Zum Inhalte wechseln

Vor dem Spiel in Düsseldorf

Borussia Dortmund: DFB verhängt Geldstrafe wegen Pyros

04.02.2019 | 19:38 Uhr

Die Anhänger des BVB zündeten in Düsseldorf 36 Bengalische Feuer.
Image: Die Anhänger des BVB zündeten in Düsseldorf 36 Bengalische Feuer. © Getty

Borussia Dortmund ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes mit einer Geldstrafe von 62.000 Euro belegt worden.

Das Urteil durch den DFB, das wegen Fehlverhalten der Fans verhängt worden ist, ist rechtskräftig.

Die Bundesliga live auf Sky!

Die Bundesliga live auf Sky!

Mit dem Bundesliga-Ticket von Sky Select erleben Sie ausgewählte Spiele der 1. & 2. Bundesliga live auf Sky Sport Bundesliga und Sky Sport Bundesliga HD – einzeln und in der Konferenz.

Unmittelbar vor Beginn des Bundesligaspiels bei Fortuna Düsseldorf am 18. Dezember wurden im Dortmunder Zuschauerblock 36 Bengalische Feuer abgebrannt.

Spielverzögerung durch Bengalische Feuer

Der Anpfiff verzögerte sich deshalb um eineinhalb Minuten. Zudem wurden in der ersten Spielminute mindestens sieben pyrotechnische Gegenstände und in der 82. Spielminute ein weiteres Bengalisches Feuer gezündet.

Die Geldstrafe ist nur der Höhepunkt einer unangenehmen Rhein-Reise für die Westfalen. Der BVB verlor die Ligapartie gegen die Fortunen mit 1:2. (sid/Sky Sport)

Weiterempfehlen:

Mehr stories