Zum Inhalte wechseln

Droht längere Sperre? Badstuber wird nach Platzverweis ausfällig

VfB-Verteidiger fliegt gegen Holstein Kiel vom Platz

Lars Pricken

25.10.2019 | 18:28 Uhr

Holger Badstuber sieht in der Partie gegen Holstein Kiel die Gelb-Rote-Karte. Der Stuttgarter kann die Entscheidung der Schiedsrichter nicht nachvollziehen und wird ausfällig.

In der 53. Minute der Partie zwischen dem VfB und den Störchen (0:1) zieht der Innenverteidiger lange am Trikot seines Gegenspielers. Die Folge: taktisches Foul, Gelbe Karte. Da Badstuber bereits verwarnt war, schickt Schiedsrichter Benedikt Kempkes den 30-Jährigen folgerichtig vom Platz.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Der Defensivakteur sah das völlig anders. Er empfand die Reaktion des Unparteiischen als überzogen und fluchte in Richtung des Schiris lautstark: "Ihr habt kein Gefühl, ihr pfeift nur nach den Regeln. Ihr seid Muschis geworden, Muschis!" Für diese Aussagen entschuldige Badstuber sich kurz nach Abpfiff auf Twitter bei "allen Beteiligten". Er sei seiner "Vorbildfunktion nicht gerecht geworden", was ihm ungemein leid tun würde.

Badstuber muss wohl mit Konsequenzen rechnen

Dennoch könnte die Entgleisung teuer für den ehemaligen Nationalspieler werden. Sollte der DFB in dem Fall Ermittlungen aufnehmen, läge das Strafmaß für solche Aussetzer im Normalfall zwischen zwei Wochen und drei Monaten. Wie stark der Abwehrspieler der Stuttgarter neben der fälligen Ein-Spiel-Sperre für die Gelb-Rote Karte bestraft wird, entscheidet ein Sportgericht.

preview image 0:13
Coach Tim Walter vom VfB Stuttgart hat sich zur

VfB-Coach Tim Walter, der sich am Sky Mikrofon vorerst nicht konkret zu der Situation äußern wollte, hielt sich auch auf der anschließenden Pressekonferenz zurück. "Ob die Herren des DFB da noch was folgen lassen, wer weiß. Aber wer den Fußball kennt, weiß, dass da auch nicht immer alles zaghaft zugeht", nahm der Trainer seinen Spieler vorsichtig in Schutz.

Mehr zum Autor Lars Pricken

Weiterempfehlen:

Mehr stories