Zum Inhalte wechseln

Champions League News: Linienrichter bittet Haaland um Autogramm

Kurios: Linienrichter bittet Haaland um Autogramm nach CL-Kracher

Sky Sport

07.04.2021 | 14:23 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ein Linienrichter holt sich ein Autogramm von Erling Haaland. Drohen ihm Konsequenzen? Sky Schiedsrichter-Experte Alex Feuerherdt analysiert die Situation (Video-Länge: 1:20 Minuten).

Erling Haaland ist auf dem Transfermarkt ein gefragter Mann. Doch nicht nur dort, wie die gestrige Szene in Manchester nach Abpfiff gezeigt hat. Der Top-Torjäger wurde auf dem Weg in die Kabine von einem der beiden Linienrichter um ein Autogramm gegeben.

Bitterer Abend für Borussia Dortmund. Der BVB musste sich im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Manchester City äußerst unglücklich mit 1:2 geschlagen geben. Der zweite Treffer der favorisierten Citizens fiel dabei erst in der 90. Minute.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Champions League, Viertelfinale: Trotz deutlicher Leistungssteigerung unterlag das Team von Trainer Edin Terzic dem englischen Starensemble mit 1:2, wahrte aber seine Chance auf das Rückspiel am kommenden Mittwoch

Haaland gibt Linienrichter Autogramm

Auf der anderen Seite haben die Schwarz-Gelben das so wichtige Auswärtstor erzielt, welches der Truppe von Trainer Edin Terzic im Rückspiel alle Chancen offen lässt. Erling Haaland bereitete das zwischenzeitliche 1:1 von Marco Reus (84.) vor.

Ein Tor gelang dem Top-Torjäger zwar nicht, dennoch hat seine Leistung wohl Eindruck hinterlassen. Nach dem Spiel bat der rumänische Schiedsrichter-Assistent Octavian Sovre den Norweger um eine Unterschrift. Haaland kam dieser Bitte nach und unterschrieb beim Gang in die Kabine auf einer Gelben und einer Roten Karte.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten