Zum Inhalte wechseln

BVB: Zorc bezieht zu Haaland und Adeyemi Stellung

Zorc deutet Haaland-Wechsel an & spricht über Stand bei Adeyemi

BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat sich vor dem Spiel gegen den FC Bayern München exklusiv am Sky Mikro über Erling Haaland und Karim Adeyemi geäußert.

"Bislang haben wir einen Transfer realisiert und das ist Niklas Süle. Darüber sind wir sehr glücklich", sagte Michael Zorc exklusiv am Sky Mikro, deutete aber einen Transfer von Karim Adeyemi indirekt an: "Alles andere befindet sich in Gesprächen, ist noch in der Mache oder auf den Weg gebracht, wie man politisch jetzt sagen würde."

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

"Würde uns auch nicht komplett überraschen"

Adeyemi sei zudem ein Spieler, den der BVB "sehr gut kennt und nicht ganz schlecht findet", ergänzte er. Nach Sky Informationen hat sich Dortmund mit dem Angreifer und dessen Klub RB Salzburg auf einen Transfer verständigt. Einzig die Unterschrift des Spielers fehlt noch, die Rahmenbedingungen sind inzwischen festgezurrt. Der BVB überweist nach Sky Informationen 30 Millionen Euro als Sockelablöse an Salzburg. Weitere Bonuszahlungen könnten in den kommenden Jahren dazukommen.

Auch bei Erling Haaland ließ Zorc aufhorchen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Norweger in die Premier League wechselt, ist nicht klein, wie er am Sky Mikro andeutete: "Das würde uns jetzt auch nicht komplett überraschen", erklärt Zorc.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: