Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Tottenham Hotspur - AFC Bournemouth. England, Premier League.

Tottenham Hotspur StadiumZuschauer61.780.

Tottenham Hotspur 3

  • P Sarr (9. minute)
  • H Son (71. minute)
  • Richarlison (80. minute)

AFC Bournemouth 1

  • A Scott (84. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschieden wir uns also vom ereignisreichen Sportjahr 2023. Wir bedanken uns für Ihr Interesse, wünschen Ihnen einen guten Rutsch und freuen uns auf 2024!

comment icon

Das war also die letzte Begegnung in diesem Jahr. Für beide Teams geht es am kommenden Wochenende im FA Cup weiter: Tottenham empfängt am Freitag den FC Burnley und Bournemouth ist einen Tag später bei den Queens Park Rangers zu Gast. Danach reisen die Spurs in der Liga am 14. Januar zu Manchester United, Bournemouth ist erst am 21. Januar gegen Liverpool gefordert.

comment icon

Weil Arsenal im Parallelspiel bei Fulham verlor, verkürzt Tottenham den Rückstand auf Platz 4 auf einen Punkt. Bournemouth verliert nach zuletzt vier Siegen in Folge und bleibt im gesicherten Mittelfeld auf Platz 12.

comment icon

Es war eine höchst unterhaltsame Partie mit Chancen auf beiden Seiten, die allerdings auch von vielen Verletzungsunterbrechungen geprägt war (Sarr, Veliz). Tottenham erwischte den besseren Start mit der Führung, hatte vor und nach der Pause aber mehrfach Glück, nicht den Ausgleich zu kassieren. Nach dem 2:0 fiel Bournemouth aber nicht mehr viel ein, der Anschlusstreffer nach dem 3:0 war letztlich zu wenig.

full_time icon

Dann ist nach weit über 100 Spielminuten Schluss! Tottenham gewinnt mit 3:1 gegen Bournemouth.

highlight icon

Es bleibt dabei, das Tor zählt nicht. Scott stand bei der Flanke einen halben Schritt zu weit vorne.

comment icon

Dann ist der Ball doch nochmal drin, doch die Fahne ist oben. Taverniers Flanke landet im Strafraum auf dem Kopf von Scott, der ins rechte Eck einnickt. Die Abseitsposition wird noch vom VAR überprüft.

comment icon

Mehr als ein Distanzschuss von Brooks über den Kasten kommt von den Gästen nicht mehr. Tottenham wird den Jahresabschluss gewinnen.

comment icon

Nochmal die Gäste: Zabarnyi flankt aus dem linken Halbfeld in den Strafraum, der Kopfball von Solanke geht aber links am Tor vorbei. Es soll heute wohl nicht sein, auch wenn es sicherlich noch ein, zwei Minuten mehr als die angezeigte Nachspielzeit geben wird.

comment icon

Auch Veliz verlässt den Platz unter Tränen, ist das bitter. Weil Tottenham schon das Wechselkontingent ausgeschöpft hat, agieren die Hausherren in den Schlussminuten in Unterzahl.

yellow_card icon

Erstmal verteilt der Schiedsrichter drei Gelbe Karten, weil es bei der Spielunterbrechung zu Tumulten an der Seitenlinie kam. Beide Bänke geraten aneinander. Letztlich sieht der bereits ausgewechselte Lo Celso Gelb und auch sein Coach Postecoglou wird verwarnt. Den letzten gelben Karton sieht Bournemouths Co-Trainer Cooper.

highlight icon

Nun ist die Partie unterbrochen, Veliz hat sich auf den Boden gesetzt und bittet doch noch um medizinische Hilfe.

comment icon

Acht Minuten werden noch nachgespielt! Durch ist Tottenham hier nicht.

highlight icon

Das sieht nicht gut aus, Veliz muss einen Konter abbrechen, weil er etwas am Oberschenkel spürt. Der Angreifer spielt zwar weiterhin mit, humpelt aber ziemlich stark.

yellow_card icon

Im Gegenzug muss Emerson Royal zu einem taktischen Foul greifen und wird ebenfalls verwarnt.

highlight icon

Wie kann der nicht reingehen? Son schickt Höjbjerg links an die Grundlinie, der im Strafraum den Ball gerade noch in den Fünfer bringt, wo Gil die zugegeben schwer zu nehmende Hereingabe mit dem Knie aus drei Metern an die Latte befördert.

goal icon

Tooor! Tottenham Hotspur - AFC BOURNEMOUTH 3:1. Machen es die Gäste doch nochmal spannend? Die Spurs agieren nun etwas zu lässig in der Defensive, so kann Solanke Tavernier links in den Sechzehner schicken. Der Offensivmann legt den Ball an den Elfmeterpunkt, wo sich Scott anschleicht und flach ins rechte Eck einschießt.

comment icon

Vorlage Marcus Joseph Tavernier

substitution icon

Nun gibt es einige Wechsel, bei den Spurs sind es sogar drei: Eric Dier ist für Giovani Lo Celso neu dabei ...

substitution icon

Auf der anderen Seite verlässt Adam Smith für David Brooks den Rasen.

substitution icon

... und Bryan Gil kommt für Brennan Johnson.

substitution icon

... Alejo Veliz ersetzt den Torschützen, Richarlison ...

goal icon

Tooor! TOTTENHAM HOTSPUR - AFC Bournemouth 3:0. Da ist die Entscheidung! Emerson Royal wird beim Spielaufbau nicht gestört und kann so Johnson rechts auf die Reise schicken. Dessen Flanke an den Fünfer ist perfekt für Richarlison, der den rechten Fuß hinhält und Neto aus kurzer Distanz überwindet.

comment icon

Vorlage Brennan Price Johnson

yellow_card icon

Senesi mit dem taktischen Foul an Lo Celso. Das gibt die fünfte Gelbe Karte, der Abwehrmann fehlt also im neuen Jahr gegen Liverpool.

comment icon

Bournemouth hat sich noch nicht vom zweiten Gegentreffer erholen können, ein Anschlusstreffer deutet sich nicht gerade an. Semenyo kommt mal über links, doch seine flache Flanke ist unerreichbar für die Mitspieler.

comment icon

Udogie ist mittlerweile wieder auf dem Feld, Tottenham musste kurz in Unterzahl weiterspielen. Doch der Abwehrmann läuft wieder rund, das hätte jetzt noch gefehlt.

highlight icon

Was ist denn heute los? Der nächste Spieler liegt verletzt am Boden: Udogie hat ebenfalls Probleme mit dem rechten Knie. Allzu wild sieht das nicht aus, behandelt werden muss der Abwehrmann dennoch.

highlight icon

Richarlison beinahe mit der endgültigen Entscheidung! Skipp ist rechts durch und will Son im Zentrum bedienen. Der Pass ist nicht ideal, landet dann aber mit etwas Glück bei Richarlison, der aus 15 Metern nicht gut genug abschließt. Neto wehrt den Schuss aufs linke Eck ab.

goal icon

Tooor! TOTTENHAM HOTSPUR - AFC Bournemouth 2:0. Diesmal macht ihn Son! Die Gäste gehen im Mittelfeld früh drauf, dann kann aber Lo Celso den entscheidenden Steilpass zu Son spielen. Der Angreifer ist durch, Smith kommt einen Tick zu spät und kann den Schuss von Son aus elf Metern ins rechte Eck nicht mehr verhindern.

comment icon

Vorlage Giovani Lo Celso

substitution icon

Die Gäste wechseln im Mittelfeld: Ryan Christie weicht für Alex Scott.

comment icon

Son vergibt die Konterchance: Richarlison schickt den Südkoreaner einmal mehr links in den Strafraum. Der Angreifer vermeidet den direkten Abschluss und bleibt dann mit seinem Haken an Senesi hängen.

comment icon

Der Abwehrmann kommt ohne medizinische Versorgung aus, Emerson Royal wird weiterspielen können.

comment icon

Unglückliche Szene: Davies Rückpass ist etwas zu kurz, dann werden sich Vicario und Emerson Royal nicht einig, wer denn nun klären soll. Sie bereinigen die Situation irgendwie, doch Emerson Royal bleibt nach dem Zusammenprall liegen.

substitution icon

... und Philip Billing ist für Justin Kluivert neu dabei.

substitution icon

Es war die letzte Aktion von Luis Sinisterra, für ihn kommt Antoine Semenyo ...

comment icon

Gefährlich: Sinisterra wird rechts in der Box eingesetzt und hat sehr viel Platz. Sein Pass ins Zentrum landet bei Solanke, der unter Bedrängnis rechts am Tor vorbeischießt.

substitution icon

Rodrigo Bentancur hat noch nicht die Kräfte für mehr als 60 Minuten und verlässt nun für Pierre-Emile Höjbjerg den Platz.

yellow_card icon

Skipp kommt gegen Cook deutlich zu spät und räumt den Gegenspieler ordentlich ab. Gelb ist die logische Folge.

comment icon

Es entwickelt sich hier eine muntere Phase, weil Bournemouth weiterhin ein großes Risiko eingeht und Tottenham so zu Kontern einlädt. Wem gelingt der entscheidende Angriff?

highlight icon

Richarlison vergibt die Hundertprozentige! Bei einem Konter steckt Son im richtigen Moment zu Richarlison durch, der völlig frei vor Neto auftaucht, aber zu überhastet abschließt. Sein Versuch aus elf Metern kullert rechts vorbei.

comment icon

Das Wetter spielt nun ebenfalls eine Rolle, denn neben dem strömenden Regen hat nun sogar Hagel eingesetzt. Die Kugeln sind glücklicherweise ziemlich klein, das Spiel kommt also ohne Unterbrechung aus. Zudem soll der Hagel gleich wieder nachlassen.

highlight icon

Vicario muss ran! Eine Ecke von der linken Seite segelt an den Fünfer, wo sich Solanke an der Grenze des Erlaubten gegen Udogie durchsetzt und aufs Tor köpft. Vicario reagiert glänzend und verhindert den Ausgleich!

comment icon

Bournemouth macht da weiter, wo es vor der Pause aufgehört hatte. Mit viel Druck möchten die Gäste den Ausgleich erzwingen, Tottenham hat hier Probleme.

match_start icon

Und damit rein in den zweiten Durchgang!

substitution icon

Bei Bournemouth kann Dango Ouattara doch nicht weitermachen, er wird durch Max Aarons ersetzt.

comment icon

Am Ende war es doch eine schmeichelhafte Führung der Spurs, die eigentlich richtig gut ins Spiel kamen. Nach dem Tor von Sarr hatten die Hausherren sogar Möglichkeiten zum 2:0, doch die Verletzung des Torschützen war dann der Bruch im Spiel. Bournemouth wurde wieder stärker und machte vor dem Pausenpfiff enorm viel Druck. Das Abschlussglück war heute noch nicht auf der Seite des AFC. Gelingt nach der Pause der Ausgleich?

half_time icon

Ouattara versucht es nochmal, nun hat er aber 15 Minuten Zeit, um wieder Kräfte zu sammeln. Es ist Pause!

highlight icon

Zur Abwechslung gibt es wieder eine Verletzungsunterbrechung: Ouattara hat Probleme mit dem linken Knie, das bleibt heute leider ein Thema. Das sieht nach der nächsten Auswechslung aus.

comment icon

Da war mehr drin: Kluivert wird links auf die Reise geschickt, zieht dann ins Zentrum und könnte Tavernier mitnehmen. Kluivert macht es jedoch selbst und schießt einen Abwehrmann ab.

highlight icon

Aluminium! Tavernier flankt links in den Strafraum zu Sinisterra, der den Ball zu Solanke legt. Der Stürmer zieht aus sieben Metern ab, ein Abwehrbein fälscht noch entscheidend ab, sodass die Kugel auf die Latte klatscht.

comment icon

Aufgrund der längeren Verletzungsunterbrechungen gibt es sieben Minuten Nachspielzeit!

highlight icon

Die nächste Chance für den AFC! Sinisterra dribbelt links bis in den Strafraum, mit etwas Glück kommt der Ball dann zu Kluivert, der aus 14 Metern zum Abschluss kommt und nur knapp rechts vorbeischießt.

comment icon

Tottenham hat seit der Auswechslung von Sarr etwas den Faden verloren, Bournemouth ist in dieser Phase die bessere Mannschaft. Ein Ausgleich vor der Pause wäre mittlerweile verdient.

highlight icon

Da fehlen nur Zentimeter! Tavernier visiert das Torwarteck an, Richarlison fälscht noch leicht mit dem Kopf ab und sorgt so wohl dafür, dass der Ball nur knapp am linken Pfosten vorbeirauscht.

comment icon

Lo Celso legt Tavernier kurz vor dem Strafraum und verursacht so eine gute Freistoßposition für die Gäste. Das sind rund 20 Meter, halbrechte Position ...

comment icon

Es gibt vorerst eine Entwarnung bei Solanke, der mittlerweile wieder auf dem Platz steht. Allerdings humpelt der Stürmer noch leicht.

highlight icon

Die nächste Verletzungsunterbrechung, diesmal liegt Solanke am Boden. Auch das sieht alles andere als gut aus, der Zwölf-Tore-Mann bleibt nach einem Zweikampf gegen Udogie unglücklich im Rasen hängen und klagt über Schmerzen im linken Knie.

comment icon

Die Gäste werden immer stärker. Cook wird per Heber im Strafraum eingesetzt und legt dann zu Tavernier zurück. Der Offensivmann zögert etwas zu lange und schließt dann aus elf Metern zu harmlos ab. Vicario hat die Kugel.

highlight icon

Gute Chance! Cooks Eckball von der linken Seite landet am Fünfer bei Sinisterra, der völlig frei zum Kopfball kommt, diesen aber drüber setzt.

substitution icon

Das sieht überhaupt nicht gut aus bei Pape Sarr, der unter Tränen den Platz verlässt. Er soll eigentlich bald für Senegal beim Afrika Cup auflaufen, nun muss er bangen. In dieser Partie wird er durch Oliver Skipp ersetzt.

highlight icon

Schrecksekunde bei Tottenham, denn Sarr liegt am Boden und muss behandelt werden. Was beim Mittelfeldmann passiert ist, ist noch unklar. Es geht wohl um das linke Knie.

highlight icon

Gefährlich! Kluivert schickt Sinisterra per Hacke links in die Box, der sofort flach an den Fünfer spielt. Doch so reaktionsschnell sind seine Mitspieler nicht, Solanke verpasst und auch Tavernier kommt zu spät.

comment icon

Auf der anderen Seite wird Bournemouth wieder mutiger. Links geht Sinisterra bis in den Sechzehner, seine Hereingabe ins Zentrum ist dann aber unerreichbar für Solanke und landet bei Vicario.

highlight icon

Der nächste Angriff der Spurs! Richarlison schickt Son auf die Reise, der zunächst auf Johnson wartet, doch dieser läuft nicht schnell genug mit. So muss es Son selbst probieren, schießt aber aus zehn Metern genau auf Neto.

yellow_card icon

Ein Angriff der Gäste führt nicht zu einem Abschluss, dann unterbindet Kluivert den Konter mit einem Foul an Davies: Das gibt Gelb.

comment icon

Mittlerweile steht Tottenham bei 68 Prozent Ballbesitz, der Schwung der Gäste ist längst verflogen. Nun müssen sich die Spurs aber mit einer kompakten Defensive auseinandersetzen, hier fehlen noch die Ideen.

comment icon

Die Spurs wollen den zweiten Treffer. Pedro Porro zieht eine Ecke von der linken Seite mit viel Zug an den Fünfer. Dort steigt Bentancur hoch, köpft die Kugel aber weit drüber.

comment icon

Guter Schuss! Eine Flanke von links wird vor die Füße von Emerson Royal geklärt, der aus 22 Metern einfach mal draufhält. Der Schuss ist wuchtig, aber kein großes Problem für Neto, der im rechten Eck zur Ecke abwehrt.

comment icon

Die Führung für die Hausherren ist verdient, weil sie sich schlicht und ergreifend ballsicherer zeigen. Wie die Spurs das Pressing der Gäste überspielen, ist eine Augenweide.

comment icon

Wichtiger Zweikampf von Udogie: Ein langer Pass kommt perfekt in den Lauf von Solanke, der Davies entwischt, doch Udogie ist auch noch da und kommt gerade noch vor dem Stürmer an den Ball. Wenig später schießt Tavernier aus 20 Metern rechts am Tor vorbei.

comment icon

Das ist natürlich ein bitterer Gegentreffer für die Gäste, die hier ebenfalls gut im Spiel waren. Hinten ist Bournemouth mit dem hohen Pressing der Spurs aber teilweise überfordert, das wird auf diesem Niveau sofort bestraft.

goal icon

Tooor! TOTTENHAM HOTSPUR - AFC Bournemouth 1:0. Die Spurs vergolden diese muntere Anfangsphase mit dem Führungstreffer! Tottenham attackiert hoch und zwingt so Neto zu einem Fehlpass in der eigenen Hälfte. Bentancur geht dazwischen und Lo Celso legt den Ball dann zu Sarr, der vor dem Strafraum viel Platz hat und aus 18 Metern ins linke untere Eck trifft. 

comment icon

Vorlage Giovani Lo Celso

highlight icon

Nun hat Solanke die gute Möglichkeit! Ouattaras Flanke von der linken Seite rutscht bis zum Stürmer durch, der damit wohl nicht gerechnet hat. Denn sein Abschluss per Kopf aus sechs Metern ist harmlos und kein Problem für Vicario.

highlight icon

Die Partie ist unterbrochen, weil Solankes Schädel brummt. Da hat er bei einem Luftzweikampf gegen Emerson Royal einiges abbekommen, doch der Stürmer wird weitermachen können.

comment icon

Bournemouth startet zwar druckvoll, doch Tottenham hat die Chancen: Sarr hat rechts viel Platz und legt den Ball an den Strafraumrand zurück. Son lässt durch, doch dahinter behindern sich Lo Celso und Richarlison gegenseitig, der Brasilianer jagt die Kugel dann weit drüber.

highlight icon

Son muss die Führung erzielen! Mit nur wenigen Stationen spielen sich die Spurs nach vorne, Johnson wird rechts auf die Reise geschickt. Er bedient den mitlaufenden Son im Zentrum, der das Tor aber aus 14 Metern verfehlt. Es wäre wohl ohnehin Abseits gewesen.

match_start icon

Das letzte Spiel des Jahres läuft!

comment icon

13 Ligaduelle gab es bislang zwischen diesen beiden Teams, Tottenham gewann neun und Bournemouth nur zwei. Allerdings gewann Bournemouth das letzte Spiel bei den Spurs mit 3:2, nachdem zuvor alle fünf Auswärtsauftritte verloren gingen. Das Hinspiel Ende August entschied das Postecoglou-Team mit 2:0 für sich, Maddison und Kulusevski trafen. Beide fehlen heute.

comment icon

Tottenham dagegen musste zuletzt einen herben Rückschlag hinnehmen. Nach drei Siegen in Folge verloren die Spurs bei Brighton mit 2:4. Zwischenzeitlich stand es sogar 0:4, dabei machte Tottenham grundsätzlich kein schlechtes Spiel. Doch die zusammengewürfelte Abwehr wurde von der Effizienz von Brighton erschlagen.

comment icon

Bournemouth hat sechs der letzten sieben Premier-League-Spiele gewonnen (ein Remis) und schoss in jedem dieser Spiele mindestens zwei Tore. Das ist der längste Lauf im Oberhaus, in dem Bournemouth hintereinander mehr als einen Treffer erzielt hat. Und nun hat der AFC die Möglichkeit, zum allerersten Mal überhaupt fünf Spiele in Folge in der Premier League zu gewinnen.

comment icon

Tottenham ist mittlerweile aus den Champions-League-Ränge gerutscht und wird diese zum Jahreswechsel auch nicht erreichen können. Der Rückstand auf Man City und Arsenal beträgt jeweils vier Punkte, die Gunners sind zeitgleich bei Fulham zu Gast. Auf der anderen Seite steht das extrem formstarke Bournemouth (Rang 12), das den Abstiegskampf hinter sich gelassen hat und bereits zehn Punkte Vorsprung auf Platz 18 hat.

comment icon

Auch Andoni Iraola nimmt trotz des überzeugenden 3:0-Siegs gegen Fulham zwei Veränderungen vor: Lewis Cook und Luis Sinisterra verdrängen Alex Scott und Antoine Semenyo auf die Bank.

comment icon

Bournemouth geht mit folgender Elf in die Partie: Neto - Smith, Zabarnyi, Senesi, Ouattara - Cook, Christie - Sinisterra, Kluivert, Tavernier - Solanke.

comment icon

Zwei Wechsel gibt es nach der 2:4-Niederlage bei Brighton im Team von Trainer Ange Postecoglou, der weiterhin ohne gelernten Innenverteidiger auskommen muss. Rodrigo Bentancur ersetzt Pierre-Emile Höjbjerg im Mittelfeld und Giovani Lo Celso startet für Dejan Kulusevski, der eine Gelbsperre absitzt.

comment icon

Schnappt sich Tottenham zum Jahresabschluss nochmal drei Punkte? Blicken wir zunächst auf die Aufstellungen, angefangen bei eben jenen Spurs: Vicario - Pedro Porro, Emerson Royal, Davies, Udogie - Sarr, Bentancur - Johnson, Lo Celso, Son - Richarlison.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 20. Spieltages zwischen Tottenham Hotspur und dem AFC Bournemouth.