Zum Inhalte wechseln

Brighton & Hove Albion: Pascal Groß exklusiven Interview

Pascal Groß exklusiv || Anruf von Flick? "Das wäre ein Lebenstraum"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Pascal Groß spricht im Interview mit Sky über möglichen DFB-Einsatz & Flick-Anruf.

Pascal Groß hat mit Brighton & Hove Albion für eine der großen Überraschungen des ersten Premier-League-Spieltages gesorgt. Mit seinem Doppelpack gegen Manchester United schoss der 31-Jährige die Seagulls zum 2:1-Sieg gegen die Red Devils. Sky hat den Torschützen im exklusiven Interview.

"Für uns als Mannschaft und für mich persönlich, war es der perfekte Auftakt. Als kleiner Junge hat man viele Spiele in dem Stadion gesehen, große Spiele. Dass ich mit zwei Toren helfen konnte, dass wir drei Punkte im Old Trafford holen, das war schon sehr besonders," sagt Groß im Exklusivinterview mit Sky.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Pascal Groß: Premier-League-Star unter dem Radar

Pascal Groß spielt schon seit 2017 für Brighton & Hove Albion. Seit seinem Wechsel vom FC Ingolstadt auf die Insel hat sich der Mittelfeldspieler zu einem unumstrittenen Stammspieler in der Premier League entwickelt:

"Damals war die Entscheidung, ob ich in der Bundesliga bleibe oder den Schritt in die Premier League wage. Das habe ich gemacht und das ist bis heute gut gelungen. Ich habe probiert, mich jedes Jahr weiterzuentwickeln, ein besserer Fußballer zu werden. Das musste ich auch, um in dieser Liga Erfolg zu haben, ich bin ein viel besserer Fußballer als vor fünf Jahren, " so Groß im Sky Interview.

Insgesamt 156 Premier-League-Spiele und 56 Torbeteiligungen hat Groß mittlerweile auf dem Konto. Dass diese beeindruckende Leistung in Deutschland bisher nur wenig Anerkennung findet, nimmt der gebürtige Mannheimer gelassen hin. Auf die Frage, warum er in Deutschland unter dem Radar fliege, antwortet der Brighton-Star:

"Das liegt vielleicht daran, wo ich vorher gespielt habe. Wenn du für Ingolstadt 23 Vorlagen gibst, sieben Tore schießt, sind das Top-Zahlen - und dann sogar aufsteigst. Wenn man das dieses Jahr für den HSV machen würde, wäre man wahrscheinlich in aller Munde. Bei Ingolstadt war das nicht der Fall, aber das ist völlig okay und es ist, wie es ist," erklärt Groß gegenüber Sky.

WM 2022: Wann spielt die deutsche Nationalmannschaft?

  • Gruppe: Gruppe E
  • Gruppengegner: Japan, Spanien, Costa Rica
  • 1. Spiel: Deutschland – Japan (Anpfiff: 23. November 2022, 14 Uhr)
  • 2. Spiel: Spanien – Deutschland (Anpfiff: 27. November 2022, 20 Uhr)
  • 3. Spiel: Costa Rica – Deutschland (Anpfiff: 01. Dezember 2022, 20 Uhr)
  • Mögliche Achtelfinalgegner: Belgien, Kanada, Marokko, Kroatien

Lebenstraum Nationalmannschaft

Mit 31 Jahren hat Groß noch kein A-Länderspiel absolviert. Eine Berufung durch Hansi Flick wäre für ihn eine große Ehre: "Ich bin sehr stolz Deutscher zu sein und großer Deutschland-Fan - immer, egal bei welchem Spiel, egal bei welchem Turnier. Das wäre natürlich ein Lebenstraum," sagt der Mittelfeldspieler im Gespräch mit Sky.

Mehr Fußball

Mit der Erfüllung dieses Lebenstraums bei der WM in Katar im Winter rechnet Groß allerdings nicht. Ein Gespräch mit dem Bundestrainer habe es bisher nicht gegeben: "Nein, das gab es nicht. Ich glaube nicht, dass es realistisch ist. Im Fußball ist alles möglich, aber ich habe da keine Hoffnung und sehe das realistisch."

Groß dementiert Wechselgerüchte

Momentan fühlt sich Pascal Groß in Brighton sehr wohl - Gerüchte über einen Wechsel zu Werder Bremen oder Manchester United, dementiert der 31-Jährige gegenüber Sky. Perspektivisch kann er sich einen Wechsel zurück in die Bundesliga jedoch vorstellen: "Irgendwann, kann es schon sein, dass der Schritt wieder Richtung Deutschland und Richtung Heimat geht. Da bin ich schon sehr heimatverbunden. Aber momentan bin ich froh, hier zu sein."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Pascal Groß über seinen Verein Brighton & Hove Albion und was die Mannschaft auszeichnet.

Aktuell ist ein Wechsel für Groß also kein Thema, im Sky Interview hebt er stattdessen die überragenden Voraussetzungen bei Brighton & Hove Albion hervor: "Wir sind ein gewachsener Klub mit super Bedingungen, mit dem Trainingszentrum, dem Stadion, den Fans und bei den Spielern sieht man es an den Transfers, die letzten drei Transferfenster haben uns Spieler für 150 Millionen verlassen. Da sind schon richtig gute Jungs dabei und auch jetzt haben wir wieder eine gute Mannschaft beisammen."

Einer der von Groß angesprochenen Abgänge ist Marc Cucurella. Der 24-Jährige Spanier ist für rund 65 Millionen Euro zu Chelsea gewechselt. Groß beglückwünscht seinen Ex-Mitspieler zu dessen Transfer nach London: "Es ist eine große Chance für ihn, Champions League zu spielen und es vielleicht noch zur WM zu schaffen. Er ein Top-Charakter und ein Top-Spieler. Ich glaube, dass er sich dort durchsetzen wird."

Interview führte Florian Plettenberg

Mehr zum Autor Florian Plettenberg

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten