Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: War Mick Schumacher ein Thema bei Alfa?

War Schumacher Thema bei Alfa? Technischer Direktor gibt Auskunft

Sky Sport

26.02.2021 | 15:23 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Vor dem Formel-1-Debüt von Mick Schumacher erklärt Sky Kommentator Sascha Roos alles Wissenswerte zum deutschen Hoffnungsträger. (Video: 27:18 Minuten)

Mick Schumacher startet dieses Jahr in seine erste Formel-1-Saison. Doch war der Haas-Pilot auch bei einem anderen Rennstall ein Thema? Sky fragt nach.

Jan Monchaux, Technischer Direktor von Alfa, hat sich in einem exklusiven Interview mit Sky zu Mick Schumacher geäußert. Die Frage war, ob der 21-Jährige auch ein Thema bei Alfa war? Monchaux, meinte dazu: "Es gab sicherlich mal eine Überlegung. Aber das entscheiden wir nicht, ob der Mick bei uns eine Chance bekommt. Am Ende hat sich Ferrari anders entschieden. Ferrari und Alfa. Hat sicherlich auch Gründe mit dem Sponsoring. Die Marke Alfa, die vielleicht lieber einen Italiener im Auto hat."

Willkommen in der F1, Mick!

Willkommen in der F1, Mick!

Ab 2021: Alle Rennen der Formel 1 live nur noch auf Sky! Sei bei Mick Schumachers erster F1-Saison hautnah dabei. Alle Infos.

Räikkönen und Giovinazzi fahren für Alfa Romeo

Und weiter: "Wir sind mit Antonio (Giovinazzi, d.Red.) zufrieden. Und ich glaube, jetzt für die kurzfristige Zukunft - heißt diese Saison - muss ich gestehen, habe ich lieber einen Fahrer, den ich kenne, der das Auto kennt, den wir nicht aufbauen müssen, um das Maximale rauszuholen. Weil sicherlich Teams, die jetzt ein oder zwei Fahrer gewechselt haben, die vielleicht sogar auf Rookies gegangen sind, die werden sich das Leben schwieriger machen, jetzt kurzfristig, als es vielleicht nötig wäre. Mittel-, langfristig werden sie vielleicht die Dividenden daraus holen. Aber die Saison 2021, es sei denn, sie haben den neuen Charles Leclerc im Auto, der nach zwei, drei Rennen schon anfängt zu glänzen, die werden sich schon das Leben schwer machen. Und das ist auch insofern für uns vielleicht gar nicht so verkehrt."

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi sind diese Saison die Fahrer bei Alfa Romeo. Am 26. März 2021 startet die Formel 1 in Bahrain.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: