Zum Inhalte wechseln

Bundesliga: FC Bayern und S04 sind die Unsympathen

Fußball-Studie der TU Braunschweig

von Udo Hutflötz

14.09.2018 | 19:21 Uhr

Der FC Bayern ist der unbeliebteste Klub Deutschlands.
Image: Der FC Bayern ist der unbeliebteste Klub Deutschlands.  © Imago

Die Technische Universität Braunschweig hat in ihrer Fußballstudie 2018 die Beliebtheit der Vereine der 1. und 2. Bundesliga untersucht. Sky Sport zeigt das Ranking von Platz 1 bis 36.

Die TU Braunschweig hat in ihrer bundesweit repräsentativen Studie über 4400 Menschen im Alter zwischen 18 und 69 Jahren befragt, um unter anderem den beliebtesten respektive unbeliebteste Profi-Klub Deutschlands zu ermitteln.

Das Ergebnis zeigt, dass die Fans im Hinblick auf die Sympathie keinerlei Unterschiede zwischen der 1. und 2. Bundesliga machen. So finden sich alleine sechs Vereine aus dem Unterhaus in den Top 10.

Den Rahmen schließen jedoch zwei Bundesligisten. Welcher Klub auf welchem Platz landet, seht ihr hier:

Die Sympathie-Tabelle zum Durchklicken

  1. Der SC Freiburg macht den Klassenerhalt gegen den FC Augsburg perfekt.
    Image: Der SC Freiburg führt das Ranking der beliebtesten Klubs der 1. und 2. Bundesliga an. © Getty
  2. Bis dahin ist es für die Störche bei derzeit rund 1700 Mitgliedern (Quelle: Holstein Kiel) noch ein weiter Weg.
    Image: Platz 2: Holstein Kiel © DPA pa
  3. SV Sandhausen muss auf Internet-Star Rurik Gislason verzichten. Er leidet am Knochenödem.
    Image: Platz 3: SV Sandhausen © Getty
  4. Regensburg Marco Grüttner bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen den FC St. Pauli
    Image: Platz 4: SSV Jahn Regensburg © DPA pa
  5. Sami Allagui jubelt gemeinsam mit dem Torschützen Richard Neudecker.
    Image: Platz 5: FC St. Pauli © DPA pa
  6. Andre Hahn (2. v. r.) sorgt mit seinem Treffer für den Augsburger Sieg in Düsseldorf.
    Image: Platz 6: FC Augsburg © DPA pa
  7. Fürth-Trainer Damir Buric sitzt gegen den BVB wegen eines Trauerfalles nicht auf der Bank.
    Image: Platz 7: SpVgg Greuther Fürth © DPA pa
  8. Jonas Hofmann (r.) leitete den Gladbacher Sieg gegen Leverkusen ein.
    Image: Platz 8: Borussia Mönchengladbach © Getty
  9. X
    Image: Platz 9: 1. FC Union Berlin © DPA pa
  10. Mainz 05 feiert dank Ujah einen Auftakterfolg gegen den VfB Stuttgart.
    Image: Platz 10: 1. FSV Mainz 05 © Getty
  11. In einer spektakulären Partie gegen den FC St. Pauli geht Köln nach 0:2-Rückstand noch als Sieger vom Platz.
    Image: Platz 11: 1. FC Köln © Imago
  12. Aues Präsident Helge Leonhardt wittert Manipulation durch die Schiedsrichter.
    Image: Platz 12: FC Erzgebirge Aue © DPA pa
  13. DFB-Pokal: Nico Schulz trifft zum 2:0 für 1899 Hoffenheim auf dem Betze.
    Image: Platz 13: 1899 Hoffenheim © DPA pa
  14. Der Paderborner Sven Michel gerät nach seinem Tor gegen Bochum in Ekstase.
    Image: Platz 14: SC Paderborn 07 © Getty
  15. Borussia Dortmund stellt die meisten Spieler in der Sky Sport Top-Elf des 1. Spieltags
    Image: Platz 15: Borussia Dortmund © DPA pa
  16. Marc Schnatterer (32), 1.FC Heidenheim: In Heidenheim jetzt schon eine Legende, seit 2008 spielt er schon für die Almkicker. Sorgt vor allem durch seine Standards immer wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor.
    Image: Platz 16: 1. FC Heidenheim © Getty
  17. Ex-Dortmunder Nuri Sahn muss in seinem ersten Einsatz für Werder Bremen eine Niederlage hinnehmen.
    Image: Platz 17: SV Werder Bremen © Imago
  18. 1. FC Nürnberg
    Image: Platz 18: 1. FC Nürnberg © Getty
  19. Robin Dutt und der VfL Bochum wittern gegen den SV Sandhausen ihre Chance.
    Image: Platz 19: VfL Bochum © Getty
  20. Müller und Haller treffen für die Eintracht und sichern drei Punkte.
    Image: Platz 20: Eintracht Frankfurt © Getty
  21. Darmstadt 98 steht dank des Elfmeter-Treffers von Tobias Kempe in der zweiten Runde des DFB-Pokals.
    Image: Platz 21: SV Darmstadt 98 © DPA pa
  22. Hendrik Weydandt erzielt für Hannover 96 einen Hattrick.
    Image: Platz 22: Hannover 96 © DPA pa
  23. Ingolstadt feiert gegen Aue einen 3:1-Heimsieg.
    Image: Platz 23: FC Ingolstadt 04 © Getty
  24. Duisburg muss in Dassendorf ran.
    Image: Platz 24: MSV Duisburg © Getty
  25. Edmundsson bringt die Hausherren in Führung, ehe Klos nachlegt.
    Image: Platz 25: Arminia Bielefeld © DPA pa
  26. Dennis Erdmann (vorne) bejubelt seinen 1:0 Führungstreffer.
    Image: Platz 26: 1. FC Magdeburg © DPA pa
  27. Friedhelm Funkel - Fortuna Düsseldorf - Wettquote: 6,00
    Image: Platz 27: Fortuna Düsseldorf © Getty
  28. Der VfL Wolfsburg gewinnt überraschend bei Bayer Leverkusen.
    Image: Platz 28: VfL Wolfsburg © DPA pa
  29. 5. VfB Stuttgart - Durchschnittspreis: 154, 20 Euro (Trikots: 84,95 Euro, Fanartikel: 25,08 Euro, Dauerkarten: 465,75 Euro, Tageskarten: 41,00 Euro)
    Image: Platz 29: VfB Stuttgart © Getty
  30. Julian Brandt: Zwei Niederlagen setzte es für Bayer 04 zum Bundesliga-Auftakt. Bei beiden stand der 22-Jährige 90 Minuten auf dem Platz, konnte aber keine Akzente setzten. Noch ohne Torbeteiligung.
    Image: Platz 30: Bayer 04 Leverkusen © Getty
  31. Hertha BSC
    Image: Platz 31: Hertha BSC © Getty
  32. Lewis Holty klatscht in Richtung der Hamburger Fans nach dem ersten Saisonsieg.
    Image: Platz 32: Hamburger SV © DPA pa
  33. Hamza Mendyl
    Image: Platz 33: FC Schalke 04 © Getty
  34. Die Fans von Dynamo Dresden starten eine tolle Aktion vor dem Nachholspiel gegen den Hamburger SV.
    Image: Platz 34: Dynamo Dresden © Getty
  35. Leipzigs Yussuf Poulsen und sein Team wollen nach der 1:4-Niederlage am ersten Spieltag in Dortmund zu Hause gegen Düsseldorf drei Punkte einfahren.
    Image: Platz 35: RB Leipzig © Getty
  36. Bayern führt in Stuttgart.
    Image: Platz 36: FC Bayern München © Getty

Mehr zum Autor Udo Hutflötz

Weiterempfehlen: