Zum Inhalte wechseln

3. Liga: Wegen Stadion-Umbau: KSC bangt um Lizenz für 2. Liga

Verein stellt Ausnahmeantrag

Sky Sport

01.03.2019 | 20:35 Uhr

Wegen dem Umbau des Wildparkstadions bangt der KSC um die Lizenz für die 2. Ligs (Quelle: ksc.de.).
Image: Wegen dem Umbau des Wildparkstadions bangt der KSC um die Lizenz für die 2. Ligs (Quelle: ksc.de.).

Der Karlsruher SC muss im Falle eines Aufstiegs von der 3. Liga in die 2. Bundesliga um die Lizenz für die 2. Liga bangen.

Während des zweijährigen Umbaus des legendären Wildparkstadions bekommt der Drittligist nur eine von zwei provisorischen Tribünen überdacht, in diesem Falle nur die Nordtribüne. Das entschied der Gemeinderat der Stadt Karlsruhe am Dienstag mit 27:17 Stimmen.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Hier gibt es alles Wissenswerte aus der Welt der Transfers und Gerüchte

Die Lizenzauflagen der Deutschen Fußball Liga (DFL) für die 2. Bundesliga sehen allerdings eine Überdachung aller Tribünen vor.

Becker: "Werden Ausnahmeantrag stellen"

Nach dem Entscheid des Gemeinderats wurde der KSC aufgefordert, einen Ausnahmeantrag bei der DFL einzureichen.

"Selbstverständlich werden wir, wie bereits angekündigt, in dieser Woche einen Ausnahmeantrag für den Spielbetrieb bei der Deutschen Fußball Liga GmbH stellen. Der Ausgang dieses Verfahrens ist nach Rücksprache mit der DFL zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch nach wie vor vollkommen offen", wird KSC-Geschäftsführer Michael Becker auf der Homepage des badischen Vereins zitiert.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: