Zum Inhalte wechseln

Messi, Diaz & Co. - Diese irren Ausstiegsklauseln haben die Superstars

Die höchsten Ausstiegsklauseln zum Durchklicken

Sky Sport

08.01.2019 | 21:47 Uhr

  1. Kroos, Coutinho, Messi oder Ramos: Wer sich um einen echten Star bemüht, müsste mehrere hundert Millionen Euro in die Hand nehmen. Die Ausstiegsklauseln der Superstars in unserer Bildergalerie.
    Image: Kroos, Coutinho, Messi oder Ramos: Wer sich um einen echten Star bemüht, müsste mehrere hundert Millionen Euro in die Hand nehmen. Die Ausstiegsklauseln der Superstars in unserer Bildergalerie. © Getty
  2. XXX
    Image: Seit knapp über 13 Jahren hält Sergio Ramos die Abwehr von Real Madrid zusammen. Kein Wunder, dass die Königlichen ihren Kapitän nicht einfach gehen lassen. Die Ausstiegsklausel soll bei 200 Millionen Euro liegen. © Getty
  3. XXX
    Image: Ähnlich viel müssten Klubs für Luis Suarez berappen. Der Knipser spielt seit viereinhalb Jahren für den FC Barcelona und ist bei den Katalanen in der Offensive gesetzt. © Getty
  4. Wechselte vor 100 Tagen für 222-Millionen-Euro vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain: der Brasilianer Neymar.
    Image: Bei seinem Wechsel vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain mussten die Franzosen die Ausstiegsklausel in Höhe von 222 Millionen Euro zahlen. © Getty
  5. XXX
    Image: Für den Madrider Mittelfeld-Motor Toni Kroos wollen die Königlichen 300 Millionen Euro haben. © Getty
  6. Eine PR-Panne könnte schon verraten haben, wohin der Weg von Liverpools Philippe Coutinho führt: Im Online-Shop des FC Barcelona gab es an Silvester bereits Trikots mit dem Namen des Angreifers zu bestaunen.
    Image: Durch den Wechsel von Philippe Coutinho vom FC Liverpool zu Barcelona erhielt der Brasilianer auch eine neue Ausstiegsklausel: 400 Millionen Euro müssen mittlerweile gezahlt werden. © DPA pa
  7. Ousmane Dembele schaut womöglich über den Teich nach England, von dort sollen lukrative Angebote warten.
    Image: Genauso sieht es bei Ousmane Dembele aus. Der Neuzugang von Borussia Dortmund erhielt bei den Katalanen ebenfalls eine Ausstiegsklausel in Höhe von 400 Millionen Euro. © Getty
  8. XXX
    Image: Das übertreffen die Real Madrid-Stars Gareth Bale und Luka Modric. Für beide müssen 500 Millionen Euro hingeblättert werden. © Getty
  9. Samuel Umtiti
    Image: Genauso wie für Barcelonas Samuel Umtiti ... © Getty
  10. Sergi Roberto
    Image: ... Sergi Roberto ... © Getty
  11. Barca-Star Gerard Pique hat sich mit seiner Investmentgruppe Kosmus den Klub FC Andorra gekauft.
    Image: ... und Innenverteidiger Gerard Pique.  © Getty
  12. XXX
    Image: Mit dem neuen Vertrag von Lionel Messi stieg auch seine Ausstiegsklausel an. Waren es zuvor noch 300 Millionen Euro, müssen potenzielle Interessenten jetzt 700 Millionen Euro zahlen. © Getty
  13. Auch für den 25-Jährigen Isco von Real Madrid müssen im Falle eines Abgangs stolze 700 Millionen Euro bezahlt werden.
    Image: Auch für den 25-Jährigen Isco von Real Madrid müssen im Falle eines Abgangs stolze 700 Millionen Euro bezahlt werden. Teurer als Messi und Isco sind nur zwei... © Getty
  14. Marco Asensio
    Image: Durch seine Vertragsverlängerung bis 2023 erhielt Marco Asensio auch eine neue Ausstiegsklausel. Diese beträgt wie bei Teamkollege Isco 700 Millionen Euro. © Getty
  15. Real-Neuzugang Brahim Diaz hat eine höhere Ausstiegsklausel als Lionel Messi.
    Image: Getoppt wird das noch von Real-Neuzugang Brahim Diaz. Der 19-jährige Youngster, den die Königlichen im Winter von Manchester City verpflichtet haben, darf wohl erst bei einem Angebot von 750 Millionen Euro gehen. © Getty
  16. ... zum einen Karima Benzema, für den die Höchstsumme von einer Milliarde Euro vorgestreckt werden muss. Noch bis 2021 ist der Franzose an die Königlichen gebunden
    Image: Krösus bei den Ausstiegsklauseln ist Reals Karim Benzema. Für den Franzosen, der noch bis 2021 an Madrid gebunden ist, müssen Interessenten wohl eine Milliarde Euro hinlegen. © Getty

Weiterempfehlen: