Zum Inhalte wechseln

Tennis: Rafael Nadal konnte während French Open nicht mehr gehen

Wegen starken Fußproblemen: Nadal "konnte nicht mehr gehen"

Rafael Nadal triumphierte in diesem Jahr sowohl bei den Australian als auch bei den French Open. Doch vor allem in Paris hatte der Spanier große Probleme mit seinem lädierten Fuß. Sein Trainer verriet nun Details.

Seit Jahren leidet Nadal an einem Problem in seinem Fuß, dem so genannten Müller-Weiss-Syndrom, einer seltenen und degenerativen Erkrankung, welche die Knochen in den Füßen betrifft.

In Paris hatte sich der Rekord-Grand-Slam-Sieger vor jedem seiner sieben Spiele Spritzen gegen die Beschwerden verpassen lassen. Er machte auch keinen Hehl daraus, dass er während des gesamten Turniers am Bois de Boulogne entzündungshemmende Mittel genommen habe.

Wimbledon Championships 2022

  • Datum: 27. Juni - 10. Juli
  • Ort: London, Vereinigtes Königreich
  • Center Court: 15.000 Zuschauer
  • Kategorie: Grand Slam (2022 ohne Ranglistenwertung)
  • Preisgeld: Insgesamt ca. 46 Mio. Euro
  • Übertragung TV und Livestream: Sky, skysport.de & Sky Sport App

Moya verrät Details zur Verletzung

Trainer Carlos Moya legte im Gespräch mit Eurosport nun noch einmal nach und teilte den kritischsten Moment Nadals bei den French Open: "Nachdem Rafa Moutet in der zweiten Runde besiegt hatte, konnte er nicht mehr gehen. Am nächsten Tag sollten wir um 12 Uhr trainieren, aber wir verschoben und verschoben und verschoben", verriet Moya.

Letztendlich konnte Nadal immerhin für 20 Minuten trainieren - was für den 22-maligen Grand-Slam-Sieger allerdings sehr ungewöhnlich sei. "Rafa mag das nicht, er muss an Ruhetagen, die man bei den Grand Slams ja hat, mindestens eine Stunde trainieren" sagte Moya.

Nadal greift in Wimbledon an

Doch Rafael Nadal wäre nicht Rafael Nadal, würde er seine Fans nicht immer wieder überraschen. Und so triumphierte der 36-Jährige wenig später zum sage und scheibe 14. Mal in Paris.

Nur zwei Tage nach seinem Sieg bei den French Open hatte sich Nadal in Barcelona wegen seiner chronischen Schmerzen im linken Fuß einer pulsierten Radiofrequenztherapie unterzogen. Die betroffenen Fußnerven würden mit dieser Behandlung betäubt und könnten den Schmerzreiz nicht mehr zum Gehirn weiterleiten, hieß es. Eine zweite Therapierunde ist nicht ausgeschlossen.

Mehr dazu

Tennis-Kalender 2022

Tennis-Kalender 2022

Wann und wo spielt die Tennis-Elite? Zum Turnier-Kalender 2022.

Nun konzentriert sich Nadal aber erst einmal auf das dritte Grand Slam des Jahres, dem Rasenklassiker in Wimbledon (27. Juni bis 10. Juli). (Wimbledon 2022 LIVE und exklusiv auf Sky

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: