Zum Inhalte wechseln

Bayern-Sportdirektor Freund kündigt Gespräche zu Müller-Vertrag an

Freund über Müller-Zukunft: "Wird Gespräche geben, aber..."

Thomas Müller findet sich beim FC Bayern unter Trainer Thomas Tuchel meist auf der Bank wieder.
Image: Thomas Müller findet sich beim FC Bayern unter Trainer Thomas Tuchel meist auf der Bank wieder.  © DPA pa

Für Sportdirektor Christoph Freund ist Thomas Müller eine lebende Legende des FC Bayern. Der Vertrag des FCB-Urgesteins läuft im Sommer 2024 aus. Freund kündigt baldige Gespräche mit Müller an.

Bayern-Sportdirektor Christoph Freund will bald über die Zukunft von Thomas Müller in München verhandeln. "Da wird es auch Gespräche geben in den nächsten Wochen. Als Spieler ist er eine Legende, er gehört zum FC Bayern", sagte Freund am Freitagabend vor dem Bundesliga-Spiel des deutschen Rekordmeisters beim 1. FC Köln und nannte eine Voraussetzung: "Aber es muss für alle Seiten passen."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!
Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Müller hatte zuvor in der Sport Bild angekündigt, seine Karriere bis mindestens 2025 fortsetzen zu wollen. Sein Vertrag beim FC Bayern läuft am Ende dieser Saison aus. Außer sieben Jahren als Kind beim TSV Pähl lief Müller nur für den deutschen Branchenprimus auf.

Müller unter Tuchel nur noch Ersatz

Zuletzt war der 34 Jahre alte Nationalspieler unter dem Münchner Trainer Thomas Tuchel aber häufiger nur Ersatz. "Die Situation für den Thomas ist eine andere als sie davor war. Er nimmt das super an. Er ist ganz wichtig für die Mannschaft, für den Verein", sagte Sportchef Freund. Der Österreicher versicherte, der Klub werde "ganz offen" mit Müller kommunizieren. "Er ist nicht irgendein Spieler", sagte Freund.

Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse
Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Hier geht es zum Spielplan und den Ergebnissen.

Kurz bevor steht indes wohl die offizielle Vertragsverlängerung von Sven Ulreich. Laut Sky Informationen hat sich der FC Bayern mit dem Reservetorwart auf einen neuen Kontrakt bis 2025 geeinigt. "Ich habe ein gutes Gefühl, dass wir es zeitnah verkünden können", sagte Freund.

Noch vor Weihnachten könnte der neue Vertrag unterschrieben werden. Der 35 Jahre alte Ulreich ist seit 2015 mit einer kurzen Unterbrechung der Ersatzmann von Nationaltorwart Manuel Neuer (37) und zeigte zum Saisonstart bis zu Neuers Rückkehr erneut gute Leistungen.

dpa

Mehr zum Thema Thomas Müller

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: