Zum Inhalte wechseln

Aston Martin: Nyck de Vries ersetzt Sebastian Vettel in Trainingsession in Monza

Nachwuchsfahrer ersetzt Vettel in Monza im ersten freien Training

Aston Martin hat angekündigt, dass der Niederländer Nyck de Vries für Sebastian Vettel im ersten freien Training in Monza im Cockpit sein wird.
Image: Aston Martin hat angekündigt, dass der Niederländer Nyck de Vries für Sebastian Vettel im ersten freien Training in Monza im Cockpit sein wird.  © DPA pa

Aston Martin hat angekündigt, dass der Niederländer Nyck de Vries für Sebastian Vettel im ersten freien Training in Monza im Cockpit sitzen wird.

"Ich freue mich sehr auf die Fahrt im Aston Martin, und speziell auch darauf, auf einer derart legendären Strecke wie Monza zu fahren. Es wird mein drittes Mal im freien Training in diesem Jahr sein - und wieder in einem neuen Auto. Dadurch gewinne ich einen fantastischen Einblick, wie Formel-1-Teams arbeiten und ihre Fahrzeuge funktionieren", so de Vries.

Formel 1: Der "On-Board"-Channel im Livestream
Formel 1: Der "On-Board"-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus dem Cockpit? Dann bist Du mit unserem "On-Board"-Channel im Livestream auf skysport.de und in der Sky Sport App noch näher dran!

Bereits zum dritten Mal dabei

Der 27-jährige Niederländer ist aktuell Reservist bei Mercedes. De Vries absolviert damit bereits zum dritten Mal eine Trainingssession in diesem Jahr. Beim Großen Preis von Spanien bestritt er das erste freie Training auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya anstelle von Williams-Fahrer Alexander Albon. In Frankreich ersetzte er dann Lewis Hamilton und zeigte eine ordentliche Leistung im Mercedes.

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream
Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus der Boxengasse? Dann bist du mit unserem "Pitlane"-Channel im Livestream noch näher dran. Jedes Rennwochenende hier auf skysport.de!

Nyck de Vries gewann 2019 die Formel 2. Anschließend wurde er zum Stammfahrer für das Formel E-Team von Mercedes. Im Jahr 2021 triumphierte der 27-Jährige auch in der Meisterschaft der Formel E. Nun kann er sich im grünen Aston Martin erneut beweisen.

Mehr zum Autor Julian Pilz

Weiterempfehlen: