Zum Inhalte wechseln

Der große Preis von Mexiko

Streckenprofil Autodromo Hermanos Rodriguez

16.03.2018 | 15:46 Uhr

Das alte Baseball-Stadion sorgt für einen besonderen Charme in Mexiko.
Image: Das alte Baseball-Stadion sorgt für einen besonderen Charme in Mexiko.  © Getty

Nach 23-jähriger Abwesenheit kehrte die Formel 1 2015 in den neu gestalteten Autodromo Hermanos Rodriguez nach Mexiko zurück.

Die erneuerte Strecke ist nun 4,304 Kilometer lang und führt durch das Baseball-Stadion Foro Sol. Auf der Tribüne des Stadions findet die Siegerehrung statt.

Vergangenes Jahr erlebten die leidenschaftlichen mexikanischen Fans, wie Lewis Hamilton hier seinen vierten WM-Titel holte und ausgelassen feierte.

Vergangenes Jahr feierte Lewis Hamilton hier seinen Titel.
Image: Vergangenes Jahr feierte Lewis Hamilton hier seinen Titel. © Getty

Benannt ist die Strecke nach den mexikanischen Rennfahrern und Brüdern Ricardo und Pedro Rodriguez. Im Alter von nur 20 Jahren machte sich Ricardo in der Formel 1 mit Ferrari einen Namen, verstarb jedoch 1962 bei einem Trainingsunfall. Ein Jahr später richtete Mexiko dann sein erstes offizielles F1-Rennen aus, das der legendäre Jim Clark gewann.

Der mexikanische GP findet am 28. Oktober statt.