Zum Inhalte wechseln

Bayer Leverkusen träumt vom kleinen Triple

Neun Schritte bis Triplekusen

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

DFB-Pokal, Halbfinale: Leverkusen ist Kaiserslautern souverän ins Finale des DFB-Pokals nachgefolgt. Die Alonso-Elf zeigte sich gegen Fortuna Düsseldorf gnadenlos effektiv und gewann 4:0. Frimpong, Adli und zwei Mal Wirtz treffen.

Mit dem Einzug ins Pokalfinale ist Bayer Leverkusen dem nächsten Titel ein gewaltiges Stück nähergekommen. Die Unschlagbaren vom Rhein haben aber nicht nur das Triple fest im Visier. Die Werkself ist nur noch neun Schritte von einer Saison für die Ewigkeit entfernt.

Dieser Geburtstag könnte legendär werden. Am 1. Juli wird Bayer Leverkusen 120 Jahre alt. In diesem Zeitraum haben es mit dem UEFA-Pokal (1988) und dem DFB-Pokal (1993) bislang erst zwei Trophäen in die Vitrine geschafft. Platz ist also genügend vorhanden und dieser wird auch benötigt, denn im Mai könnte es innerhalb von wenigen Tagen mächtig Zuwachs geben.

Die Überflieger um Erfolgstrainer Xabi Alonso haben keines ihrer 40 Pflichtspiele in dieser Saison verloren. "Es hört nie auf. Wir machen weiter", sagte Geschäftsführer Simon Rolfes. Die Schale allein reicht dem ehemaligen Vizekusen längst nicht mehr, vielmehr soll am 25. Mai der Claim Triplekusen die Schlagzeilen bestimmen. Sky Sport stellt den Triple-Fahrplan auf.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bayer 04 Leverkusen steht verdient im Finale des DFB-Pokals. Nach dem Sieg gegen Fortuna Düsseldorf lobt Granit Xhaka die Einstellung der Mannschaft, immer Vollgas zu geben.

DFB-POKAL

Der kürzeste Weg zum Titel. Es fehlt nur noch ein Sieg im Endspiel am 25. Mai in Berlin und alles andere als ein Erfolg gegen den abstiegsbedrohten Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern wäre eine der größten Sensationen in der langen Geschichte des DFB-Pokals.

MEISTERSCHAFT

Diesen Titel wird Bayer wohl als erstes fixieren. Gewinnt die Alonso-Elf die kommenden drei Spiele bei Union Berlin, zuhause gegen Werder Bremen und in Dortmund, ist das erste Zwischenziel am 21. April erreicht.

Unabhängig davon ist die Meisterschaft bei 13 Punkten Vorsprung auf den FC Bayern so gut wie entschieden. Dessen ist sich auch Thomas Müller bewusst. "Die Tabellensituation gibt nicht viel Raum für Spekulationen", schrieb der Routinier in seinem persönlichen Newsletter: "Leverkusen zeigt keine Schwäche, und wir liefern nicht ab. Somit geht die Meisterschaft wohl nach Leverkusen."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mit zwei Toren beim 4:0-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf führt Florian Wirtz Bayer Leverkusen ins Finale des DFB-Pokals. Nach dem Spiel erklärt der Man of the Match und Nationalspieler einen kuriosen Schienbeinschoner-Trick.

Die Werkself hat sich sogar eine "Once in a Lifetime"-Situation erarbeitet und könnte als erste deutsche Mannschaft ungeschlagen Meister werden. Sollte dieses Kunststück real werden, würden sie fortan in einem Atemzug mit legendären Teams wie den "Invincibles" (FC Arsenal, 2003/04) oder den "Invincibili" (AC Milan, 1991/92) genannt werden.

Mehr dazu

Bei dieser historischen Aussicht wären die abschließenden Partien gegen Stuttgart (H), Frankfurt (A), Bochum (A) und Augsburg (H) alles andere als ein Schaulaufen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach dem Einzug ins DFB-Pokalfinale ist Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes stolz auf die Mannschaft und Cheftrainer Xabi Alonso. Er schwärmt von der Form der Werkself und verspricht, nicht nachzulassen

EUROPA LEAGUE

Der längste Weg zum Titel. Das kleine Triple aus Meisterschaft, Pokal und UEFA-Pokal bzw. Europa League haben bislang nur IFK Göteborg (1982), Galatasaray (2000), der FC Porto (2003 und 2011) sowie ZSKA Moskau (2005) gewonnen. Läuft alles nach Plan, stehen für Leverkusen in diesem Wettbewerb noch fünf Spiele auf dem Programm.

Im Viertelfinale wartet mit West Ham United zwar ein unangenehmer, aber machbarer Gegner. Die Londoner haben in der Runde zuvor den SC Freiburg ausgeschaltet und liegen in der Premier League aktuell auf Rang sieben.

Bei einem Weiterkommen würde es im Halbfinale gegen die AS Rom oder AC Milan gehen, im Finale am 22. Mai in Dublin könnte es dann zum Traumduell mit Jürgen Klopp und dem FC Liverpool kommen.

STIMMT AB!

Mehr zum Autor Robin Schmidt

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten