Zum Inhalte wechseln

Champions League: Matthäus über PSG vs. FC Bayern und BVB vs. Chelsea

Matthäus sicher: "Bayern werden Paris ausschalten"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Lothar Matthäus über den FC Bayern vor Paris.

Sky Experte Lothar Matthäus blickt in seiner Kolumne "So sehe ich das" auf das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League zwischen Paris Saint-Germain und dem FC Bayern München und die Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FC Chelsea.

Die Bayern werden Paris ausschalten und ins Viertelfinale der Champions League einziehen!

Wenn man die Nachrichten der letzten Wochen rund um Paris Saint-Germain verfolgt, hat der FC Bayern im Vergleich dazu überhaupt keine Sorgen. Weder Gnabry und Gucci noch Manuel Neuer und der Ski-Unfall können mit dem mithalten, was rund um die französische Mannschaft gerade so los ist.

PSG: Zoff und Niederlagen vor Bayern-Hit

Sportlich sind Messi, Neymar und Co. gegen den verhassten Rivalen aus dem Süden, Olympique Marseille, im Pokal ausgeschieden. In der Liga gab es im Prestige-Duell gegen Monaco direkt die nächste Pleite. Zoff in der Kabine, Theater um Neymar, Verletzungs-Sorgen bei Mbappe und so weiter und so fort.

Im Vergleich dazu herrscht bei den Bayern eitel Sonnenschein. Drei Siege in Folge. Im Pokal souverän die nächste Runde erreicht und Tabellenführer.

Champions League 2022/23: Alle Infos zur Übertragung
Champions League 2022/23: Alle Infos zur Übertragung

DAZN oder Amazon Prime? So siehst Du alle Spiele der UEFA Champions League live im TV & Stream. Hier geht's zum Überblick.

Aber für Paris gilt genauso wie für die Bayern: Alle Sorgen, Probleme und Diskussionen, die es rund um die Mannschaft und den Verein in den letzten Tagen und Wochen gab, sind am Dienstag um 21:00 Uhr komplett vergessen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung ganz genau, dass man vor einem wichtigen Europapokalspiel in einem normalen Ligaspiel davor versucht, irgendwie zu gewinnen, aber nicht an seine Grenzen geht. Keiner hat Lust, sich zu verletzen und ein vorweggenommenes Finale zu verpassen. Kein Spieler kann sich davon frei machen, bereits ein paar Tage vorher an die Partie zu denken, auf die die ganze Welt schaut.

Mehr dazu

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Am Dienstag treffen PSG und Bayern München in der Champions League aufeinander. Wie stellt Julian Nagelsmann auf? Sky Reporter Torben Hoffmann mit einer Einschätzung.

Weiterkommen für Trainer und Chefetage enorm wichtig

Ob die Kritik an Umfeld und Mannschaft von Julian Nagelsmann am Samstag nun überzogen, überflüssig oder zum richtigen Zeitpunkt kam, sei dahingestellt. Fakt ist: Das Achtelfinale gegen Paris ist auch für ihn nach der Blamage im letzten Jahr gegen Villarreal enorm wichtig.

Selbstverständlich kann man gegen dieses Starensemble ausscheiden und es wäre keine Schande, wenn man ordentlich spielt. Aber zwei Mal in Folge früh in der K.o.-Runde rauszugehen, wäre trotzdem bitter.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Lothar Matthäus bei Sky90 über das Interview von Bayern-Trainer Julian Nagelsmann nach dem Spiel gegen Bochum und vor Paris.

Auch für Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic steht eine Menge auf dem Spiel. Nicht zuletzt aufgrund der extrem hohen Investitionen, die der Klub in den letzten zwei Jahren getätigt hat. So viel Geld wie aktuell hat der Verein noch nie ausgegeben. Die Bosse machen einen sehr guten Job und schon als Spieler waren Hasan und Oliver mit die ehrgeizigsten Profis. Ich denke nicht, dass sie heute von dieser Charaktereigenschaft etwas eingebüßt haben. Nur können sie auf dem Feld nicht mehr eingreifen.

Nach erfolgreichen Epochen auf der Trainerbank durch Jupp Heynckes oder Ottmar Hitzfeld und den Titeln von Hansi Flick ist das nun eine große Chance für Nagelsmann. Genauso wie Hasan und Oliver die gigantischen Fußstapfen von Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge füllen möchten. Dafür braucht es ein Weiterkommen gegen Paris und ich bin mir sicher, dass sie das schaffen werden. Sie alle wollen mit diesem Klub Geschichte schreiben. Dafür sind solche Spiele da.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Hasan Salihamidzic spricht vor der Abreise nach Paris im Interview über einen möglichen Einsatz von Mbappe, den Favoritenstatus, Coman und vielem mehr.

Paris kann glänzen, aber sie zerfallen auch regelmäßig

Der Druck ist enorm. Aber so ist das nun mal, wenn man beim FC Bayern spielt und arbeitet. Für mich ist Bayern in beiden Spielen der Favorit und ich gehe davon aus, dass sie in die nächste Runde kommen. Das sage ich nicht als Fan oder ehemaliger Spieler, sondern aus voller Überzeugung. Paris kann glänzen, aber sie zerfallen auch regelmäßig. Ich glaube, Bayern ist die größere und bessere Einheit, kompakter, schneller und hungriger.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Ich bin sehr gespannt auf die Aufstellung und gebe keine Ratschläge in dieser Hinsicht. Julian sieht und trainiert die Mannschaft jeden Tag und wird mit Sicherheit wissen, wie er die eigenen Stärken einsetzt und Paris seiner beraubt. Ich würde im 4-2-3-1 mit Upamecano, de Ligt, Pavard und Cancelo spielen. Davor Kimmich und Goretzka und offensiv Musiala, Sane, Müller und Choupo-Moting. Dann können von der Bank Davies, Coman oder Gnabry gebracht werden. Das sind doch gute Aussichten.

Traue auch Dortmund gegen Chelsea viel zu

Und auch dem BVB traue ich in der Form und Verfassung der letzten Wochen eine ganze Menge zu gegen den FC Chelsea. Sie haben absolut das Zeug dazu, gegen die Engländer weiterzukommen. Die stehen auf Platz neun in der Premier League mit 20 Punkten Rückstand auf Rang eins. Im Gegensatz zu Dortmund machen sie alles andere als einen gefestigten Eindruck.

Der BVB spielt nun endlich Woche für Woche konstant und erfolgreich. Ich habe sie oft und zurecht kritisiert in der letzten Saison und genauso zurecht müssen sie nun gelobt werden. Spirit, Kompaktheit, Tempo, Glaube und Wille. Endlich ist von allem genug vorhanden. Eine feste Innenverteidigung mit Süle und Schlotterbeck, viel Konkurrenzkampf und Druck von der Bank und dazu die super positive Energie, die durch die Genesung des tollen Stürmers Sebastien Haller hinzukommt. Ein großartiger Torwart Kobel sowie Adeyemi, der immer besser wird.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Lothar Matthäus über die Serie von Borussia Dortmund.

Can und Brandt sind endlich richtig angekommen

Ganz wichtig ist für mich auch die Entwicklung von Emre Can und Julian Brandt. Der eine darf endlich konstant auf der Position spielen, die die einzige ist, auf die er gehört: die Sechs. Dort ist Can Gold wert. Früher musste er in der Innenverteidigung oder rechts aushelfen und da war es kein Wunder, dass er nicht seine Top-Leistung abrufen konnte, kritisiert wurde und sein Selbstvertrauen den Bach hinunter ging.

Julian Brandt spielt endlich so, wie er es kann und muss. Konstant spektakulär mit einem seriösen letzten Pass und Abschluss. Er spielt jetzt Männerfußball. Das war nicht immer so. Der Schlendrian ist raus bei ihm und jetzt macht er in jedem Spiel Freude.

Alle Kolumnen von Lothar Matthäus
Alle Kolumnen von Lothar Matthäus

Rekordnationalspieler und Sky Experte Lothar Matthäus analysiert jede Woche exklusiv in seiner Sky Sport Kolumne aktuelle Themen der Fußballwelt - nur auf skysport.de

Es sieht richtig gut aus, wie die Borussia in diesem Jahr performt und so können sie die Bayern als ärgster Verfolger auch möglicherweise bis zum Schluss ärgern und vielleicht Deutscher Meister werden. Ein Weiterkommen in der Champions League würde ihnen noch mehr Auftrieb für den Titelkampf geben. Die Chancen stehen richtig gut.

Mehr zum Autor Lothar Matthäus

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.