Zum Inhalte wechseln

BVB Transfer News: Neuzugang Jude Bellingham im Porträt

BVB gewinnt Rennen um Bellingham! 17 Jahre - und wie ein alter Hase

Sky Sport

05.07.2020 | 22:46 Uhr

3:39
Allerletzte Details im Vertrag fehlen, ansonsten ist der Bellingham-Wechsel zum BVB fix. Doch was für ein Spielertyp kommt da zu den Schwarz-Gelben? Sky Transfer-Experte Max Bielefeld hat die Antwort im Video (Länge: 3:39 Minuten).

Borussia Dortmund hat sich das nächste Top-Talent geangelt. Jude Bellingham wechselt nach Sky Informationen von Birmingham City zum BVB. Sky hat den Youngster unter die Lupe genommen.

Er wird der nächste Super-Youngster bei Borussia Dortmund: Jude Bellingham. Der Bundesligist hat die Mitbewerber Manchester United und FC Bayern aus dem Rennen geworfen, der Deal ist so gut wie fix, denn laut Sky Informationen fehlen noch allerletzte Details im Vertrag. Die Unterschrift sollte daher bald folgen.

Stammspieler mit 17 Jahren - Bellingham gesetzt

Der BVB soll 23 Millionen Euro für den gerade erst 17 Jahre alten Spieler ausgeben. Dass Dortmund diese horrende Summe für einen Youngster auf den Tisch legt, hat jedoch seine Gründe.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Das begehrte Talent ist für sein Alter schon extrem weit. In der aktuellen Spielzeit feierte Bellingham sein Debüt für die Profis des englischen Zweitligisten Birmingham City. Seitdem ist er aus dem Team nicht mehr wegzudenken. Der 17-Jährige absolvierte 38 Spiele für die erste Mannschaft, davon 31 von Beginn an. Somit bringt er für sein Alter schon eine gewisse Erfahrung mit.

Ruhepol Mittelfeld: Bellingham spielt wie ein alter Hase

Bemerkenswert ist dabei auch die Rolle, die Bellingham eingenommen hat. Zwar absolvierte der Allrounder bereits Partien auf dem linken und rechten Flügel sowie Spiele im offensiven Mittelfeld und Sturmzentrum, doch die Qualitäten des Youngsters liegen vor allem im defensiven Mittelfeld. "Er spielt einen modernen Fußball, weshalb er jede Position rund ums Zentrum spielen kann", schwärmte Trainer Josep Clotet Ruiz auf einer Pressekonferenz und betonte, dass er die größten Stärken "direkt vor der Abwehr hat".

Trotz seines zarten Alters ist Bellingham physisch schon recht stark. Auch wenn ihm zum Abräumer noch ein wenig fehlt, ist der 1,80 Meter große Kicker schon wettbewerbsfähig. Das technisch versierte Juwel beweist nicht nur Zweikampfstärke, sondern zeichnet sich besonders durch eine enorme Ruhe am Ball aus. "Er liebt es, anzugreifen, ist aber auch in der Defensive eine Waffe. Seine früheren Trainer haben ihm sogar nahegelegt, nicht ganz so hart einzusteigen, um nicht einen Platzverweis zu riskieren. Für sein junges Alter bringt er schon eine Menge Erfahrung mit", berichtet Sky UK Reporter Rob Dorsett.

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele und Tore in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Spiele in voller Länge - live und exklusiv. Alle Infos.

Unter Drucksituationen wird der englische U18-Nationalspieler, der alle Jugendstationen der "Three Lions" durchlief, nicht hektisch. Mit vier Treffern und drei Vorlagen hat der Verantwortung tragende Nationalmannschafts-Kapitän zusätzlich starke Offensiv-Werte.

Mehr dazu

Ein Youngster ohne Allüren, aber mit dem gewissen Etwas

Geboren wurde Bellingham rund zehn Kilometer westlich vom Stadtzentrum Birminghams im beschaulichen Ort Stourbridge. Schon mit 13 Jahren wurde er von Verbandsscout Daniel Dodds entdeckt, der Bellingham im Gespräch mit der englischen Zeitung The Athletic als einen Spieler beschreibt, der "einfach alles hat".

Für Dodds war der Sprung des Youngsters in die Profi-Mannschaft nur eine Frage der Zeit: "Die Art, wie er sich bewegt, seine technischen Fähigkeiten. Er hat eine unglaubliche Spielintelligenz, sein taktisches Wissen ist herausragend. Er ist mindestens so gut wie alles, was ich bisher je gesehen habe."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Und charakterlich? Gerade für den BVB, der sich in der jüngeren Vergangenheit mehrfach mit Allüren seiner Durchstarter plagen musste, eine wichtige Frage. Birmingham-Keeper David Stockdale beruhigt: "Sein Geist arbeitet wie der eines 25-Jährigen. Er ist sehr reif für sein Alter, sehr zugänglich, höflich. Einfach ein netter Kerl, der alles mitbringt." Auch Coach Clotet findet, dass die "Familie bei ihm einen guten Job" gemacht hat.

Kein Wunder also, dass nicht nur der BVB an ihm interessiert war, sondern auch Manchester United ihn unbedingt haben wollte. Warum er sich letztlich gegen die Red Devils entschieden hat? Angeblich wollten sie ihn ein weiteres Jahr in die zweite Liga ausleihen, um mehr Spielpraxis zu sammeln. "Beim BVB sieht er seine Chance bzw. wurde ihm das auch gesagt, dass er seine Einsatzzeiten in der 1. Mannschaft bekommt", erklärt Sky Transferexperte Max Bielefeld.

Sancho als Vorbild

Außerdem soll das sehr prominente Beispiel Jadon Sancho ihn ebenfalls überzeugt haben. Bielefeld weiß auch warum: "Das Gesamtpaket hat Bellingham gefallen - vor allem eins: die Entwicklung beim BVB hin zu den nächsten Schritten."

2:24
Trotz Gerüchte um Gehaltserhöhung: Jadon Sancho strebt weiterhin einen Wechsel im Sommer an (Videolänge: 2:24 Min).

Bei den Dortmundern wird Bellingham die erhoffte Spielzeit sicher bekommen und sich in die Riege der Top-Talente um Sancho, Erling Haaland oder Giovanni Reyna einreihen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: