Zum Inhalte wechseln

BVB: Marco Reus verletzt sich bei der Nationalmannschaft

Nächster Rückschlag für Reus: DFB bestätigt Verletzung

Marco Reus verletzt sich bei der Nationalmannschaft.
Image: Marco Reus verletzt sich bei der Nationalmannschaft.  © Imago

Nationalspieler Marco Reus hat in der laufenden Länderspielphase einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen.

Der 33 Jahre alte Kapitän von Borussia Dortmund erlitt in der Vorbereitung auf die Nations-League-Spiele am Samstag in Budapest gegen Ungarn sowie am Dienstag in Mönchengladbach gegen Italien einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Mittwochabend mit. Reus war wegen eines Infekts erst am Samstag ins DFB-Quartier in Herzogenaurach nachgereist.

Reus bleibt beim DFB-Team

Die Partien in Bologna gegen Europameister Italien und am Dienstag in München gegen England (jeweils 1:1) hatte Reus deshalb verpasst. Über die Ausfallzeit machte der DFB am Mittwoch keine Angaben, der Offensivspieler werde "zunächst zur weiteren Behandlung bei der Mannschaft bleiben".

Am Dienstagabend in München gegen die Three Lions saß er noch auf der Tribüne - abseits des Geschehens, wie so oft, wenn die DFB-Elf spielte.

Unter anderem hatte er den WM-Triumph 2014 wegen eines Syndesmosebandrisses verpasst. Seit seinem Debüt im Oktober 2011 bestritt er nur 48 von 138 möglichen Länderspielen (15 Tore).

dpa

Weiterempfehlen: