Zum Inhalte wechseln

1. FC Köln: Stürmerfrage - Keller vertraut Kader, lässt aber einen Spalt offen

Kölns Stürmerfrage: Keller vertraut Kader, lässt aber einen Spalt offen

Kölns Sportchef Christian Keller lässt sich in Sachen Transfers nicht in die Karten gucken.
Image: Kölns Sportchef Christian Keller lässt sich in Sachen Transfers nicht in die Karten gucken.  © DPA pa

Seit dem Abgang von Stürmer Anthony Modeste zu Borussia Dortmund häufen sich die Gerüchte über einen neuen Stürmer, den der 1. FC Köln verpflichten könnte.

Kölns Sportchef Christian Keller sagte dazu vor ein paar Wochen gegenüber Sky: "Ich weiß, was ich will, aber zunächst muss ich mich mit Thomas Kessler, Steffen Baumgart und Co besprechen."

Zwei Wochen später hat sich der ehemalige Regensburger nun erneut zum Thema Stürmersuche geäußert: "Steffen Baumgart gefällt es nach wie vor sehr, wenn wir uns nicht dazu äußern. Wir vertrauen in unseren Kader und haben mit Steffen Tigges und Sargis Adamyan Stürmer, die noch im Kommen sind."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Einen Spalt wollte Keller für einen möglichen Neuzugang in der Offensive aber offen lassen: "Es kann sich natürlich trotzdem immer etwas ergeben, womit du vorher nicht gerechnet hast. Dann bekommst du plötzlich einen Stürmer, den du eigentlich nicht hättest haben können."

Heißt: Alles offen. Bis zum 1. September kann der Klub auf dem Transfermarkt noch reagieren, dann schließt das Sommertransferfenster in Deutschland.

Mehr zum Autor Marlon Irlbacher

Weiterempfehlen: