Zum Inhalte wechseln

CL-Quali: Doll feiert Traumdebüt - Celtic und Porto raus

Nikosia gewinnt Rückspiel mit 2:0

Sport-Informations-Dienst (SID)

13.08.2019 | 23:28 Uhr

2:0: Thomas Doll gewinnt bei seinem Debüt mit Apoel Nikosia und zieht in die nächste Runde der Champions-League-Qualifikation ein.
Image: Thomas Doll gewinnt bei seinem Debüt mit APOEL Nikosia und zieht in die nächste Runde der Champions-League-Qualifikation ein.  © Getty

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Thomas Doll hat bei APOEL Nikosia ein Traumdebüt in der Champions-League-Qualifikation gefeiert.

Der 53-Jährige gewann mit den Zyprern das Rückspiel in der dritten Runde beim aserbaidschanischen Meister Qarabag Agdam mit 2:0 (1:0) und drehte damit die 1:2-Heimniederlage aus dem Hinspiel.

Jetzt gegen Ajax

"Es ist ein fantastischer Moment für einen wundervollen Klub", sagte Doll, der am vergangenen Donnerstag beim Rekordmeister aus Zypern vorgestellt worden war. In den Play-offs trifft APOEL im Kampf um den Einzug in die Gruppenphase auf den niederländischen Meister Ajax Amsterdam. Der Halbfinalist aus der Vorsaison zitterte sich gegen den griechischen Champion PAOK Saloniki zu einem 3:2 (1:1) und darf nach dem 2:2 im Hinspiel weiter auf die Wiederholung des Erfolgslaufs in der Königsklasse hoffen.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Celtic Glasgow muss indes seinen Champions-League-Traum begraben. Der schottische Meister verlor gegen CfR Cluj aus Rumänien 3:4 (0:1) und muss sich nach dem 1:1 aus dem Hinspiel mit der Europa-League-Gruppenphase begnügen.

Neben Celtic auch der FC Porto raus

Auch der FC Porto schied überraschend aus. Nach dem 1:0-Hinspielsieg bei FK Krasnodar unterlagen die Portugiesen den Russen vor heimischem Publikum mit 2:3 und verpassten damit aufgrund der Auswärtstorregel das Weiterkommen.

Die Ergebnisse der 3. Runde im Überblick:

Qarabag Agdam/Aserbaidschan - APOEL NIKOSIA/Zypern (Hinspiel: 2:1) 0:2 (0:1)

ROSENBORG TRONDHEIM - NK Maribor/Slowenien (3:1) 3:1 (0:1)

Mehr dazu

Dynamo Kiew - FC BRÜGGE (0:1) 3:3 (1:0)

FC Kopenhagen - ROTER STERN BELGRAD (1:1) 6:7 (1:1,1:1,1:1) i.E.

Ferencvaros Budapest - DINAMO ZAGREB (1:1) 0:4 (0:1)

LINZER ASK - FC Basel (2:1) 3:1 (0:0)

OLYMPIAKOS PIRÄUS - Istanbul Basaksehir (1:0) 2:0 (0:0)

AJAX AMSTERDAM - PAOK Saloniki (2:2) 3:2 (1:1)

Celtic Glasgow - CFR CLUJ/Rumänien (1:1) 3:4 (0:1)

FC Porto - FK KRASNODAR/Russland (1:0) 2:3 (0:3)

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories