Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Vettel kritisiert Fliegerstaffel und teilt gegen italienischen Präsidenten aus

Vettel teilt gegen italienischen Präsidenten aus

Teilt verbal gegen den italienischen Präsidenten aus: Sebastian Vettel.
Image: Teilt verbal gegen den italienischen Präsidenten aus: Sebastian Vettel.  © Imago

Nach dem Rennen in Monza hat Sebastian Vettel verbal ordentlich ausgeteilt. Dabei machte er auch vor dem italienischen Präsidenten nicht halt. Der Grund für seine Attacke: Die Überflüge der Kunstfliegerstaffel vor Rennstart.

Vor Rennstart flog die Kunstflugstaffel "Frecce Tricolori" über die Formel-1-Strecke und zog die Farben der italienischen Flagge in einer Rauchschwade mit sich.

Formel 1: Der "On-Board"-Channel im Livestream

Formel 1: Der "On-Board"-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus dem Cockpit? Dann bist Du mit unserem "On-Board"-Channel im Livestream auf skysport.de und in der Sky Sport App noch näher dran!

Vettel wirft Mattarella Egoismus vor

Der viermalige Weltmeister hielt davon gar nichts - und holte zur verbalen Attacke gegen italiens Präsidenten Sergio Mattarella aus: "Ich hoffe, sie hören mit diesen Überflügen endlich auf. Ich habe gehört, dass der Präsident darauf bestanden hat. Er ist ungefähr 100 Jahre alt. Da fällt es ihm wahrscheinlich schwer, solche egoistischen Dinge sein zu lassen!"

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus der Boxengasse? Dann bist du mit unserem "Pitlane"-Channel im Livestream noch näher dran. Jedes Rennwochenende hier auf skysport.de!

Die Formel 1 hat solche Flugeinlagen eigentlich aus Umweltschutzgründen verboten - bis 2030 will die Königsklasse CO2-neutral werden. In Italien jedoch machte man einmal mehr eine Ausnahme - offenbar auf Bitten des Präsidenten.

Du willst kein Detail verpassen?

Du willst kein Detail verpassen?

Entdecke jetzt beste Bildqualität für besten Live-Sport! Ob rauchende Motoren oder haarscharfe Tore - mit UHD erlebst Du Deine Sportmomente hautnah.

Gefallen hat das Vettel nicht: "Die Formel 1 muss aufhören, sich von außen beeinflussen zu lassen." Und weiter: "Wenn du ein Versprechen abgibst, solltest du es auch einhalten."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten