Zum Inhalte wechseln

Champions League News: Ilkay Gündogan wird übel gefoult

Schreckmoment! Gündogan meldet sich nach Brutalo-Foul zu Wort

Sky Sport

05.05.2021 | 12:07 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

In-Match Video: Platzverweis! Gueye (77.) sieht die rote Karte

Schreckmoment für Ilkay Gündogan: Der deutsche Nationalspieler wird im Halbfinal-Hinspiel der Champions League beim 2:1-Sieg von Manchester City gegen Paris St. Germain übel gefoult. Nach dem Spiel meldet sich der 30-Jährige zu Wort.

Ilkay Gündogan hat in seiner Karriere schon viele schwere Verletzungen erlitten, oftmals auch vor großen Turnieren. Am Mittwochabend hatten einige Fans kurzzeitig wieder die schlimmsten Befürchtungen, auch Bundestrainer Joachim Löw dürfte kurz zusammengeschreckt sein.

In der 77. Minute traf PSG-Mittelfeldspieler Idrissa Gueye den deutschen Nationalspieler mit offener Sohle unterhalb der Wade. Schiedsrichter Dr. Felix Brych blieb nach dem brutalen Einsteigen nichts anderes übrig, als Gueye die Rote Karte zu zeigen. Und Gündogan?

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Champions League, Halbfinal-Hinspiel: PSG unterliegt Manchester City mit 1:2. (Videolänge: 3:07 Min)

Gündogan beruhigt seine Fans

Der Mittelfeldakteur lag zunächst mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden, konnte aber nach einer kurzen Behandlungsphase weiterspielen. Nach dem Abpfiff meldete er sich via Twitter zu Wort und gab Entwarnung.

"Mir geht es gut", beruhigte er seine Fans und freute sich, "dass wir dieses Spiel gedreht haben". Manchester City winkt nach dem wichtigen 2:1-Erfolg in Paris der erstmalige Einzug ins Finale der Champions League. Dann hoffentlich auch mit einem fitten Ilkay Gündogan.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten