Zum Inhalte wechseln

Chelsea-Star Hudson-Odoi spricht über geplatzten Wechsel zum FC Bayern

Hudson Odoi erklärt: Daran scheiterte der Bayern-Wechsel

Niels Babbel

20.11.2019 | 08:13 Uhr

Immer wieder wurde Callum Hudson-Odoi mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Schlussendlich verlängerte er jedoch bei Chelsea.
Image: Immer wieder wurde Callum Hudson-Odoi mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Schlussendlich verlängerte er jedoch bei Chelsea. © Imago

Monatelang kursierte der Name Callum Hudson-Odoi im Umfeld des FC Bayern. Sportdirektor Hasan Salihamidzic warb öffentlich um den 19-Jährigen - und erntete am Ende eine Absage.

In der Sun sprach der englische Nationalspieler nun über den geplatzten Wechsel zum Rekordmeister. Chelsea-Coach Frank Lampard spielte dabei offenbar die Hauptrolle. "Ich hatte nur ein Gespräch mit ihm und dann wusste ich, dass ich hier zu 100 Prozent bleiben wollte", sagte der Flügelspieler vor dem Länderspiel gegen Montenegro.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

"Habe nie gesagt, dass ich bei Bayern unterschreibe"

An die genauen Gesprächsinhalte mit Lampard kann sich Hudson-Odoi jedoch nicht erinnern: "Ich kann gar nicht genau sagen, was er gesagt hat. Nur, dass er an mich glaubt und wünscht, dass ich hart arbeite. Und wenn ich an mich selbst glaube, dann werden die Dinge auch für mich in diesem Klub gut laufen".

Auch über den FC Bayern sprach das Talent des FC Chelsea: "Ich habe auch nie gesagt, dass ich bei Bayern unterschreiben werde - oder nicht unterschreiben werde. Aber ich habe darüber nachgedacht. Denn es gab Zeiten im letzten Jahr, in denen ich frustriert war, weil ich mehr spielen wollte, denn ich liebe das Spiel." Bayerns Wunschspieler verlängerte seinen Vertrag in London schlussendlich bis 2024.

Die UEFA Champions League live streamen!

Die UEFA Champions League live streamen!

Hol' Dir jetzt Sky Ticket und streame die Gruppenphase der Königsklasse ganz bequem live.

Unter Lampard-Vorgänger Maurizio Sarri hatte Hudson-Odoi einen schweren Stand und konnte kaum Einsätze sammeln. Seit dieser Saison kommt der Engländer häufiger zum Einsatz bei den Blues.

Mehr zum Autor Niels Babbel

Weiterempfehlen:

Mehr stories