Zum Inhalte wechseln

2. Bundesliga News: Heidenheim siegt in Würzburg, Darmstadt in Paderborn

Heidenheim bleibt oben dran - Lilien mit Big Points im Abstiegskampf

SID

11.03.2021 | 14:59 Uhr

Heidenheim siegt in Würzburg und bleibt damit zumindest als Außenseiter im Aufstiegsrennen.
Image: Heidenheim siegt in Würzburg und bleibt damit zumindest als Außenseiter im Aufstiegsrennen.  © Imago

Der 1. FC Heidenheim feiert einen 2:1-Sieg bei den Würzburger Kickers und hält damit zumindest leichten Kontakt zu den Aufstiegsplätzen. Darmstadt 98 hingegen fährt einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf in Paderborn ein und setzt sich damit von den bedrohlichen Plätzen ab.

WÜRZBURGER KICKERS - 1. FC HEIDENHEIM 1:2

Der 1. FC Heidenheim darf in der 2. Bundesliga weiter ganz vorsichtig vom Aufstieg träumen. Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt gewann beim abgeschlagenen Schlusslicht Würzburger Kickers mit 2:1 (0:0) und liegt auf Rang sechs. Der Abstand auf Relegationsplatz drei beträgt vorerst nur noch vier Punkte.

Denis Thomalla (47.) und ein Eigentor von Christian Strohdiek (64.) sorgten für den Sieg, David Kopacz (67.) gelang nur noch der Anschlusstreffer für die Kickers. Heidenheim hat nun 39 Zähler auf dem Konto und trifft in den kommenden drei Spielen auf drei direkte Konkurrenten: Gegen Holstein Kiel (45 Punkte), beim Hamburger SV (42) und gegen die SpVgg Greuther Fürth (43) kann der FCH näher an die Aufstiegsplätze heranrücken.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

In einem Spiel auf überschaubarem Niveau war Heidenheim das überlegene Team und hätte auch bei zwei Lattentreffern durch Christian Kühlwetter (14.) und Konstantin Kerschbaumer (57.) erfolgreich sein können. Besser machte es Thomalla nach einem Eckball per Kopf, wenig später fälschte Strohdiek unhaltbar ins eigene Tor ab.

SC PADERBORN - SV DARMSTADT 98 2:3

Darmstadt 98 hat in der 2. Bundesliga beim SC Paderborn einen wichtigen Sieg erkämpft. Die Mannschaft von Trainer Markus Anfang gewann beim Bundesliga-Absteiger 3:2 (1:1) und verschaffte sich etwas Luft zu den Abstiegsrängen. Mit 28 Punkten trennen die Hessen auf dem 13. Platz nun zumindest bis Sonntag sieben Punkte vom Relegationsrang. Paderborn liegt mit 31 Punkten vorläufig auf Rang zehn.

Serdar Dursun (19., 75./Foulelfmeter) gelang ein Doppelpack, auch Marvin Mehlem (68.) traf für Darmstadt. Dennis Srbeny (24./Foulelfmeter) und Chris Führich (55.) hielten Paderborn im Spiel.

Der SC spielte von Beginn an mit Tempo nach vorne, Darmstadt verteidigte allerdings kompakt. Dursun verpasste zunächst die Chance zur Darmstädter Führung, als er per Fallrückzieher den Pfosten (14.) traf. Wenig später verwandelte er den Elfmeter, nachdem Paderborns Johannes Dörfler Mathias Honsak zu Fall gebracht hatte. Die Antwort kam prompt durch Srbeny.

Die Highlights der 2. Bundesliga im Free-TV und Stream

Die Highlights der 2. Bundesliga im Free-TV und Stream

Sky zeigt am Freitag- und Sonntagabend Zusammenfassungen der 2. Bundesliga im Free-TV und kostenlosen Livestream auf skysport.de. Alle Infos.

Die Gastgeber waren im zweiten Durchgang um den Führungstreffer bemüht, Führich drehte zunächst die Partie. Doch Darmstadt ließ nicht nach, Mehlem traf für die Gäste, Dursun legte nach.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten