Zum Inhalte wechseln

Borussia Dortmund: BVB beginnt Vorbereitung - Nationalspieler fehlen noch

Terzic-Euphorie zum Start: Neue Stars lassen aber noch auf sich warten

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Borussia Dortmund ist in die Saisonvorbereitung gestartet: Welche Spieler fehlen beim Training, wann kommt Sebastien Haller und welchen Fokus setzt Trainer Edin Terzic?

Angefeuert von knapp 1300 Fans, aber noch ohne seine prominenten Neuzugänge hat Vizemeister Borussia Dortmund am Mittwoch mit dem Trainingsauftakt die Vorbereitung auf die neue Saison eingeläutet.

Rio-Weltmeister Mats Hummels betrat um 15.55 Uhr als erster von 19 Spielern den Trainingsplatz in Brackel, unter Ovationen der Anhänger und zahlreichen "Edin, Edin"-Rufen folgte kurz darauf auch der neue Trainer Edin Terzic.

+++ Zum Spielplan von Borussia Dortmund +++

Hummels "brennt" und ist gleich gefordert

Es wirkte, als wäre Hummels besonders heiß auf die kommende Spielzeit. "Der brennt darauf, es nochmal allen zu zeigen", beobachtete Sky Reporter Sven Westerschulze den Nationalspieler beim Trainingsstart am Mittwochnachmittag. Schließlich muss er sich mit 33 Jahren und zahlreichen Titeln noch einmal beweisen. Groß ist die neue Konkurrenz, die mit Nico Schlotterbeck und Niklas Süle in den kommenden Tagen und Wochen auf ihn treffen wird.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Unter großem Applaus wurde Borussia Dortmund von den Fans zum Trainingsauftakt empfangen.

Terzic wird ganz genau hinschauen und überlegen, auf welche Verteidigung er setzen wird. "Will Terzic mit zwei Innenverteidigern spielen oder wird er mit einer Dreier-/Fünferkette spielen? Dann könnte Hummels auch neben Schlotterbeck und Süle spielen", zeigt Westerschulze mögliche Optionen auf. Der Konkurrenzkampf ist eröffnet.

Alles zu Borussia Dortmund auf skysport.de:

Alle BVB-News im Überblick
Videos zu Borussia Dortmund
Spielplan von Borussia Dortmund
Ergebnisse von Borussia Dortmund
Zur Bundesliga-Tabelle

Mit Terzic zur Konstanz?

Der 39-Jährige, der seinen Herzensverein 2021 als Interimscoach zum DFB-Pokalsieg geführt hatte und anschließend den Posten des Technischen Direktors übernahm, ist nach der Trennung von Marco Rose nach nur einer Saison nun als Dauerlösung auf der BVB-Trainerbank eingeplant.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

"Edin Terzic ist ein Trainer, der dafür sorgen wird, dass Mannschaft, Fans und Umfeld ein bisschen mehr zu einer Einheit verschmelzen", so Westerschulze. "Das ist etwas, was Marco Rose im vergangenen Jahr nicht gelungen ist." Der Comeback-Trainer soll dem BVB vor allem Konstanz verleihen, die den Dortmundern in den vergangenen Jahren abgegangen ist.

Mehr dazu

Wann starten die Nationalspieler beim BVB?

Der neue alte Coach darf sich in den kommenden Tagen und Wochen auf viele junge Spieler und auf neue Top-Stars freuen, die das neue Gesicht des BVB prägen sollen. Unter anderem die namhaften Neuzugänge Nico Schlotterbeck, Niklas Süle, Karim Adeyemi und Salih Özcan fehlten am Mittwoch noch - ebenso natürlich Sebastien Haller, dessen Wechsel von Ajax Amsterdam nach Dortmund noch nicht offiziell vollzogen ist, weil Ajax die Ablösesumme wohl mit ins nächste Geschäftsjahr, beginnend am 01. Juli, nehmen möchte.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Am Rande des Trainingsstarts erklärte Terzic, dass er schon in seiner vorigen Position als technischer Direktor in den Gesprächen mit den Neuverpflichtungen involviert war: "Ich habe viele Gespräche geführt, viele Ideen gegeben, viele Sachen versucht umzusetzen. Ich war natürlich von Tag eins bei jeder Überlegung mit dabei und saß da mit an den Tischen. Ich bin sehr glücklich über jeden Einzelnen, der zu uns kommt."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Trainer Edin Terzic war auch in seiner Funktion als technischer Direktor in alle Transferaktivitäten involviert.

Die Vorfreude auf die aktuellen Dortmunder Nationalspieler wird vorerst noch anhalten müssen, denn die sollen erst am 8. Juli ins Training einsteigen. Erstmals seit mehr als einem Jahr nach seiner schweren Verletzung war dafür Mateu Morey wieder im Mannschaftstraining.

Gegen wen testet der BVB?

Seinen ersten Test bestreitet der BVB am 5. Juli gegen den Westfalenligisten Lüner SV. Vor dem Trainingslager vom 15. bis 23. Juli in Bad Ragaz treten die Dortmunder noch in zwei Vorbereitungsspielen bei Dynamo Dresden (9. Juli) und beim SC Verl (14. Juli) an. Im Trainingslager trifft der Bundesligist auf die beiden spanischen Klubs FC Valencia (18. Juli) und FC Villarreal (22. Juli). Erstes Pflichtspiel ist die erste Runde im DFB-Pokal, am 29. Juli muss Dortmund beim Drittligisten 1860 München antreten.

Sky Sport / SID

Weiterempfehlen: