Zum Inhalte wechseln

3. Liga News: Christian Titz und der 1. FC Magdeburg wollen den Aufstieg in die 2. Liga perfekt machen

Glücksgriff Titz und der FCM wollen letzten Schritt gehen

Christian Titz ist seit Februar 2021 Trainer des 1. FC Magdeburg.
Image: Christian Titz ist seit Februar 2021 Trainer des 1. FC Magdeburg.  © DPA pa

Der 1. FC Magdeburg kann am Sonntag die Rückkehr in die 2. Bundesliga perfekt machen. Die Erfolgsgeschichte begann im Februar 2021 mit der Verpflichtung von Trainer Christian Titz.

2018 dominierte der 1. FC Magdeburg unter Trainer Jens Härtel die 3. Liga und stieg mit 85 Punkten als Meister in die 2. Bundesliga auf. Zeiten, an die man sich an der Elbe gerne erinnert. Was dann folgte war eine sportliche Talfahrt, die fast in der vierten Liga geendet wäre. Eine Geschichte, die schon vielen Traditionsvereinen passiert ist.

Nach nur einem Jahr stieg man als Vorletzter aus der zweiten Liga ab. Im folgenden Jahr ging es in der 3. Liga gegen den Abstieg, auch in der Saison 2020/21 sah es nicht besser aus. Stillstand und viel Frust hatten sich seit dem Abstieg aus der 2. Bundesliga in Magdeburg breit gemacht.

Titz startet Erfolgsserie nach Fehlstart

Die Trainer Michael Oenning, Stefan Krämer, Claus-Dieter Wollitz und Thomas Hoßmang konnten die sportliche Talfahrt nicht stoppen. Letzterer musste dann im Februar 2021 gehen. Wieder musste ein neuer Trainer her und der erst drei Monate im Amt stehende Sportgeschäftsführer Otmar Schork präsentierte als neuen Coach Christian Titz für ''eine erfolgreichere Zukunft''.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Jenen Titz, dem bei den letzten beiden Stationen seine Spielidee zum Verhängnis wurde. Beim HSV sorgte er mit seinem offensiven Torwartspiel für Aufsehen, in Essen überforderte er das Team mit seinen Vorstellungen und Umgangsformen.

Beim FCM startete er direkt mit drei Niederlagen und schnell gab es erste Kritiker. Was dann folgte und bis heute anhält gleicht aber einem Fußball-Märchen und Titz wurde zum Glücksgriff für den 1. FC Magdeburg. Am 22. Spieltag feierte man einen Sieg bei Viktoria Köln und startetet eine Serie von weiteren zehn Spielen ohne Niederlage. Am Ende der Saison hielt man als Elfter locker die Klasse.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Für die neue Spielzeit stellte das Duo Titz/Schork eine neue Mannschaft zusammen. Seit Saisonbeginn kamen 19 neue Spieler und 19 verließen den Verein. Trotz des großen Umbruchs entwickelte man sehr schnell ein Team, das offensiven und erfolgreichen Fußball spielt. Kapitän Tobias Müller, Routinier Alexander Bitroff, Newcomer Andreas Müller, sowie die Neuzugänge Dominik Reimann, Jason Ceka, Connor Krempicki und Luca Schuler bilden dabei das Gerüst. Im Angriff dreht Baris Atik auf. Er hat aktuell eine Bilanz von 36 Torbeteiligungen (18 Tore/18 Assists) und ist der erste Spieler der Drittliga-Geschichte ist, der eine solche Marke erreicht.

Mehr Fußball

Atik mit Drittliga-Rekord

Der Trainer setzt bei seinen Spielern auf Konstanz und die Bereitschaft, die nötige Leistung abzurufen und auch bei Rückständen nicht aufzugeben. Die Qualität von der Bank tut ihr Übriges. Er selbst bringt eine Mischung aus guter Laune und Druck mit. ''Der enorme Teamgeist ist eines unserer Pfunde'', so Titz.

Jedes Training lässt der 51-Jährige filmen, um an den Feinheiten arbeiten zu können. ''Wir machen viele individuelle Analysen und zeigen den Spielern, was sie gut gemacht haben und wo es Verbesserungs-Potenzial gibt.''

Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern

Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern

In "Klick and Rush" diskutieren die Sky Kommentatoren Joachim und Uli Hebel jeden Dienstag die heißesten Themen aus dem englischen Fußball. Hier findest Du alle Podcast-Folgen.

Diese Herangehensweise brachte schnell und für viele unerwartet Erfolg. Seit Ende Oktober 2021 ist der FCM jetzt schon der unangefochtene Spitzenreiter. Die Konkurrenz muss seit Monaten das von Uli Hoeneß beschworene Fernglas nutzen, um den Spitzenreiter noch zu sehen.

''Das Team spielt den besten Fußball seit der Wende 1990. Für mich hat das schon überwiegend Zweitliga-Format'', schwärmte Klub-Idol Martin Hoffmann jüngst in der Bild-Zeitung vom ''Hurra-Fußball'' unter Titz.

Aufstieg Joachim Streich widmen

In der nächsten Saison soll es dann nicht nur nach 2. Liga-Fußball aussehen, sondern dieser auch gespielt werden. Dafür muss am Sonntag ein Sieg gegen Zwickau her. ''Im Heimspiel können wir es fix machen, und danach feiern mit den Fans'', so Torjäger Atik bei MagentaSport nach dem letzten Spiel gegen Verl.

Die MDCC-Arena wäre nicht nur die ideale Partylocation, sondern auch der perfekte Ort, um nochmal ''dem Torjäger des Ostens'' Joachim Streich zu gedenken und ihm den Aufstieg zu widmen. Der ehemalige Torjäger der Magdeburger war am Wochenende im Alter von 71 Jahren verstorben.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten