Zum Inhalte wechseln

BVB News: Die bekanntesten Spieler im Kader von Besiktas

CL-Start: BVB trifft auf alten Gefährten & bekannte Buli-Gesichter

Sky Sport

15.09.2021 | 20:53 Uhr

Am Mittwochabend wird auch ein Ex-BVB-Spieler bei der CL-Partie auf alte Weggefährten stoßen. Michy Batshuayi war von Januar bis zum Juni 2018 vom FC Chelsea an Borussia ausgeliehen und läuft seit diesem Sommer ebenfalls leihweise für Besiktas auf.
Image: Michy Batshuayi lief von Januar bis zum Juni 2018 für Borussia Dortmund auf. Seit diesem Sommer steht er bei Besiktas unter Vertag.  © Imago

Borussia Dortmund trifft zum Auftakt der Champions League auf Besiktas Istanbul. Der BVB bekommt es damit mit einem alten Weggefährten, einem Ex-Schalker und weiteren bekannten Bundesliga-Gesichtern zu tun.

Gegen Besiktas mit Trainer Sergen Yalcin hat der BVB in seiner Historie erst zwei Pflichtspiele absolviert. Die Dortmunder konnten beide Partien für sich entscheiden. Ein Sieg gegen die Türken dürfte auch in dieser Begegnung bei den Borussen fest eingeplant sein.

ZUM DURCHKLICKEN: Die bekanntesten Spieler von Besiktas

  1. Innenverteidiger Domagoj Vida steht seit 2018 bei Besiktas unter Vertrag. Der 32-jährige Kroate ist bei den Istanbulern gesetzt. Gegen Dortmund wird er Trainer Sergen Yalcin allerdings nicht zur Verfügung stehen. Vida  zog sich eine Fußverletzung zu. Seine Rückkehr ist unbekannt.
    Image: Innenverteidiger Domagoj Vida steht seit 2018 bei Besiktas unter Vertrag. Der 32-jährige Kroate ist bei den Istanbulern gesetzt. Gegen Dortmund wird er Trainer Sergen Yalcin allerdings nicht zur Verfügung stehen. Vida zog sich eine Fußverletzung zu. © Imago
  2. Der wahrscheinlich namhafteste und gleichzeitig wertvollste Besiktas-Spieler heißt Miralem Pjanic. Bei Barca fand Coach Ronald Koeman für den Bosnier keine Verwendung, weshalb er sich für einen Wechsel nach Istanbul entschied. Bei den Türken ist der 31-Jährige schon jetzt im Mittelfeld gesetzt und dürfte auch gegen den BVB als Ballverteiler im Mittelfeld agieren.
    Image: Der wahrscheinlich namhafteste und gleichzeitig wertvollste Besiktas-Spieler heißt Miralem Pjanic. Bei Barca fand Coach Ronald Koeman für den Bosnier keine Verwendung, weshalb er sich für einen Wechsel nach Istanbul entschied.  © Imago
  3. Ein weiterer bekannter Neuzugang bei Besiktas: Can Bozdogan kam in diesem Sommer leihweise vom FC Schalke 04 und soll die Istanbuler in dieser Saison im zentralen Mittelfeld unterstützen.
    Image: Ein weiterer bekannter Neuzugang bei Besiktas: Can Bozdogan kam in diesem Sommer leihweise vom FC Schalke 04 und soll die Istanbuler in dieser Saison im zentralen Mittelfeld unterstützen.  © Imago
  4. Atiba Hutchinson ist ein echtes Urgestein bei Besiktas. Seit 2013 läuft er für die "schwarzen Adler" auf und bestritt seitdem 241 Spiele. Zudem ist der mittlerweile 38-jährige Kanadier Kapitän von Besiktas. Trotz seines Alters ist auch er  immer noch ein wichtiger Baustein im Team von Trainer Yalcin.
    Image: Atiba Hutchinson ist ein echtes Urgestein bei Besiktas. Seit 2013 läuft er für die "schwarzen Adler" auf und bestritt seitdem 241 Spiele. Zudem ist der mittlerweile 38-jährige Kanadier Kapitän. © Imago
  5. An dieses Gesicht könnte sich der ein oder andere erinnern. Von 2011 bis 2012 lief Gökhan Töre für den Hamburger SV auf. Nach nur einer Saison verließ er die Rothosen schon wieder. 2014 kam Töre zu Besiktas, seitdem folgten etliche Leihen.
    Image: An dieses Gesicht könnte sich der ein oder andere noch erinnern: Von 2011 bis 2012 lief Gökhan Töre für den Hamburger SV auf. Nach einer Saison verließ er die Rothosen jedoch schon wieder. 2014 kam Töre zu Besiktas, daraufhin folgten etliche Leihen.  © Imago
  6. Ein weiteres bekanntes Bundesliga-Gesicht ist Kenan Karaman. Der 27-Jährige lief bereits für Hoffenheim und Hannover unter Vertrag, ehe der Stürmer im Sommer ablösefrei von Fortuna Düsseldorf nach Istanbul kam.
    Image: Ein weiteres bekanntes Bundesliga-Gesicht ist Kenan Karaman. Der 27-Jährige stand bereits bei Hoffenheim und Hannover unter Vertrag, ehe der Stürmer im Sommer ablösefrei von Fortuna Düsseldorf an den Bosporus kam.  © Imago
  7. Am Mittwochabend wird auch ein Ex-BVB-Spieler bei der CL-Partie auf alte Weggefährten stoßen. Michy Batshuayi war von Januar bis zum Juni 2018 vom FC Chelsea an Borussia ausgeliehen und läuft seit diesem Sommer ebenfalls leihweise für Besiktas auf.
    Image: Am Mittwochabend wird der BVB bei der CL-Partie auch auf einen alten Weggefährten stoßen. Michy Batshuayi war von Januar bis zum Juni 2018 vom FC Chelsea an Borussia ausgeliehen und läuft seit diesem Sommer ebenfalls leihweise für Besiktas auf.  © Imago

Doch auf die leichte Schulter sollte der BVB diese Aufgabe keineswegs nehmen. Der amtierende türkische Meister legte einen überzeugenden Start in diese Saison hin. Mit drei Siegen und einem Unentschieden stehen sie derzeit auf Platz eins der türkischen Süper Lig.

Zudem konnte sich Besiktas im abgelaufenen Transferfenster die Dienste eines gewissen Miralem Pjanic vom FC Barcelona sichern. Am Mittwochabend werden die Dortmunder zudem auf einen alten Weggefährten, einen Ex-Schalker und weitere bekannte Gesichter aus der Bundesliga treffen.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

BVB noch gegen Ajax und Sporting

Zuletzt nahmen die "schwarzen Adler" in der Saison 2017/2018 auf der ganz großen europäischen Fußball-Bühne teil. Dort traf Besiktas im Achtelfinale auf den deutschen Rekordmeister aus München, denen sich die Türken klar geschlagen geben mussten.

Komplettiert wird die Gruppe C von Ajax Amsterdam und Sporting Lissabon.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur UEFA Champions League auf skysport.de:

Alle News & Infos zur UEFA Champions League
Spielplan zur UEFA Champions League
Ergebnisse zur UEFA Champions League
Tabellen zur UEFA Champions League
Videos zur UEFA Champions League
Liveticker zur UEFA Champions League

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten