Zum Inhalte wechseln

Bayer 04 Leverkusen kassiert Pyrostrafe

Pyrostrafe für Doublesieger Leverkusen

Die Anhänger von Bayer 04 Leverkusen zünden Pyrotechnik.
Image: Die Anhänger von Bayer 04 Leverkusen zünden Pyrotechnik.  © DPA pa

Satte Geldstrafe für Bayer Leverkusen: Der Doublesieger muss wegen des Fehlverhaltens von Teilen seiner Fans 39.000 Euro zahlen. Das hat das Sportgericht des DFB entscheiden.

Bis zu 13.000 Euro der Strafe kann der Werksklub "für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden, was dem DFB bis zum 31. Dezember 2024 nachzuweisen wäre", wie es in einer Mitteilung hieß.

Leverkusener Fans hatten während und nach dem Halbfinale im DFB-Pokal gegen Fortuna Düsseldorf (4:0) laut DFB-Angaben "42 Bengalische Feuer, drei Rauchtöpfe, drei Blinker und einen Böller" gezündet, zudem wurde eine Rakete abgeschossen.

Weil Leverkusen einen Fan ermittelt hat, der beim Abbrennen beteiligt war, reduzierte der DFB die eigentlich vorgesehen Strafe um 25 Prozent. Der Klub hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

SID

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr Geschichten