Zum Inhalte wechseln

BVB und Götze trennen sich: Sky Experte Lothar Matthäus nennt passenden Bundesliga-Klub

Matthäus erklärt: Dieser Bundesliga-Klub passt zu Götze

Sky Sport

24.05.2020 | 15:29 Uhr

preview image 1:31
Sky Experte Lothar Matthäus spricht über mögliche Ziele von Mario Götze (Videolänge: 91 Sekunden ).

BVB-Sportdirektor Michael Zorc bestätigte am Sky Mikro, dass Mario Götze die Dortmunder im Sommer verlassen wird. Sky Experte Lothar Matthäus erklärt, bei welchem Bundesligisten er sich den Angreifer gut vorstellen könnte.

Lange Zeit rankten sich Gerüchte um einen Abschied Mario Götzes vom BVB. Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat im Vorfeld der Partie in Wolfsburg in dieser Personalie Klarheit geschaffen: "Wir sind übereingekommen, dass wir die Zusammenarbeit nach der Saison nicht mehr fortsetzen werden. Ich glaube, dass ist im Sinn beider Parteien", sagte er am Sky Mikrofon.

0:38
Borussia Dortmund: Zorc bestätigt: Götze verlässt BVB am Saisonende

Berlin die richtige Adresse für Götze?

Sollte der WM-Held von 2014 einen Verbleib in Deutschland bevorzugen, so würde Sky Experte Lothar Matthäus diese Entscheidung sehr begrüßen: "Mich würde es freuen, den Namen Götze weiterhin in der Bundesliga zu sehen", sagte er.

Darüber hinaus sprach der ehemalige Bayern-Kapitän über ein mögliches Ziel des Angreifers. "Hertha BSC hätte Charme, er könnte die spielerische Qualität dort steigern."

Die Bundesliga ist wieder da!

Die Bundesliga ist wieder da!

Ab dem 16. Mai kommt der Fußball endlich wieder ins Rollen. Alle Infos zum großen Bundesliga-Comeback auf Sky gibt's hier.

Labbadia als Faktor?

Bereits in der Winterpause gab es immer wieder Spekulationen um einen Wechsel Götzes zur Hertha, schließlich ist der selbsternannte "Big City Club" durch den Einstieg von Investor Lars Windhorst finanziell gut aufgestellt.

Im erfahrenen Hertha-Coach sieht Matthäus einen weiteren Pluspunkt: "Bruno Labbadia gibt den Spielern Vertrauen, wie man mit Vedad Ibisevic sieht. Vielleicht schreibt die Hertha mit Götze eine Erfolgsgeschichte."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: