Zum Inhalte wechseln

BVB: Emre Can bestätigt ein Angebot von Manchester United im Winter

Trotz Angeboten aus der Premier League: Can erklärt BVB-Wechsel

Sky Sport

11.03.2020 | 10:58 Uhr

Emre Can ist der Antreiber und Leader im BVB-Mittelfeld.
Image: Emre Can ist Antreiber und Leader im BVB-Mittelfeld. © Getty

Emre Can hat beim BVB schon nach kürzester Zeit schon voll eingeschlagen. Nun sprach er über seinen Wechsel im Winter - und welche Optionen er abseits des BVB noch hatte.

Als sich im Winter die Möglichkeit abzeichnete, zum BVB zu wechseln, musste Emre Can nicht lange nachdenken, wie er im kicker verrät: "Für den BVB empfand ich schon immer eine extreme Sympathie. Ich wollte zu einem Verein, für den ich wichtig sein kann, wo ich gebraucht werde. Das ist in Dortmund der Fall. Die Borussia passt gut zu mir - und umgekehrt."

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

"Wir haben die richtige Balance"

Und wie er gebraucht wird. Von Mannschaftskollege Mats Hummels gab es nach dem Spiel gegen Gladbach am Sky Mikro sogar ein Extra-Lob. "Jetzt haben wir die richtige Balance aus Künstlern und Arbeitern oder Leuten, die beides können", so der Innenverteidiger nach dem 2:1-Sieg über die beiden Neuzugänge Can sowie Erling Haland.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Borussia Dortmund: Haaland und Can für Hummels entscheidende Faktoren

Den Balancegeber Can hätten auch andere Klubs im Winter gern begrüßt. "Ich hatte allein drei Angebote aus der Premier League, unter anderem von Manchester United, aber darüber habe ich aufgrund meiner Liverpooler Vergangenheit keine Sekunde nachgedacht.", betont der deutsche Nationalspieler.

Duell mit Ex-Klubs nicht unwahrscheinlich

Auf dem Feld steht Emre Can schon am Mittwoch wieder, wenn es in Paris um den Viertelfinal-Einzug in der Champions League geht (ab 20 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport 1 HD). In der Runde der besten Acht könnten dann mit Liverpool, Juventus und dem FC Bayern gleich drei von Cans Ex-Klubs warten.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: