Zum Inhalte wechseln

Champions League / Europa League: Die Kadertiefen der deutschen Teams

Breite als Trumpf? Die Kadertiefen der deutschen CL-/EL-Vertreter

Sky Sport

13.09.2021 | 17:46 Uhr

Robert Lewandowski und Eric Maxim Choupo-Moting starten kommende Woche in die Champions League.
Image: Robert Lewandowski und Eric Maxim Choupo-Moting starten kommende Woche in die Champions League.  © DPA pa

Die Champions League und die Europa League stehen unmittelbar vor der Tür. Für die Teams beginnen die Wochen der Mehrfachbelastung, in denen sie ihre Mannschaften regelmäßig durchrotieren müssen. Doch wie stark sind die deutschen Teams in der Breite aufgestellt? Sky Sport liefert einen Überblick.

Mit Robert Lewandowski und Erling Haaland stehen dem FC Bayern bzw. Borussia Dortmund die wohl besten Mittelstürmer der Welt zur Verfügung. Doch wie können sie ersetzt werden, sollten sie mal verletzungsbedingt ausfallen oder aufgrund der Belastungssteuerung geschont werden?

Sky Sport liefert einen Überblick über die potenziellen Top-Aufstellungen mit sämtlichen Alternativoptionen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sportvorstand Hasan Salihamidzic spricht über die Gegner des FC Bayern in der Vorrunde der neuen Champions-League-Saison (Videolänge: 1:00 Min., Quelle: Bayern TV).

ZUM DURCHKLICKEN: Die Kadertiefen der deutschen CL- und EL-Teilnehmer

  1. Bayern Tiefe
    Image: FC Bayern (CL) - Das Spiel der Bayern ist nach wie vor auf ihren Superstürmer Rorbert Lewandowski ausgerichtet. Fälllt er aus, wird es eng. Sonst bildet das zentrale Mittelfeld das Herzstück. Einzig hinten rechts ist der FCB etwas dünn aufgestellt. © Sky
  2. Dortmund
    Image: Borussia Dortmund (CL) - Der BVB kann auf ein sehr breit aufgestelltes Mittelfeld zurückgreifen, gerade im Zentrum gibt es viele verschiedene Optionen. Superstürmer Erling Haaland ist unersetzlich, hinten rechts fehlen die Alternativen. © Sky
  3. Kadertiefe
    Image: RB Leipzig (CL) - Die Roten Bullen haben den Bundesliga-Start verpatzt & sich defensiv anfällig gezeigt. Vor allem die abgewanderten Upamecano und Konate werden in Leipzig vermisst. Dennoch ist RB offensiv mit Silva, Olmo, Nkunku & Co. stark besetzt. © Sky
  4. Wolfsburg
    Image: VfL Wolfsburg (CL) - Die Wölfe überzeugen vor allem mit ihrer kompakten Defensive - haben in der noch jungen Saison erst ein Gegentor kassiert. Mit Wout Weghorst haben sie zudem einen Top-Stürmer in ihren Reihen, der allerdings nicht ausfallen darf. © Sky
  5. Eintracht
    Image: Eintracht Frankfurt (EL) - die SGE ist in die Saison gestolpert und hat mit diversen Unruhen zu kämpfen. Wie kommt Kostic nach dem "Streik" zurück, wer kann Andre Silva ersetzen? An Talent mangelt es nicht, die Eintracht ist dennoch eine Wundertüte. © Sky
  6. Leverkusen
    Image: Bayer Leverkusen (EL) - Die Werkself ist auf nahezu jeder Position doppelt wettbewerbsfähig besetzt. Schnelle Stürmer, variabel einsetzbare Mittelfeldspieler und talentierte Innenverteidiger. Dennoch fehlt es gerade in der Abwehrkette an Erfahrung. © Sky

Während die meisten Teams offensiv breit aufgestellt sind, drückt hinten häufig der Schuh. Ein Verein ist nach dem durchwachsenen Bundesliga-Start als Wundertüte einzuordnen, ein Klub kann sich dagegen auf sein Abwehr-Bollwerk verlassen.

Wie sich die deutschen Teams in den europäischen Wettbewerben schlagen, erfahrt Ihr immer und brandaktuell auf skysport.de.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten