Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Die Pressestimmen zum Grand Prix von Brasilien

"Bei Red Bull kracht's gewaltig!": Pressestimmen zum Brasilien-GP

Es knistert bei Red Bull! Hat Max Verstappen sein "wahres Gesicht" gezeigt?
Image: Es knistert bei Red Bull! Hat Max Verstappen sein "wahres Gesicht" gezeigt?  © DPA pa

George Russell hat seinen ersten Grand-Prix-Sieg in der Formel 1 gefeiert. Der 24 Jahre alte Brite gewann am Sonntag von der Pole Position aus den Großen Preis von Brasilien und bescherte damit seinem deutschen Werksrennstall Mercedes den ersten Erfolg in diesem Jahr. Zweiter wurde sein hochdekorierter Teamkollege Lewis Hamilton. Zu dem Rennen schreiben internationale Medien.

Großbritannien:

The Telegraph: "Kurz nachdem er aus seinem Auto ausgestiegen war, stützte George Russell den Kopf in die Hände und schluchzte leise vor sich hin, als er über das Ausmaß dessen nachdachte, was er gerade erreicht hatte. Seit seinen frühesten Tagen in King's Lynn, Norfolk, und den Fahrten durch das ganze Land als Teil der Junior-Kart-Szene hatte er immer genau davon geträumt, Sieger eines Großen Preises der Formel 1 zu werden."

The Guardian: "Russell gewann, nachdem er einen späten Angriff seines Teamkollegen Lewis Hamilton abgewehrt hatte, und holte sich seinen ersten Sieg mit einer außergewöhnlichen Fahrt, bei der er unter enormem Druck Nervenstärke und Reife bewies."

Daily Mail: "Es war Georgstag."

The Sun: "George Russell hat seinen ersten F1-GP gewonnen - und damit Lewis Hamilton den Traumsieg in Brasilien verwehrt."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der Kronprinz erlöst die Silbernen: George Russell hat Mercedes doch noch den lang ersehnten ersten Sieg des Jahres geschenkt und dabei auch seinen Teamrivalen Lewis Hamilton ausgestochen. Die kompakten Highlights im Video.

Spanien:

Marca: "Mehr kann man sich von einem F1-Rennen nicht wünschen."

Mundo Deportivo: "Heute hat George Russell seinen ersten Sieg in der Formel 1 errungen und damit bestätigt, dass - mit Hamilton auf Platz zwei - Mercedes zurück ist."

Mehr Formel 1

Frankreich:

Le Figaro: "Auf ihn hatte das deutsche Unternehmen gewartet. George Russell hat also mit 24 Jahren seinen ersten Karrieresieg errungen, aber vor allem den ersten von Mercedes in dieser Saison. (...) Das Sahnehäubchen war der zweite Platz von Lewis Hamilton nach einem turbulenten Rennen, in dem er in Runde sieben von Verstappen gerammt wurde."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Max Verstappen erklärt, warum er Perez nicht vorbeigelassen hat. Das Interview im Video.

Italien:

Corriere dello Sport: "Mit einem Doppelerfolg ist Mercedes auf der Strecke von Interlagos wiedergeboren worden."

Österreich:

Kronen Zeitung: "Bei Red Bull kracht's gewaltig! Weltmeister Max Verstappen hat beim Großen Preis von Brasilien nicht nur eine Stallorder verweigert, sondern laut Teamkollege Sergio Perez auch sein wahres Gesicht gezeigt."

Kurier: "Zoff bei Red Bull: Formel-1-Weltmeister Verstappen ignoriert Teamorder"

Schweiz:

Blick: "Zum emotionalen Premieren-Sieg von George Russell (24) und zweiten Platz von Hamilton kommt schnell der Bullen-Ärger dazu. Auf der zweitletzten Runde weigert sich Weltmeister Verstappen nach Anweisung über Funk, seinen Teamkollegen Pérez wieder vorbeizulassen."

Tages-Anzeiger: "Es ist für Mercedes in einem schwierigen Jahr der erste Sieg überhaupt. Es wird gar ein Doppelsieg, der erste seit Imola 2020, als Hamilton vor Bottas gewonnen hat."

dpa

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten