Zum Inhalte wechseln

Der große Preis von Mexiko

Streckenprofil Autodromo Hermanos Rodriguez

16.03.2019 | 09:55 Uhr

Das alte Baseball-Stadion sorgt für einen besonderen Charme in Mexiko.
Image: Das alte Baseball-Stadion sorgt für einen besonderen Charme in Mexiko.  © Getty

Nach 23-jähriger Abwesenheit kehrte die Formel 1 2015 in den neu gestalteten Autodromo Hermanos Rodriguez nach Mexiko zurück.

Die erneuerte Strecke ist nun 4,304 Kilometer lang und führt durch das Baseball-Stadion Foro Sol. Auf der Tribüne des Stadions findet die Siegerehrung statt.

Sowohl 2017 als auch 2018 erlebten die leidenschaftlichen mexikanischen Fans, wie Lewis Hamilton hier seinen vierten und fünften WM-Titel holte und ausgelassen feierte.

Vergangenes Jahr feierte Lewis Hamilton hier seinen Titel.
Image: In den Jahren 2017 und 2018 feierte Lewis Hamilton hier seine WM-Titel Nummer vier und fünf. © Getty

Benannt ist die Strecke nach den mexikanischen Rennfahrern und Brüdern Ricardo und Pedro Rodriguez. Im Alter von nur 20 Jahren machte sich Ricardo in der Formel 1 mit Ferrari einen Namen, verstarb jedoch 1962 bei einem Trainingsunfall. Ein Jahr später richtete Mexiko dann sein erstes offizielles F1-Rennen aus, das der legendäre Jim Clark gewann.

Der mexikanische GP findet am 27. Oktober 2019 statt.