Zum Inhalte wechseln

AC Mailand: Zlatan Ibrahimovic trifft bei Comeback und löst Versprechen ein

Zlatans Stern leuchtet! Ibrahimovic trifft & haucht Milan Leben ein

Daniel Becker

12.01.2020 | 17:23 Uhr

preview image 1:01
Er kam, sah und zlatanierte! In seinem ersten Pflichtspiel von Anfang an für den AC Mailand machte Zlatan Ibrahimovic das, was er am besten kann: Tore schießen.

Auch im Alter von 38 Jahren ist auf Zlatan Ibrahimovic immer noch Verlass. Bei seinem Startelf-Debüt für seinen neuen alten Arbeitgeber sorgte der Schwede für den 2:0-Endstand und den ersten Milan-Sieg seit über einem Monat. Und wie man es von ihm kennt: Ibrahimovic schießt keine "normalen" Tore.

Zlatan tut, was Zlatan eben tut. Im Vorfeld der Partie in Cagliari kündigte der Schwede an, bei seinem Startelf-Debüt für den AC Milan zu treffen. Nach einer Hereingabe von Theo Hernandez, Bruder von Bayern-Verteidiger Lucas, löste er sein Versprechen prompt ein. "Ibrakadabra" verwandelt in gewohnter Manier zum 2:0-Endstand.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Erstes Profi-Tor im Jahr 1999

Mit diesem Tor hat der Stürmer nun in vier Jahrzehnten mindestens einmal in einer Profi-Liga getroffen. Sein Debüt-Tor erzielte der Superstar vor über 20 Jahren für seinen Jugend-Klub Malmö FF. Am 30. Oktober 1999 ging "Ibras" Stern auf und dieser leuchtet noch bis heute.

Glaubt man dem 38-Jährigen, wird das auch noch eine Weile so bleiben. "Der Trainer denkt an mein Alter, aber das ist kein Problem. Meine Sinne sind immer noch geschärft und mein Körper muss folgen", sagte der nun fünftälteste Milan-Torschütze und schob eine Warnung hinterher: "Ich fühle mich gut, zu Spielbeginn verlor ich ein paar Bälle, aber ich brauche ein paar Spiele, um wieder in Form zu kommen."

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

"Ibra" haucht kriselnden Mailändern neues Leben ein

Nachdem Milan den Saisonstart gehörig verpatzte, ruhen die Hoffnungen, doch noch das europäische Geschäft zu erreichen, auf dem "Zauberer", wie die Corriere dello Sport den Schweden nach seiner erfolgreichen Startelf-Rückkehr feierte. Zudem betonte das Blatt, dass Ibrahimovic dem strauchelnden Topklub neues Leben einhauche und die "fahlen Mailänder" umkrempeln würde. Nachdem das erste Spiel nach der Rückkehr des Hoffnungsträgers noch 0:0 endete, scheinen die Rossoneri tatsächlich den Erfolgskurs wiedergefunden zu haben.

Am Mittwoch könnte "Ibra" wieder in seinem Wohnzimmer jubeln.
Image: Am Mittwoch könnte "Ibra" wieder in seinem Wohnzimmer jubeln. © DPA pa

"Jubeln wie ein Gott"

Die nächste Gelegenheit, das unter Beweis zu stellen, bietet sich kommenden Mittwoch. Dann gastiert SPAL Ferrara zum Achtelfinale der Coppa Italia im San Siro. Ibrahimovic' Motivation zu treffen, wird noch eine Spur größer sein als sonst. Nach dem verhaltenen Jubel in Cagliari, will der schwedische Superstar im heimischen Stadion "wie ein Gott vor der Fankurve jubeln." Das bedeutet für die Milan-Tifosi nur eins: Fertig machen zum Jubeln.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories