Zum Inhalte wechseln

BVB News: Haaland jüngster Viererpacker der Bundesliga

Jüngster Viererpacker der Bundesliga! Haaland löst Jovic ab

Sky Sport

21.11.2020 | 23:15 Uhr

Haaland schießt mit vier Toren die Hertha im Alleingang ab.
Image: Haaland schießt mit vier Toren die Hertha im Alleingang ab.  © Imago

Erling Haaland hat beim 5:2-Erfolg von Borussia Dortmund gegen Hertha BSC vier Tore beigesteuert. Damit hat der Top-Torjäger auch einen Rekord aufgestellt.

Ein Erling Haaland in Weltklasse-Form hat Borussia Dortmund zu einem wichtigen Sieg im Rennen um die Spitze der Bundesliga geführt. Dabei sah es nach 45 Minuten alles andere als rosig aus. Die Hertha führte zur Pause mit 1:0, ehe Haaland in der zweiten Hälfte mächtig aufdrehte.

Haaland stellt Bestmarke auf

Der Norweger schnürte zunächst einen lupenreinen Hattrick (47., 49., 62.) und machte dann zehn Minuten vor Schluss mit seinem vierten Treffer den Deckel drauf. Damit hat der 20-Jährige den ehemaligen Frankfurter Luka Jovic als jüngsten Viererpacker der Bundesliga-Geschichte abgelöst.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Haaland ist 177 Tage jünger als Jovic, der am 19. Oktober 2018 insgesamt fünf Tore gegen Fortuna Düsseldorf erzielt hatte.

Top-Torjäger adelt Moukoko

Apropos jung: Youssoufa Moukoko ist durch seinen Kurzeinsatz in der Schlussphase zum jüngsten Bundesliga-Spieler der Geschichte geworden. Einen Tag nach seinem 16. Geburtstag feierte der Youngster sein Debüt im Fußball-Oberhaus für den BVB.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

''Ich denke, er ist das größte Talent der Welt. Er hat eine große Karriere vor sich'', sagte Haaland nach der Partie über seinen neuen Sturmpartner.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: