Zum Inhalte wechseln

BVB-Stürmer Pulisic ist der jüngste US-Kapitän jemals

Im Testspiel gegen Italien

Lars Pricken

21.11.2018 | 08:32 Uhr

Christian Pulisic hat den nächsten Rekord im Trikot der USA gebrochen.
Image: Christian Pulisic hat den nächsten Rekord im Trikot der USA gebrochen. © Getty

Christian Pulisic lief im Testspiel der USA gegen Italien als jüngster Kapitän in der Geschichte des Verbandes auf.

Es ist die nächste Schallmauer, die BVB-Angreifer Pulisic im Nationaltrikot der US-Amerikaner durchbricht. Noch immer ist der Flügelstürmer, der seinen ersten Einsatz für die Nationalmannschaft mit 17 bestritt, der jüngste WM-Qualifikations-Debütant der USA aller Zeiten.

Im Testspiel gegen Italien am Dienstag lief der heute 20-Jährige als Kapitän auf. Jünger war ein Spielführer der US-Boys nie. Doch auch mit dem Youngster als "Captain America", wie er im Netz gefeiert wird, reichte es nicht für einen Sieg. Die US-Amerikaner mussten sich mich 0:1 geschlagen geben. Den Treffer erzielte Matteo Politano in der vierten Minute der Nachspielzeit.

Kehrseite Vereinsfußball

Während es für Pulisic international kaum besser laufen könnte, ist die Stimmung im Verein für ihn leicht getrübt. Der Offensivmann ist bei Borussia Dortmund kein unangefochtener Stammspieler und wurde als größtes Talent der Westfalen jüngst von Jadon Sancho abgelöst. Derzeit kursieren Gerüchte, Pulisic forciere einen baldigen Wechsel in die Premier League.

Mehr zum Autor Lars Pricken

Weiterempfehlen: