Zum Inhalte wechseln

Bildergalerie: Laser-Eklat bei WM-Playoff Senegal und Ägypten

Laser-Eklat bei WM-Qualifikation zwischen Senegal und Ägypten

  1. Beim WM-Qualifikationsspiel zwischen dem Senegal und Ägypten kam es zu einem Laserpointer-Skandal. (Spieler im Bild: M. Salah)
    Image: Beim WM-Playoffspiel zwischen dem Senegal und Ägypten kam es zu einem Laser-Skandal. Ägyptens Spieler (hier Mo Salah) waren ständigen Störangriffen aus dem Zuschauerbereich ausgesetzt. © DPA pa
  2. Beim WM-Qualifikationsspiel zwischen dem Senegal und Ägypten kam es zu einem Laser-Skandal. (Spieler im Bild: M. El-Shenawy)
    Image: Ägyptens Torwart Mohamed El-Shenawy konnte trotz Irritierung durch die Laserpointer zumindest einen Elfmeter halten. © DPA pa
  3. Beim WM-Qualifikationsspiel zwischen dem Senegal und Ägypten kam es zu einem Laser-Skandal. (Spieler im Bild: M. Mohamed (l.), E. Mendy (r.))
    Image: Die vielen Laser-Punkte auf dem Strafraum-Boden rund um den Elfmeter-Schützen Mostafa Mohamed (l.) sind gut zu erkennen. Der Versuch des Ägypters wurde von Keeper Edouard Mendy (r.) pariert. © DPA pa
  4. Beim WM-Qualifikationsspiel zwischen dem Senegal und Ägypten kam es zu einem Laserpointer-Skandal. (Spieler im Bild: M. Salah)
    Image: Liverpool-Stürmer Mo Salah konnte seinen Elfmeter nicht verwandeln. Die Laserstrahlen trafen ihn teilweise direkt im Gesicht. © DPA pa
  5. Beim WM-Qualifikationsspiel zwischen dem Senegal und Ägypten kam es zu einem Laserpointer-Skandal. (Spieler im Bild: M. Hassan (l.), Y. Salaby (l.))
    Image: Auch schon während der Partie wurde auf die Gästespieler mit Laserpointern gezielt, wie hier im Zweikampf zwischen Trezeguet (l.) und Youssouf Sabaly (r.). © DPA pa
  6. Beim WM-Qualifikationsspiel zwischen dem Senegal und Ägypten kam es zu einem Laser-Skandal. (Spieler im Bild: M. El-Shenawy)
    Image: Nach dem einen gehaltenen Elfmeter konnte Mohamed El-Shenawy die drei Elfmeter, die Senegal die WM-Qualifikation bescherten, nicht mehr parieren.  © DPA pa
  7. Beim WM-Qualifikationsspiel zwischen dem Senegal und Ägypten kam es zu einem Laserpointer-Skandal. (Spieler im Bild: E. Mendy (l.), A. Al-Sulaya (r.))
    Image: Amr Al-Sulaya (r.) hatte bei seinem Elfmeter Glück, er prallte von der Latte hinter die Torlinie. Er war der einzige Ägypter der trotz Laserpointer-Attacken traf. © DPA pa

Weiterempfehlen: