Zum Inhalte wechseln

Dynamo Dresden News: Doch kein Abstieg in die 3. Liga?

Aufstockung der 2. Liga? Dresden in Gesprächen mit DFL

Sport-Informations-Dienst (SID)

27.07.2020 | 23:58 Uhr

Dynamo Dresden ist sportlich aus der 2. Bundesliga abgestiegen.
Image: Dynamo Dresden ist sportlich aus der 2. Bundesliga abgestiegen. © DPA pa

Nach dem sportlichen Abstieg befindet sich Dynamo Dresden mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) in Gesprächen über einen möglichen Verbleib in der 2. Bundesliga.

Dynamo Dresden will sich offenbar nicht mit dem Abstieg in die 3. Liga abfinden und fordert eine Aufstockung der 2. Bundesliga. Ein Dynamo-Sprecher hat gegenüber der Deutschen Presse-Agentur bestätigt, dass man sich mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) schon in Gesprächen befindet.

1:00
Spieler und Trainer von Dynamo Dresden äußern sich enttäuscht über den Abstieg. (Videolänge: 01:00 Minuten)

Neun Spiele in 28 Tagen für Dynamo

Dresden sieht sich durch den Neustart nach der Coronapause benachteiligt. Die Mannschaft musste wegen mehrerer positiver Coronatests in die Quarantäne. Das geballte Programm im Anschluss mit neun Spielen in 28 Tagen sei eine gravierende Wettbewerbsverzerrung gewesen. Eine von Dynamo beauftragte Anwaltskanzlei soll ein Gutachten mit der Möglichkeit einer Klage erstellt haben.

1:16
Trainer Markus Kauczinski von Dynamo Dresden befürwortet mögliche rechtliche Schritte des Zweitliga-Schusslichtes wegen einer eventuellen Wettbewerbs-Verzerrung.

Dresden und der SV Wehen-Wiesbaden waren am Ende der Saison die sportlichen Absteiger aus der 2. Bundesliga.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories