf die rechte Strafraumseite, wo Boly völlig unbewacht sich abgesetzt hat. Bei freier Schussbahn agiert er aber überhastet und semmelt den Ball aus vielversprechender Position drüber. Aber deutlich. Praktisch drüberer.

    comment icon

    Bei einer späten Grätsche gegen Kouyate hat Romero Glück. Dafür hätte er auch Gelb sehen können. Der Halbfeldfreistoß von Forest im Anschluss bringt nichts ein.

    comment icon

    Der öffnende Pass von Sarr findet zwar Son auf der linken Außenbahn, aber Boly lässt nicht locker, kann den Angreifer im Zweikampf stellen und sogar den Ball übernehmen.

    match_start icon

    Weiter gehts. Wechsel gabs keine.

    comment icon

    Erst gegen Ende der ersten Hälfte kamen die Spurs zu ihrer ersten echten Großchance. Und die saß dann eben auch gleich. In den ersten 45 Minuten erlebten wir dominante Gäste, Nottingham gab das Mittelfeld mehr oder weniger preis und setzte auf Umschaltsituationen, die auch durchaus gefährlich waren. Dass die Tricky Trees auch mehr können, zeigten sich phasenweise, wenn sie früher den Spielaufbau der Spurs störten. Die Führung für Tottenham ist nicht ganz unverdient, aber auch etwas glücklich.

    half_time icon

    Halbzeit.

    comment icon

    Passt zu den Spurs, nur City hat diese Saison mehr Tore in der ersten Hälfte erzielt. City 17, die Spurs jetzt 16.

    goal icon

    Nottingham - TOTTENHAM 0:1. Wow. Die Spurs kommen über die rechte Seite. Schon ungewöhnlich genug. Und dann schlägt Kulusevski auf Höhe des rechten Strafraumecks eine fantastische Flanke in den Lauf von Richarlison, eine Flanke mit viel Zug zum Tor. Den hätte Richarlison nur berühren müssen, und der wäre schon reingegangen. Stattdessen verpasst der Angreifer dem Kopfball noch richtig Wucht. Unhaltbar.

    comment icon

    Vorlage Dejan Kulusevski

    comment icon

    Kurz vor der Pause sind die Spurs nun wieder mehr auf Kontrolle bedacht. Will sagen, wieder mehr Ballbesitz. Aber in den Strafraum von Forest zu kommen, das ist eine Heidenarbeit.

    comment icon

    Mit einer Klasse-Kombination kommen die Spurs über Son und Kulusevski auf links durch. Am Ende legt Kulusevski noch einmal quer zum Strafraum, wo Son dann aber an einem Monsterblock von Yates scheitert. Starker Angriff, aber die Abwehraktion war noch besser.

    yellow_card icon

    Udogie greift gegen Yates zum taktischen Foul, bevor der rauf rechts durchbrechen kann. Der Verteidiger wird verwarnt und weils seine fünfte Karte ist, muss er das nächste Mal aussetzen.

    comment icon

    Hört sich vielleicht komisch an, dieses "auf 25 Prozent gesteigert". Aber die fünf Prozent aus der Anfangsphase sind auch eine echte Hypothek.

    comment icon

    Wieder so ein langer Einwurf von Niakhate, eine echte Waffe. Nur diesmal kann Tottenham kontern, Son treibt den Ball, sucht den Doppelpass mit Richarlison, der auf die Idee, schon am Strafraum, auch eingeht. Aber dann wird Son stark abgekocht. Forest kommt wirklich immer besser rein. Hat den Ballbesitz inzwischen auch auf 25 Prozent gesteigert.

    comment icon

    Oft presst Forest nicht hoch. Aber wenn die Gastgeber dann mal loslegen, haben die Spurs echt Mühe. Würde mich nicht wundern, wenn da nochmal was passiert. Irgendwann.

    highlight icon

    Son schlägt von der linken Seite eine Flanke in den Strafraum, zu hoch für Richarlison, aber von hinten war auch Porro reingestoßen am Torraum, der kommt frei an den Ball, lässt die Kugel aber über die Stirn streichen, so dass sie harmlos am langen Pfosten vorbeifliegt.

    comment icon

    Also unverwundbar wirken die Spurs defensiv nicht. Das ist mitunter etwas nachlässig, nur kann Forest daraus noch keinen Profit schlagen. Die Partie wird gerade offener.

    substitution icon

    Bitter für Johnson, der in Nottingham geboren ist und ausgerechnet in seiner Heimatstadt wegen einer Kopfverletzung runter muss. "He's one of our own", singen die Forest-Fans, als er den Platz verlässt. Skipp übernimmt die Position auf rechts vorne.

    comment icon

    Die Partie ist unterbrochen, weil sich Johnson verletzt zu haben scheint. Und da wir sofort auch Bewegung auf der Tottenham-Bank sehen, könnte ein Wechsel unmittelbar bevorstehen.

    comment icon

    Wieder wirds heiß im Tottenham-Strafraum, diesmal nach einem weiten Einwurf von Niakhate. Der Ball springt und hoppelt, ab und zu ist ein Abwehrspieler dran, ab und zu ein Angreifer. Irgendwann fliegt der Ball Richtung Tor, wo Boly steht, aber den Kopf nicht richtig dranbringt. Zwei Meter vor dem Tor scheitert er an Vicario. Dann geht wieder die Fahne hoch. Aber auch diese Abseitsanzeige hätte den VAR nicht überlebt, bin ich mir ziemlich sicher.

    highlight icon

    Kulusevski mit einer Einzelaktion. Da tankt er sich völlig überraschend und mit Mühe über halbrechts in den Strafraum durch und stochert den Ball quer auf Johnson, der sofort schießt. Mit einer starken Flugparade kann Turner den Ball noch um den Pfosten lenken.

    comment icon

    Auf solche Situationen lauert Forest natürlich. Ansonsten gibt man sich damit zufrieden, die Spurs spielen zu lassen. Steht tief, steht solide. Und hofft.

    comment icon

    Laut wirds im City Park, als Elanga nach einem Steckpass von Gibbs-White von der Mittellinie frei durch ist. Bis zur Strafraumgrenze geht der Angreifer und hält drauf, mit gutem Reflex kann Vicario den sehr mittigen Ball parieren, und das ist auch gut so. Denn die Fahne geht zwar hoch, ob aber zu Recht, wage ich zu bezweifeln.

    comment icon

    Mit einem langen Ball in die Spitze wird Kulusevski gesucht, aber den erreicht der Ball nicht. Stattdessen ist ein Verteidiger dazwischen, der zur Seite köpft. Und da hat dann Niakhate Glück, weil Johnson aus dem toten Winkel aus dem Mittelfeld nachgerückt ist, aber den Ball mit einem unsauberen Kontakt im Strafraum nicht mitnehmen kann.

    comment icon

    Das sieht gut aus bei den Spurs, aber nur bis zum Strafraum, der Steckpass von Porro auf rechts zu Johnson ist gut, dem misslingt die Flanke von der Grundlinie jedoch völlig. Der Ball muss gehoppelt sein.

    comment icon

    Wenn die ersten Minuten einen Vorgeschmack geben sollen von dem, was noch kommt, werden wir bei Forest heute viele lange Bälle sehen, während die Spurs eher bemüht sind, sich durchzukombinieren.

    comment icon

    Da war wohl mehr drin. Als Son auf links den Ball auf Strafraumhöhe verliert, deutet Forest einen Konter an, aber nach einem schnellen Seitenwechsel brechen die Gastgeber schon an der Mittellinie ab. Da fehlte ein wenig der Mut, den Vorstoß auch durchzuziehen.

    comment icon

    Aber als Nottingham gerade erstmals etwas höher stört, geraten die Spurs sofort in Nöte. Zwar kommen die Gastgeber in dieser Szene nicht zum Abschluss, aber Tottenham hat doch auch Probleme, die Situation spielerisch aufzulösen.

    comment icon

    Das Mannschaftsgefüge der Spurs agiert sehr hoch, Forest stört an der Mittellinie nur halbherzig, so spielt sich fast alles in der Spielhälfte von Nottingham ab.

    comment icon

    Die Hereingabe von Pedro Porro wird geklärt, aber der Ball ist sofort wieder bei den Gästen. Drei Ballkontakte am Stück hatte Forest in dieser Partie auch nach sechs Minuten noch nicht.

    comment icon

    Son holt einen Freistoß auf der linken Seite des Strafraums heraus.

    comment icon

    Schon krass, fünf Minuten gespielt und die Spurs mit 94 Prozent Ballbesitz. Was für Zahlen!

    highlight icon

    So bekommen die Spurs auch gleich eine Großchance. Kulusevski wird aus dem zentralen Mittelfeld mit einem Steckpass bedient, legt sofort durch auf Son, der halblinks im Strafraum durchgestartet ist. Sieht aus wie das 0:1, aber Turner kommt Son entgegen und kann so den Schuss doch noch blocken. Klasse gespielt von den Spurs, super reagiert von Turner.

    comment icon

    Die Stimmung im City Ground ist prächtig. Die Fans der Tricky Trees erleben hier zu Beginn ein Gästeteam, das sofort die Kontrolle übernimmt.

    match_start icon

    Die Partie unter der Leitung von Jarred Gillett läuft.

    comment icon

    Doch nach dem beeindruckenden Sieg gegen Newcastle (4:1) sind die Spurs wieder drin im Rennen um einen Platz unter den ersten Vier. Drei Zähler trennen Tottenham noch von ManCity (4.), auf ein erratisches ManUnited (6.) hat man drei Zähler Vorsprung. Dicht dahinter folgt Newcastle, das nach dem Ausscheiden aus der Champions League sicherlich wieder eine Kraft ist, mit der zu rechnen ist.

    comment icon

    Bis letztes Wochenende hätte man vielleicht in ähnlichem Tonfall von den Spurs sprechen können. Die Durststrecke begann mit einer Heimklatsche gegen Chelsea (1:4), danach blieb das Team vier weitere Spiele sieglos, wobei das 3:3 gegen ManCity sicherlich ein Lichtblick war.

    comment icon

    Nach einem ziemlich überraschenden Sieg gegen Villa (2:0. Anfang November) lief bei Forest zuletzt nicht viel zusammen. Es folgten vier Niederlagen am Stück, bevor die Negativserie letztes Wochenende durch das Remis gegen Wolverhampton vorläufig gestoppt wurde. Aber zweifelsohne läufts bei der Mannschaft von Cooper nicht rund. Die konnte nur eines der letzten zwölf Ligaspiele gewinnen.

    comment icon

    Fünf Punkte Vorsprung hat Forest auf Platz 18 und Luton, das hört sich erst einmal ganz solide an. Doch die Weihnachtszeit in England bringt einen stramm getakteten Spielplan, der die Tabelle mitunter ganz schön durcheinanderwirbelt.

    comment icon

    Forest laboriert zurzeit in Rufreichweite der Abstiegszone als Siebzehnter. Dabei profitiert man vor allem davon, dass die drei Aufsteiger - Luton, Burnley und Sheffield - so überhaupt gar nicht in die Saison kommen, dabei ist die schon halb vorbei.

    comment icon

    Ange Postecoglous Team brillierte zuletzt gegen Newcastle. Wahrscheinlich der Grund, warum auch er auf Umstellungen verzichtet.

    comment icon

    Die Spurs spielen mit dieser Formation: Porro, Romero, Davies, Udogie - Sarr, Bissouma - Johnson, Kulusevski, Son - Richarlison.

    comment icon

    Nach dem Remis zuletzt bei den Wolves (1:1) nimmt Steve Cooper keine Veränderung vor. Never change a team, das Punkte holt.

    comment icon

    So läuft Forest auf: Turner - Boly, Murillo, Niakhate - Williams, Yates, Mangala, Kouyate, Toffolo - Elanga, Gibbs-White.

    comment icon

    Die Premier League nähert sich der heißen Weihnachtsphase. Heute läuten wir den Spieltag mit dem Besuch der Spurs bei den Tricky Trees ein. Das ist der Besuch eines Champions-League-Aspiranten bei einer Mannschaft, die vom Klassenerhalt träumt. Beides nicht unrealistisch.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen Nottingham Forest und Tottenham Hotspur.