Zum Inhalte wechseln

Djibril Cisse will Comback in Ligue 1 feiern - Tor-Marke treibt ihn an

Ex-Reds-Knipser Cisse mit kuriosem Comeback-Plan

Sky Sport

09.05.2020 | 19:38 Uhr

Djibril Cisse feierte als Stürmer des FC Liverpool den Gewinn der Champions League.
Image: Djibril Cisse feierte als Stürmer des FC Liverpool den Gewinn der Champions League. © Imago

Djibril Cisse ist auf der Fußball-Karte kein Unbekannter. Unter anderem mit dem FC Liverpool gewann der Franzose mit ivorischen Wurzeln die Champions League. Mit nun 38 Jahren will er sein Comeback geben - unter ungewöhnlichen Umständen.

Bereits zweimal hat Cisse seine Karriere beendet: 2015 - nachdem er nur noch in der französischen Provinz für JS Saint-Pierroise kickte. Nach knapp zwei Jahren Pause entschied er sich für ein Comeback in der 3. Schweizer Liga bei Yverdon-Sport, das im Juli 2019 endete.

Sky und Netflix – zum besten Preis

Sky und Netflix – zum besten Preis

Mit Entertainment Plus die besten Serien von Sky und alle Inhalte von Netflix zu einem unschlagbaren Angebot sichern. Netflix-Standard-Abo im Wert von € 11,99 inklusive.

Cisse will 100-Tore-Marke erreichen

Nun will der Angreifer, der in seiner Karriere bereits für insgesamt über 15 Vereine spielte, einen dritten Versuch wagen - und das aus einem ganz bestimmten Grund und in einer ganz bestimmten Liga, wie er gegenüber So Foot verkündete.

"Man weiß wie es ist, Torjäger zu sein. Man liebt Tore, liebt feste Marken wie 25, 50 oder 75. Für mich ist es die Marke von 100 Toren, die mich verfolgt. Seit ich aufgehört habe, stehe ich bei 96. Mir fehlen vier und ich habe kein gutes Gefühl dabei. Es macht mich verrückt. Ich möchte mein Comeback in der Ligue 1 machen, um sie zu erreichen. Wenn ein Verein mich akzeptiert, kann ich es in zwei oder drei Monaten schaffen. Ich bin ziemlich hartnäckig. Wenn ich ein Ziel habe, tue ich alles, um es zu erreichen."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Cisse will ohne Bezahlung spielen

In Frankreich knipste Cisse bereits unter anderem für AJ Auxerre, Olympique Marseille und SC Bastia. Welcher Klub es zukünftig werden soll, steht nicht fest. Generell könne sich Cisse ein Engagement bei jedem Verein der ersten französischen Liga vorstellen. Um diesen seine Dienste schmackhaft zu machen, hat er sich etwas besonderes überlegt.

"Ich bin bereit zurückzukommen und umsonst zu spielen, ohne Bezahlung. Also gibt es kein Risiko für sie. Im Moment habe ich noch keine weit fortgeschrittenen Kontakte, aber ich hoffe, dass sich die Vereine bei mir melden werden."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories